Facebook Twitter Pinterest
Julia - Tödliches Verlang... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,92
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Julia - Tödliches Verlangen - [PC]

Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
1.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch GoForGames und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 5,90 6 gebraucht ab EUR 1,66

Wird oft zusammen gekauft

  • Julia - Tödliches Verlangen - [PC]
  • +
  • Alpha Polaris
Gesamtpreis: EUR 33,67
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B004NH7LE4
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 181 g
  • Erscheinungsdatum: 25. November 2011
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.678 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

In Person der charmanten Julia ermitteln Sie in einer mysteriösen Mordserie, die ausgerechnet an Halloween ihren makabren Anfang nimmt. Mit geschärften Sinnen folgen Sie der blutigen Spur durch einen beschaulichen New Yorker Vorort und kommen einem skrupellosen Serientäter auf die Schliche, der kein Erbarmen kennt. Innovative Gameplay-Elemente sorgen für ein Maximum an spielerischer Freiheit und Realismus. Neben nichtlinearem Level-Design können u.a. auch ganze Tatorte rekonstruiert werden.

Julia – Tödliches Verlangen ist ein cineastisches Krimi-Adventure mit innovativem Rätseldesign, ausgefeilten Charakteren und langer Spieldauer!

Halloween: Ein maskierter Serienmörder versetzt einen idyllischen New Yorker Vorort in Angst und Schrecken. Die Polizei tappt im Dunkeln - bis die gerissene Detektivin Julia die Ermittlungen aufnimmt und eine heiße Spur entdeckt. Ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel gegen die Zeit beginnt! Gelingt es Julia, den Mörder zu stoppen? Oder müssen weitere Unschuldige dem Blutrausch des Wahnsinnigen zum Opfer fallen? Schärfen Sie Ihren kriminologischen Spürsinn für das Krimi-Adventure des Jahres!

Julia - Tödliches Verlangen, Abbildung #04
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Julia - Tödliches Verlangen, Abbildung #05
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Julia - Tödliches Verlangen, Abbildung #06
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features:

  • 45 detaillierte Schauplätze – komplett in 3D!
  • Vier spielbare Charaktere – jederzeit wechselbar!
  • Sechs Akte mit über 30 Stunden Spielzeit
  • Innovative Ermittlungs-Tools zum Tatort rekonstruieren
  • Weltneuheit: Sammeln Sie „Ideen“ im zweiten Inventar
  • Nichtlineares Spielerlebnis
  • Spannende Rätsel, Minispiele und Puzzles
  • Interagieren Sie mit über 40 Personen
  • Ungeschnittene Version, komplett auf Deutsch!

Systemvoraussetzungen:

Minimum: Empfohlen:
Windows® XP / Vista Windows® XP / Vista
DirectX® 9.0c DirectX® 9.0c
Pentium 4 mit 1.5 GHz Prozessor 100%komptibler Prozessor Intel® Pentium™ Quad-Core 3.2 Ghz
512 MB RAM 2 GB RAM
1.0 GB freier Festplattenspeicher 4.5 GB freier Festplattenspeicher
DirectX® kompatible Grafikkarte Grafikkkarte DirectX® kompatible 1 GB, DirectX 9.0c Kompatibele Grafikkarte
DVD-ROM-Laufwerk DVD-ROM-Laufwerk

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

1.9 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

"Julia - Tödliches Verlangen" würde wohl gerne professionell wirken, macht dazu aus meiner Sicht aber zu viele fatale Fehler. Zahlreiche unnötige Macken weisen darauf hin, dass sich die Spielentwickler nicht ausreichend mit der Adventure-Konkurrenz auseinandergesetzt haben (sonst hätte man sich so manche Kinderkrankheit erspart) - und das ist eine Sache, die ich ihnen sehr vorwerfe! Wenn schon ein Normalpreis verlangt wird, sollten wenigstens gewisse Grundvoraussetzungen erfüllt sein.

Einige der 3D-Szenarios finde ich hübsch und detailliert gelungen. Leider riechen ähnlich viele weitere Hintergründe nach Pfusch, was dem Adventure viel Atmosphäre kostet. Nicht wenig Porzellan auf dem Gewissen haben desweiteren die furchtbaren Schriftinserts: Die wirken, als hätte jemand zum ersten Mal im Leben Schriftinserts gemacht (selbst in einem sehr schlechten C-Movie indiskutabel) - das rächt sich und trägt so manches zum eher altbackenen Flair des Spiels bei. Außerdem sind die Kameraeinstellungen vielfach suboptimal und die Steuerung informiert nicht ausreichend darüber, ob und wo es in einem Raum weitere Blickwinkel gibt (man muss die Räumlichkeiten abgehen, um das festzustellen - 3D Adventures gibt es nicht erst seit gestern, insofern sollte längst klar sein, dass sowas problematisch ist). Die Steuerung erinnert mich zudem sehr an die eines Freeware Adventures (und ist trotzdem noch das geringste Problem).

Die Story könnte nett und spannend sein... sie ist nur leider schwach erzählt und wirkt für meinen Geschmack teils zu konstruiert.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieses Spiel hat es in sich - leider auf doppelte Weise.

Es hat eine wirklich gute Story mit gut ausgearbeiteten Charakteren und interessanten Rätseln, die auch etwas Abseits der gängigen Adventurekost liegen.

Aber so, wie das Spiel sich zu seinen Zwischensequenzen verhält, so verhält es sich auch mit den Leistungen der Entwickler und Übersetzer. Bunt zu Schwarzweiß - Licht zu Schatten.

Die Rätsel bestehen weitestgehend aus "Finde - Analyse" Rätseln, so wie CSI. Tatortuntersuchung und Befragungen.
Dazu Minirätsel - die wohl am häufig kritisierten Rätsel. Diese sind leider zeitkritisch und nicht überspringbar. Aber machbar.
Hotspots sind teils schwer zu finden. Einige Fehler in der Reihenfolge der Handlung können dazu führen, daß man nicht mehr weiter kommt.

Die Sprecher sind eigentlich gut, die Umsetzung aber mangelhaft. So werden die Texte, ohne Rücksicht auf die Protagonisten, einfach vorgelesen. Der Hauptkommissar hat gleich zwei Stimmen, ist offenbar einfach nachsynchronisiert worden. Und das mit einem nuschelnden Dialekt!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Thema wäre ja äußerst interessant und reizvoll gewesen. Profilerin, die an der Uni unterrichtet, hilft nebenbei der Polizei bei der Aufklärung von Morden durch Serienmörder. Sie wird zu einem Mordfall gerufen, der sich zu Halloween ereignet hat. Eine junge Frau wurde ermordet, der Verdächtige ist ein als Clown verkleiderter Mann. Die Story alleine wäre schon spannend und aufregend genug, leider ist die technische Umsetzung des Adventures schlecht. Das alleine wäre ja noch kein Grund vom Spiel abzuraten. Die Synchronisation zerstört aber letztendlich das ganze Spielerlebnis. Ich habe selten eine so furchtbar schlechte Synchronisation in einem Spiel erleben dürfen. Die Sprecher erreichen nur ein weit unterdurchschnittliches Amateurniveau. Die einzelnen Rollen werden einfach gelangweilt heruntergesprochen, sodass keine Atmosphäre aufkommen kann. Ich als Sprecher einer Rolle würde sicherlich nicht schlechter sein. Die Zwischensequenzen, Videos und Grafik sind auf unterdurchschnittlichem Niveau. Leider passen die Lippenbewegungen nicht zu dem Gesprochenen, was sich wiederum äußerst negativ auf die Atmosphäre auswirkt. Ich kann von dem Spiel nur abraten und kann daher überhaupt keine Kaufempehlung geben. Das Geld sollte man besser für andere Zwecke ausgeben.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich schreibe wirklich nur selten eine Rezension, aber diese hier muss sein...dieses Spiel kann ich beim besten Willen nicht empfehlen. So eine vermurkste Steuerung und Kameraeinstellung, Dialogeintönigkeit und altbackene Grafik habe ich bei dem Preis nicht erwartet.

Der Trailer war ja noch OK, ab nach den ersten 10 Minuten hatte ich schon keine Lust mehr weiterzuspielen. Endloses Gerenne durch eine schmucklose Umgebung ohne jegliche Atmosphäre in 80er Jahre Scroll-Adventurestil gepaart mit unnützen und belanglosen Aussagen beim Klick auf Objekte ("Mein Schreibtisch", "Meine Handtasche" - ach was, echt?!) Das Thema klang sehr interessant und auch die Möglichkeit 4 Charaktere zu spielen war mal wieder etwas anderes. Ich habe mal 1 Gnadenpunkt gegeben, kann aber nur jedem anraten sich das Geld zu sparen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden