Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Für immer Ella und Micha:... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Für immer Ella und Micha: Ella und Micha 2 - Roman Taschenbuch – 13. Januar 2014

4.3 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,54 EUR 1,93
65 neu ab EUR 8,54 15 gebraucht ab EUR 1,93

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Für immer Ella und Micha: Ella und Micha 2 - Roman
  • +
  • Verführt. Lila und Ethan: Ella und Micha 3 - Roman
  • +
  • Das Geheimnis von Ella und Micha: Ella und Micha 1 - Roman
Gesamtpreis: EUR 26,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der erste Roman "Das Geheimnis von Ella und Micha" ließ mich leicht unbefriedigt zurück. Ich hatte so meine Zweifel, ob ich den Fortsetzungsroman lesen mag, oder nicht. Ach hätte ich es doch gelassen. Er war keineswegs schlechter als der erste Band- nur minimal. Aber wenn man den ersten Band schon nicht so recht mochte, dann bekommt man auch bei diesem alles andere als Frühlingsgefühle.

Der zweite Teil (zum Glück war es das dann- es geht nicht weiter) setzt genau da ein, wo der andere aufhört. Ella und Micha sind zusammen. Ella ist zurück an der Uni und Micha tourt mit seiner Band. Sie sehen sich kaum, sind ergo unzufrieden und bauen Probleme auf wo eigentlich keine sind. Um die Dramatik zu erhöhen, trennen sich sich wieder aus den lächerlichsten Gründen.

Natürlich nähern sie sich darüber hinaus wieder an, um sich gegenseitig doch wieder vor den Kopf zu stoßen. So geht das Ganze hin und her- 350 Seiten wollen eben gefüllt werden. Bei mir artete das in Langeweile, Frühjahrsmüdigkeit und Kopfschütteln bis hin zu wahren Frustschüben und Augenbrauen wackeln aus.

Ich fand die Probleme, die sich die Beiden gemacht haben, auch sowas von lächerlich. Getreu dem Motto: würden sie miteinander reden, könnten wir uns das ganze Hin und Her Gezerre echt sparen. Dabei ist doch jedem klar, wo die Reise hingehen soll. Eigentlich auch den Protagonisten- denn nach 2 Seiten Trennungsschmerz finden sie ja doch wieder zusammen.

Mir war das ganz so dermaßen konstruiert, dass es keine Freude mehr machte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bei diesem Buch hatte ich ehrlich gesagt die Befürchtung, dass die Autorin sinnlos irgendwelche Konflikte erfindet, damit sie die Geschichte fortführen kann. Am Anfang kam mir das vielleicht auch ein bisschen so vor, aber mit dem Verlauf des Buches habe ich erkannt, dass Ellas & Michas Geschichte mit dem ersten Band tatsächlich noch nicht beendet war und dass die Fortsetzung gerechtfertigt ist.

Ella besucht inzwischen regelmäßig eine Therapeutin und versucht, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen. Dabei ist es nicht gerade besonders hilfreich, dass sie Micha so gut wie nie sehen kann, da er mit seiner Band unterwegs ist. Und doch mochte ich Micha wieder sehr gerne, auch wenn er in der Geschichte ein, zwei Fehler macht. Jessica Sorensen hat ein Talent für gute männliche Protagonisten. Egal, wie schwierig Ella ist und wie oft sie ihn von sich stößt, früher oder später bringt Micha sie wieder dazu, sich zusammen zu raufen.

Die radikale Entscheidung, die im Klappentext erwähnt wird, hab ich mir schon von vornherein gedacht und fand sie etwas überspitzt. Aber gut, da Ella ja wirklich ziemlich verwirrt ist, was ihre Gefühle angeht (um es mal vorsichtig auszudrücken), kann es ja sein, dass sie wirklich hinter dem stand, was sie getan hat.

Ella und Micha sind Charaktere, die es im Leben bisher alles andere als einfach hatten und das merkt man auch wieder in Band 2. Nicht nur Ellas Familie macht ihr zu schaffen, sondern auch Micha hat eine unschöne Begegnung mit seinem Vater. Beide sind mehr oder weniger verkorkst, doch sie geben sich Mühe, ihr Leben und ihre Beziehung auf die Reihe zu kriegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der zweite teil von ella und micha ist super...

Ella und micha sind beste freunde von kind auf...
Ella hat eine schlimme vergangenheit...
Micha und ella verlieben sich... doch dann holt ella die vergangenheit ein und sie begeht ein fehler.,.
Oder vielleicht auch nicht?
Eine liebesgeschichte die weiter geht ..... mit Happy End (?)

Ella und Micha verliebt und vor harten Zeiten
was tun wenn einer die Vergangenheit einholt und man nicht loslassen kann
was tun wenn man sich keinem anvertrauen kann

Ella hat eine schlimme vergangheit hinter sich und sie trägt sie mit sich mit sie wird immer wieder an den tod ihrer mutter erinnert und das nicht nur durch gedanken
auch ihr vater ist keine grosse hilfe aber sie hat micha aber was tut man wenn man niemanden mit seiner vergangenheit belasten will
micha gibt sich mühe um für ella da zu sein aber ella denkt anders und dann......

wie endet wohl das glück zwischen ella und micha haben sie eine gemeinsame zukunft hat ihr liebe eine chance oder wird sie durch die vergangenheit vernichtet
das müsst natürlich ihr raus finden in dem ihr sie liest =)

viel spass ich fand die geschichte sehr schön und ich empfehle sie mit fünf sternen weiter ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich war vom ersten Buch ja wirklich sehr angetan. Dieses Prickeln zwischen Ella und Micha war auch in meinem Herzen zu spüren und ich habe ständig mit den beiden mitgefiebert. Der 2. Band ist da etwas anders. Die beiden sind mehr und weniger zusammen, doch Ella weiß, dass das Leben und ihre Vergangenheit sie gezeichnet haben und will Micha da nicht mit reinziehen. Trotzdem können die beiden sich eigentlich nicht widerstehen.

An den geheimnisvollen Micha hat man sich nun gewöhnt, trotzdem bleibt seine freche und Frauenherzen-brechende Ader erhalten. Er liebt Ella aus vollem Herzen und gibt sich unheimlich viel Mühe, ihr ein fröhliches, aber auch aufregendes Leben zu bereiten. Mir tat er fast schon manchmal leid, wenn Ella etwas grob mit ihm umgegangen ist.

Das Prickeln, was mich im ersten Band fast zur Weißglut gebracht hat (im positiven Sinne) ebbt ab, was aber nicht heißt, dass die beiden wieder auf Abstand sind. Ganz im Gegenteil. Sie machen alle 10 Seiten rum. Und zwar überall und ständig und aus heiterem Himmel. Am Anfang konnte ich das ja noch verstehen, als sie so ewig darauf gewartet hatten, aber mit den Seiten wurde es mir echt zu viel. Ich verstehe auch so, dass die zwei nicht ohne einander können. Das kommt auch ohne den ständigen Sex sehr gut rüber, das muss man der Autorin lassen. Aber dauernd fallen sie übereinander her *kopfschüttel*.

Zum Glück bahnen sich immer mal wieder einige Probleme und Unannehmlichkeiten dazwischen, sodass immer mal wieder etwas los ist. Vor allem Ella hat gewisse Probleme und sehr mit sich und ihrem Leben zu kämpfen. Sie macht viel durch, wandelt sich aber auch und reift im Buch heran.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen