Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Buchversand-Büchermaus. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 4,48 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 2,69 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 1,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Kiri-One-Books (Medienversand)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Für Isabel war es Liebe (Beltz & Gelberg) Gebundene Ausgabe – 13. März 2002

3.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 4,48
EUR 1,49 EUR 0,49
13 neu ab EUR 1,49 29 gebraucht ab EUR 0,49 1 Sammlerstück ab EUR 6,60

Kalenderdeals 2018
Kalender 2018, jetzt stark reduziert! Hier entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine authentische Mutter-Tochter-Geschichte, die unter die Haut geht ... Eindringlich, sinnlich und erotisch schildert Mirjam Pressler das 'erste Mal', und es gehört zu den besonderen Stärken dieses bewegenden Romans, mit welcher Selbstverständlichkeit sie von der Liebe zwischen den beiden Mädchen erzählt ... Pressler ist ein hochkonzentriertes, poetisches und kluges Buch gelungen, das bei aller Schwere eines vermittelt: die Lust am Leben und an der Liebe. Ein Buch, mit dem man noch lange nicht fertig ist, wenn man es ausgelesen hat."
Margit Lesemann, Der Tagesspiegel

"Mirjam Pressler legt hier erneut einen großen, literarisch vollendeten Roman vor ... Offen, aber psychologisch wie sprachlich dicht erzählt die Autorin von seelischen Brüchen und Verletzungen." Darmstädter Echo

" Ein ergreifender Roman über frühes Leid, erste Liebe und die Suche nach Heil in der Kunst." Focus

"Dieser Roman ist autentisch im Detail und mitreißend geschrieben, voller Wärme und Verständnis für die Ängste und Nöte einer 17-Jährigen. Er handelt über die erste Liebe und frühes Leid und über die Ablösung vom Elternhaus."
nrz am Sonntag (Essen)

" Ein starkes, vielleicht sogar das persönlichste Buch der bekannten Kinder- und Jugenbuchautorin." Berner Zeitung

"Mit diesem Roman der Schilderung menschlicher Grenzsituationen hat Mirjam Pressler ihr Debüt in der Bellestritik abgelegt." Süddeutsche Zeitung

" Durch die Rückblende gelingt Mirjam Pressler für ihre Leser eine erträgliche Distanz zu den ebenso traumatischen wie dramatischen Ereignissen. Eine großartige Geschichte, die Mut macht." Nürnberger Nachrichten

" Einer der schönsten, klügsten und leidenschaftlichsten Adoleszenzromane der letzten Jahre." Eselsohr

"Mirjam Pressler schildert einfühlsam das Gefühlschaos der jungen Frau, die in ihrer Not kaum weiß, was sie denken und fühlen soll." Kölner Stadt-Anzeiger

" Dieser Roman macht dem (jungen) Leser Lust aufs (eigenständige) Leben, Mut zur ernsthaften Liebe und dazu, zu ihr zu stehen - so offen, wie es das eigene Ich erlaubt." Die Glocke Oelde

" Mirjam Pressler ist eine eindringliche, überzeugende Auseinandersetzung mit Tabuthemen gelungen, die unter die Haut geht. Sie findet die richtigen Worte." LIBRI.de

»...sehr sinnlich und farbig erzählt, dass sie den Roman schlicht und geschickt aufbaut und dass sie über ein noch immer tabuisiertes Thema, die Liebe zwischen Frauen, schreibt...Mirjam Pressler hat das alles in einem leicht lesbaren Roman zusammengebunden...Die Passagen über den Maler Modigliani machen das Buch abwechslungsreich...« Neues Deutschland, 27.12.02

Der Verlag über das Buch

»Mit ihrem großangelegten Erinnerungstableau, das zugleich den Abschied von den Eltern und ein Coming-out darstellt, gelingt Mirjam Pressler ein außergewöhnliches Familiengemälde.« Caroline Roeder in der »FAZ« -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 22. März 2006
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Januar 2003
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2002
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juni 2003
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juli 2002
Format: Gebundene Ausgabe
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?