Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
55
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:4,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. März 2017
Ich habe mir dieses Buch gekauft, da ich selbst Schwertkampf trainiere.
Ich finde, dieses Buch sollte jeder mal gelesen haben und sich selbst eine
Meinung bilden. Natürlich ist es etwas schwerer zu lesen, es wurde in einer ganz anderen Zeit geschrieben.
Auch manche Aussagen sind nicht immer verständlich, deswegen würde ich dieses Buch nicht zum
Abschalten auf der Couch lesen.
Aber wer sich für Schwertkampf und allgemein die Philosophie des damaligen Japan's interessiert,
sollte sich diese Buch vornehmen.....
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2015
Miyamoto Musashis "Fünf Ringe" sind ein höchst interessantes Buch, in dem er Ansichten und Ansätze für die Ausführungen des Schwertkampfes der Samurai darlegt. Musashi, der prägende Schwertkämpfer seiner Generation im 17. Jahrhundert, führt in seinen Buch aus, wie man den richtigen Kampfplatz wählt, sein Schwert am wirkungsvollsten einsetzt, welche Technik am erfolgversprechendsten ist und viele andere Aspekte des Schwertkampfes.

Für viele mag sich diese theoretische Anleitung zum Schwertkampf vielleicht langweilig und abstrakt anhören, aber wer das Buch einmal aufgeschlagen hat, wird davon fasziniert sein. Es bietet einen tiefen Einblick in das Denken und den Zeitgeists einer Epoche, die speziell für uns "Westler" sehr fremd und gerade deshalb so interessant und faszinierend anmutet.

Wenn man das Buch jedoch liest und das Grundthema auch mal etwas außer Acht lässt, ein wenig zwischen den Zeilen liest, kann man aus diesem Buch auch sehr viel menschlichen, psychologischen und strategischen Input ziehen, denn vieles von dem der Autor schreibt, lässt sich auch auf andere Lebensbereiche übertragen.

Für mich ein sehr interessantes Buch, das gerade aufgrund der Thematik so geheimnisvoll und fremd und dennoch faszinierend und spannend ist. Klare 5 Sterne von mir!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2017
Dieses Buch hat mich mehr gelehrt als nur die Theorie des Schwertkampfes. Es schult in Japan auch Manager. Es kann sogar eine stabile Psyche unterstützen. Die Quintessenz eines Lebens das darauf abziehlte sich durchzusetzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2017
Wie zu erwarten ein top Lehrbuch für die psyche.Zusammen mit der Kunst des Krieges ein Lehrpfad fürs leben.
Es handelt sich um eine Biografie mit Trainings Angaben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2017
Wer sich für den Schwertkapmf und die damit verbundenen Traditionen interessiert, findet hier sehr gute Anregungen und Informationen.
Sehr lesenswert. Gruß AnLa
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2017
Das Buch wurde wie beschrieben gesendet und hat keine weiteren Beschädigungen. Ich kann mit gutem gewissen eine Empfehlung aussprechen. Danke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Der legendäre und in Japan zu recht verehrte Meister des Schwertwegs schreibt seine Gedanken über den Schwertkampf auf und formuliert seinen Weg, um im Schwertkampf zu siegen. Alle diese Prinzipien sind auf waffenlosen Nahkampf übertragbar. Dieses Buch gehört in Japan zur Pflichtlektüre, besonders für Manager und das zu Recht. In diesem Buch, dass eigentlich nur für seinen Schüler bestimmt war, gibt er konzentriert seine Gedanken und sein Wissen wieder. Man kann es getrost einmal pro Jahr lesen und entdeckt beim aufmerksamen Lesen regelmäßig Neues, wenn man die Prinzipien durchdenkt und versucht, sie sich vor Augen zu führen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Das Werk ist Samurai-Meisters Miyamoto Musashi ist wirklich faszinierend.
Erst war er ein sehr berühmter Schwertkämpfer Japans und dann wurde er ein großer Philosoph, der den Schwertkampf tiefgründiger bearbeitete.

Die Ausarbeitung der Schwert- und Kampfkunst lässt einen sehr gut nachdenken und man stellt fest dass selbst im Alltag man Strategie, Planung und Situationsanalyse braucht, dass man selbst ohne Schwert Situationen bewältigen kann.
Auch die Philosophie an sich erkennt man in dem Werk und man kann sie sogar verstehen.

Was mir an dieser Ausgabe gefällt sind die Fotos und Tuschezeichnungen, das gibt einem ein besseres Gefühl aus welcher Zeit dieses Meisterwerk entstammt.

Ein jeder Samurai-Liebhaber sollte sich mal mit diesem Werk befasst haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 1999
Das Buch „Fünf Ringe - Die Lehre eines Samurai Meisters" ist ein sehr altes Buch. Miyamoto Musashi schrieb es schon 1645. Miyamoto Musashi, der wohl der bekannteste und erfolgreichste Japanische Schwertkämpfer war, beschreibt in diesem Buch wie man ein Schwert benutzt. An sich ist das nichts besonderes, aber die Art wie er es beschreibt macht dieses Buch so einzigartig. Es gibt in dem ganzen Buch kein einziges Foto, nur die Erklärungen Musashis . Er erklärt wie man einen Kampfplatz auswählt, wie man ein Schwert führt, wie man die Schwertschläge und Schwertstreiche wirkungsvoll einsetzt und zeichnet dabei ein eindrucksvolles Bild seines Zeitalters und seiner Umgebung. Nebenbei lernt man auch noch die geistigen Hintergründe des Schwertkampfes kennen. Mir gefällt das Buch so gut, weil Musashi es schafft eigentlich ohne große technische Erklärungen die Grundlagen des Schwertkampfes zu vermitteln. Zudem läßt sich das Buch sehr gut lesen und es ist sehr interessant die Weltanschauung Musashis mitzubekommen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 1999
Musashi war in den wilden Zeiten des 17. Jahrhunderts DER Schwertmeister Japans. Er ist als sehr eigensinnige und eigenwillige Figur in Erinnerung geblieben. Er lehnte es ab, in einer Schule der Schwertkunst alleine ausgebildet zu werden, lebte immer wieder in den Bergen, zog lange als Ronin herum und überlebte bis zum Alter von etwa 30 Jahren über 60 Kämpfe. Dann hörte er auf, ein Stahlschwert zu benutzen und kämpfte nur noch mit dem Holzschwert. "Das Buch der fünf Ringe" schrieb Musashi kurz vor seinem Tode im Alter von 60 Jahren.
Musashi beschreibt keine Kampftechniken, er hält die ganze Schwertkunst für eine einfache Sache, bei der es darum geht "den Gegner niederzuschlagen". Alle Mittel sind dazu recht, besondere Tricks gibt es nicht. Die Haltung des Kriegers soll im Kampf ebenso natürlich sein, wie im täglichen Leben. Musashi beschreibt eher, wie man zu lernen hat, nicht so sehr was. Das Buch ist sicherlich eines der bedeutenderen strategischen Werke und kann mit Sun Zi (Sun Tsu) in einem Atemzug genannt werden. Wer von Sun Zi profitiert hat, wird sichlich auch Musashi schätzen und umgekehrt.
Von Yoshikawa gibt es übrigens den Roman "Musashi", der sich Musashis Leben etwa von dessen 15. bis zum 30. Lebensjahr widmet und der nicht nur ein schönes Stück japanischer Literatur aus der ersten Hälfte dieses Jahrhunderts ist.
11 Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden