Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Exterminating Angel [UK Import]

3.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
UK Import
EUR 83,50 EUR 276,43
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 336,80
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Silvia Pinal, Enrique Rambal, Claudio Brook, Jose Baviera, Jacqueline Andere
  • Regisseur(e): Luis Bunuel
  • Format: Import
  • Sprache: Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: Other
  • Erscheinungstermin: 28. August 2006
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000GI36AW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.801 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Through the classic surrealist conceit, an elegant gathering of high society folk find that they are unable to leave the dinner party they are attending. Their impeccable bourgeois manners turn bestial as the servants disappear and the days pass.

Synopsis

Through the classic surrealist conceit, an elegant gathering of high society folk find that they are unable to leave the dinner party they are attending. Their impeccable bourgeois manners turn bestial as the servants disappear and the days pass.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Leider wurde auch hier, wie bei so vielen DVD Erscheinungen, der Film geschnitten. Das zweimalige Erscheinen der Abendgesellschaft war von Buñuel so gewollt und keine Fehler im Schnitt! Wiederholungen der gleichen Szene waren damals sehr gewagt und wie man sieht werden die damals wie heute als Fehler gedeutet.
Alternativ gibt es eine französische Version von dem Film, diese ist ungeschnitten und daher empfehlenswerter.
Der Film für sich ist ein Meisterwerk, trotz mittelmässiger Schauspieler und spärlicher Ausstattung.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Es ist ein vornehmes Dinner, zu dem sich Mitglieder der besten Gesellschaft in Frack und Abendkleid einfinden. Doch etwas Merkwürdiges passiert. Als sie die vornehmen Räume verlassen wollen, hält sie eine Art Willenslähmung zurück, obwohl die Türen offen stehen. Tage und Wochen kampieren sie so miteinander, und mit den äußeren Hüllen ihrer Vornehmheit fällt allmählich jede Hemmung des Anstands...
Ein surrealistisches Gleichnis für das Nichtfunktionieren einer bourgeoisen Gesellschaft. Als mehrere Personen auf unerklärliche Weise in einem Raum eingeschlossen sind, entwickelt sich bei abnehmendem Respekt gesellschaftlicher Konventionen und zunehmender Aggression ein ziemliches Chaos.
Bunuel hat sich immer gegen Interpretationen seiner skurrilen Einfälle gewehrt, man weiß oft nicht, ob er die Wahrheit sagte oder ob er nicht doch mit Absicht gewisse Symbolismen in seine Geschichten eingebaut hat.Der Würgeengel lädt nun aber wirklich zu Deutungen ein, die abstrus sein mögen, aber einer gewissen Faszination nicht entbehren. Die Schafe - von der Gastgeberin selbst in der Wohnung drapiert - sind die Arbeiterklasse, die von den gutbürgerlichen Eingeschlossenen buchstäblich aufgefressen wird als es ums Überleben geht so wie sie die unteren Klassen auch sonst ausbeuten und vertilgen. Der Bär als Verkörperung des Bolschewismus, des Kommunismus, die äußerste, nicht faßbare Bedrohung für die Bourgeoisie. Der Bär kann sich als einziges Wesen ungehindert durch das ganze Haus bewegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden