Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Exposure ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Exposure Doppel-CD

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 19. Juni 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 22,99
EUR 11,29 EUR 11,41
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 66,51
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 11,29 2 gebraucht ab EUR 11,41

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Exposure
  • +
  • Live in Paris
Gesamtpreis: EUR 44,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. Juni 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Dgm (Galileo Music Communication)
  • ASIN: B000F3A7LO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.250 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Preface
  2. You Burn Me Up I'm A Cigarette
  3. Breathless
  4. Disengage
  5. North Star
  6. Chicago
  7. Ny3
  8. Mary
  9. Exposure
  10. Haaden Two
  11. Urban Landscape
  12. I May Not Have Had Enough Of Me But I've Had Enough Of You
  13. First Inaugural Address To The I.A.C.E. Sherborne House
  14. Water Music I
  15. Here Comes The Flood
  16. Water Music Ii
  17. Postscript

Disk: 2

  1. Preface
  2. You Burn Me Up I'm A Cigarette
  3. Breathless
  4. Disengage Ii
  5. North Star
  6. Chicago
  7. Ny3
  8. Mary
  9. Exposure
  10. Haaden Two
  11. Urban Landscape
  12. I May Not Have Had Enough Of Me But I've Had Enough Of You
  13. First Inaugural Address To The I.A.C.E. Sherborne House
  14. Water Music I
  15. Here Comes The Flood
  16. Water Music Ii
  17. Postscript
  18. Exposure
  19. Mary
  20. Disengage
  21. Chicago
  22. Ny3

Produktbeschreibungen

Der Ausdruck Classic Album hat sich in den letzten Jahren durch übermäßige Verwendung abgenutzt. Wenn aber ein Album diese Bezeichnung verdient hat, ist es Robert Fripps 1979er Solo Debüt Exposure. Als das Album, präsentierte der Mix aus Songs, Sängern, Instrumentals, Sprachfetzen und Soundcollagen einen ganz anderen Musiker als den der ersten King Crimson Periode von 1969-74. In einer Zeit, in der das Rad ständig neu erfunden wurde, und Expect the Unexpected die beste Annäherung an viele der damaligen Aufnahmen war, stand Exposure immer noch alleine und tut es heute noch. Die neue 2 CD Ausgabe besteht aus dem originalen 1979er Release auf CD 1 (erste Veröffentlichung der Vinyl Version auf CD), und dem 1983er Remix mit zusätzlichen 3 bislang unveröffentlichten Stück mit Daryl Hall Vocal Tracks sowie einem Anhang von Bonus Tracks mit Material, das von Simon Heyworth und Robert Fripp von den Originalbändern geremastert wurden.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Stephan Urban TOP 1000 REZENSENT am 6. Juli 2009
Format: Audio CD
von allen solo- oder projektplatten die robert fripp - der mastermind von king crimson - gemacht hat, ist das hier die wichtigste und wohl auch beste.

der nun erhältliche doppelpack ist klanglich etwas entschlackt worden und klingt - die LP-aufnahme war schon recht gut - präziser im bass und dynamischer über den ganzen bereich, besonders profitieren die drums.

das wort, das mir zu dieser produktion als erstes einfällt, lautet trotzdem: überladen.

peter hammill, eno, barry andrews, tony levin, john wetton, michael walden, phil collins, peter gabriel, darryl hall, um nur einige zu nennen, sind hier zugange.

es ist hörbar, dass hier große künstler große und abwechsungsreiche kunst machen wollten, was ihnen teilweise auch gelungen ist, aber das bemühen jedes einzelnen, herausgehört zu werden, sich nachhaltig einzubringen, stört auch ein wenig das gesamtbild.

besonders hervorzuheben sind die titelnummer mit einem unglaublichen schreigesang (fripp's schwester?), das von hammill mehr gebrüllte als gesungene "disengage" sowie das dahinrumpelnde und in seinem typischen stil gesungene "chicago".

auch in den stillen momenten, wie den massgeblich von eno beeinflussten instrumentalpassagen, blitzt mitunter große klasse auf.

die kärglichste nummer "here comes the flood" von peter gabriel gesungen und eindringlich am klavier gespielt ist dann aber auch - für mich - die beste auf diesem album. freunde der härteren gangart werden das aber wohl anders empfinden.

die zweite CD ist eine nette zugabe für fans. das ganze nochmal in alternativen takes plus auf der seinerzeitigen LP weggelassenes überlädt die produktion aber nun gefühlt auch mengenmässig.

trotzdem locker fünf sterne!
2 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 5. Januar 2006
Format: Audio CD
Exposure ist sicherlich eine der wichtigsten und besten Platten aus Fripps Diskographie.
Nach der spirituellen Auszeit in den siebzigern entstand dieses Album mit Gastauftritten vieler Musiker, mit denen Fripp in diesen Jahren angefangen hatte zu arbeiten - Brian Eno, Barry Andrews, Tony Levin, Narrada Michael Walden, Phil Collins; Gesang kommt von Peter Gabriel, Darryl Hall, Peter Hammill und Terre Roche.
Die Platte entstand 1977-1979 und enthält virtuosen Avantgarde-Rock wie bei King Crimson, Punk, Stimmen-Samples und viele atmosphärische Frippertronics. Dabei ist die Stimmung bis auf einige komische Momente, die es auch gibt, zum Beispiel in einigen intelligenten Lyrics, sehr ernst. Das Titelstück läßt diesen besonders eindrücklich anklingen, aber auch andere Stücke handeln spürbar von Schmerz, psychologischen Überlegungen und sozialen Verwicklungen. Eine tiefgehende Scheibe.
Anders als bei der folgenden musikalischen Phase Fripps, die sich auf ein steriles Klangbild und trockene, mathematische Gitarrenpatterns konzentrierte, wird hier viel mit verzerrten Gitarren und Geschrei um sich geschmissen. Und die wunderbaren Balladen mit Terre Roche, Darryl Hall und Peter Gabriel machen das in ihrem Kontrast noch deutlicher.
Das Spiel der Musiker ist superb. Die Musik auch.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es war "Robert Fripps" erste Solo Platte, die er als Fortsetzung seiner "Frippertronics" genannten Soundexkursionen aufnahm. Die erste "Exposure" Ausgabe erschien schon 1979 und listet eine Reihe damals herausragenden Musiker auf, u.a "Brian Eno", "Peter Hammill", "Daryl Hall" und "Phil Collins". 1983 wurde das Album komplett neu gemischt, Nun gibt es hier die Doppel CD, die beide Versionen enthält sowie als Bonus-tracks fünf alternative Takes von "Exposure", "Mary", "Disengage" "Chicago" und "NY3", Fripp glänze hier mit unterschiedlichen Musikstilen, die von klassischen "King Crimson"- Sound über Bluesstücken bis nahe an ,den damals aktuellen Punk, heranreichende Perlen bestehen. Anspieltipp : "Northstar" mit Daryl Hall, das auch auf anderen Tonträgern auf Vinyl veröffentlicht wurde.
Schon damals war Fripp ein "Seher", der die zukünfigen Klänge schon im Ohr hatte, bevor sie überhaupt angerissen waren insofern gehört Exposure zu den klassischen "Avantgarde" Werken. Nur wenig später riefen David Bowie (RIP) und "Brian Eno" "Fripp" an, um im "Hansa Studio" in Berlin seine außergewöhlichen Gitarrensoli u.a. für den "Jahrhunderttrack" "Heroes" einzuspielen.
(Q :"Westzeit"08/06 Klaus Hübner(RIP))
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
... vielleicht sogar noch mehr, als ein musikalischer Meilenstein, wahrscheinlich ein Grundpfeiler aller danach entstandener Musik!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden