Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Execution Guaranteed/New Version

4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Hinweise und Aktionen


Rage-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (22. Juni 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Noise (Soulfood)
  • ASIN: B000OCZ1JE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 317.476 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Down By Law
  2. Execution Guaranteed
  3. Before The Storm (The Secret Affair)
  4. Streetwolf
  5. Deadly Error
  6. Hatred
  7. Grapes Of Wrath
  8. Mental Decay
  9. When You're Dead
  10. Down By Law
  11. Nevermore
  12. Firestorm
  13. On The Edge
  14. Dust
  15. The Body Talks

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Eines der frühen Werke um einen Musiker, den man lieben oder hassen muss: Peavey Wagner. Peavey hatte schon immer eine extreme Singstimme, die nicht immer ganz den Ton trifft, jedoch definitiv zum Eigenständigsten gehört, was der deutsche Heavy Metal so im Laufe der Zeit hervorgebracht hat. Rage gehören denn heute auch zu den wenigen Bands, die sich immer noch steigender Beliebtheit erfreuen. Damals war man noch im Originallineup (Peavey Wagner (voc, bass); Rudy Graf (guit.); Jochen Schroeder (guit.); Jörg Michael (drums)) unterwegs, welches dann etwas später bekanntlich zum Trio schrumpfte und den Klassiker „Secrets In A Weird World" einspielte. „Execution Guaranteed" ist jedoch mit dem besten Songmaterial der Band gesegnet. Songs wie „Down By Law", „Streetwolf", „Execution Guaranteed", "Hatred" oder "Deadly Error" gehören zu den unauslöschlichen Hymnen des Achtziger Speedmetals. Ein weiterer Vorteil von Rage war damals, dass sie zu jeder Zeit internationale Klasse vermitteln und mühelos gegen jede US-Band anstinken konnten ohne schlecht dabei auszusehen. Die Produktion von „Execution Guaranteed" ist typisch für diese Zeit: Bollernde Drums, viel Hall, insgesamt sehr rauh. Einige Tricks wurden von Andi Musolf und Tommy Hansen (damaliger Produzent von Helloween) im Nachhinein zugefügt, so dass man von Zeit zu Zeit die Augenbrauen hebt, wenn in all dem Soundgewitter plötzlich ein Keyboard um die Ecke linst oder ein irrwitziger Gesangseffekt zum Schmunzeln animiert. Keine Frage: Diese Scheibe ist Kult und egal ob man sich zu der Fraktion der (immer noch) Vinyl-Anhänger zählt, oder ob man sich die Dröhnung lieber per CD gibt: Dieses Album gehört in jede Sammlung, in der harter Metal mit coolen Melodien einen Platz findet.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mike76 am 18. Februar 2010
Format: Audio CD
Eine meiner liebsten Rage-Platten, die ich immer wieder mal zwischendurch rauskrame - auch wenn das Cover zum Schießen ist!! Manchmal werde ich wehmütig, wenn ich mir die alten Scheiben von Rage anhöre. Regiert heute dank Victor Smolski eher technische Brillanz, kamen die Frühwerke noch deutlich ungestümer, aber auch frischer rüber. "Execution Guaranteed" ist eine echt harte Scheibe. Die (speedmäßigen) Gitarren sägen rau, der Sound ist alles andere als glattgebügelt, die Screams von Peavy waren damals ziemlich diabolisch, teilweise auch leicht "psycho".
Trotzdem offenbart "EG" zahlreiche Ohrwürmer/Kracher: "Mental Decay", "Hatred", "Deadly Error" (incl. lustigen Atari-Spielekonsolen-Baller-Geräuschen...:)) ), "Before The Storm" und das teuflische "Streetwolf" sind meiner Meinung nach Songs, die mit allen neueren Stücken von Rage (mindestens) locker mithalten können und die ich gerne mal live hören würde. Da Peavy aber stimmlich nicht mehr so ganz auf der Höhe ist (im wahrsten Sinne des Wortes..), wird mir dieser Wunsch wohl nicht erfüllt werden....
Vielleicht schaffen es Rage ja nochmal, auf einer ihrer nächsten Scheiben mal ansatzweise ihren damaligen (Gitarren-)"Sound" zu kopieren. Den finde ich nämlich immer noch mehr als geil...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
So würde ich das Fazit zur CD zusammenfassen. Was mich aber immer noch immens stört ist dieser unglaublich stümperhafte Klang, der hier zusammengeschustert wurde. Was in aller Welt haben sich die beteiligten hierbei nur gedacht? Das Ding klingt teilweise wie ein schlecht produziertes Demo heutiger Tage. Ehrlich heute können viel Eigenproduktionen mit Major CD Veröffentlichungen mithalten. Und auch damals (Mitte der 80er) wurden CDs bekanntlich gut produziert, so daß man sich hier auch nicht mit dem Zeitfaktor rausreden kann.
So Leid es mir tut, daß Songmaterial ist z.T. wirklich gut und gelungen, aber bei einer solchen miesen Produktion kann man es wirklich nur bedingt genießen.
Da kann man nur wirklich hoffen, daß diese CD in der remasterten Version klangmäßig viel besser klingt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.5 von 5 Sternen 2 Rezensionen
4.0 von 5 Sternen One of the best from the early years 13. April 2012
Von metallian - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
This record is really entertaining and one of the best from the firsts RAGE period, it's not perfect but it's old school heavy-power metal in the Accept and old Running Wild line, which is great.

I think this album (and the band) deserves more attention than it has. Today maybe this album is unknown for new metalheads, and different from what they are doing right now (21 is superb!), but for those who like (i love them) this band and this genre, Execution Guaranteed is mandatory to hear. It's not as faster as Reign Of Fear or really good like Secrets In A Weird World but have some great tunes that unfortunately aren't in their live set nowadays like Down By Law, Hatred, Execution Guaranteed and Mental Decay, being the only weak track to me Streetwolf.

I got the 2002 reissue which has five bonus tracks that were taken from the Power Metal live album, the accoustic sesions and the one from beyond the Wall EP: On the edge.

Leaving the music aside the 2002 reissue has some modifications in the cover, specifically in the band logo, using the design of 1989 - 1994, and removing the old one, that IMO was good and the indicated for that period of the band. But that is something the record company decided and the same thing happened with Reign Of Fear and Perfect Man.

To me EG was and improvement and a sign of things to come later, with lots of killer albums we all know. This album in not easy to find, and maybe like me you'll find the 2002 reissue because it's out of print so, if you see one don't hesitate, buy it.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen this album deserves a place in history right beside rust in piece and ride the lightning. perfect speed power metal 9. Juni 2007
Von Brandon Whitson - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
hello metallians, if you have been into power metal for any time at all you have heard or should have heard about rage. rage,spearheaded by mastermind songwriter,lead singer and bassist,PEAVY WAGNER. peavy is one of my idols, the others being king diamond, kai hansen, ralf scheeps, rockn rolf of running wild, david wayne, dc cooper and so on. rage have so many albums out, there are at least 15-20,maybe more, and all are special and great metal albums and all have a different sound. rage have stayed true to power metal and have managed to re invent themselves with every album. this is one of my favorite albums. this is older and more speed influenced power metal , the newer rage is more dark with meaty crunchy riffs courtesy of guitar god viktor smolski and the godly drumming power of mike the troll terrana, yes now in the millenium peavy has found the perfect line up with viktor and mike and are finally at their prime. but the classics should not be overlooked. this cd is awesome. songs like mental decay and down by law and deadly error are some of the best of their kind. one thing that i like the most about rage is their ability to keep creating catchy heavy hitting metal songs that do not get repetitive and are allways memorable. like this cd all of the songs grab you from the start and stay in your head and you cant help but want to hear them over and over again. peavy deserves way more respect because he has had a huge influence on the power metal scene and he has never given up or went in other musical paths. he is also responsible for most of the symphonic bands as well as for the fact that rage with the lingua mortis orchestra was the first metal band to tour with a full orchestra, then all of a sudden metallica did s&m and others popped up all over, yes peavy has set many of the standards in the power metal scene and it has took him 20 or more years to finally get a little appreciation and credit. hell rage are right now bigger than they have ever been, i mean they are huge. what i love about the old rage albums is peavy's vocal style. in the older albums he was singing high pitch with a dave mustaine sort of sound and using all kinds of cool growls. now days peavy has a total different vocal style, he can not hit these high notes like he used to and his voice has become deeper and fuller and meaner. that is why i say that there are 2 versions of peavy wagner. the long haired crazy high pitched singing metallian of the late 80's through the early 90's, and then there is the bald chubby peavy with the deep more mature voice and not jumping around as much on stage, a more calm more proffesional peavy of the late 90's till now in 2007. i have the most respect for peavy because he has stuck to his guns and even when his band members up and left out on him with a half finished ghost record so they could be in a pop band he still kept his faith and even if he lost alot of money he did not quit untill the album was finished( thanks to viktor)that is what i call being a true metallian. peavy you rock and to you fans or others just browsing around reading this review, if you like more speedy high pitched power metal then check out rages older cds and if you like it heavier and with more crunch then check out newer rage albums. here are the 2 albums to start out with. for the new rage you need to check out soundchaser because that is one of the best power metal albums in the world and shows peavy at the top of his game with his 2 other members viktor and mike. for the old rage this cd execution is the way to go but for the metallian like me who loves all forms of power metal i would reccomend you buy all of rages albums. rock on metallians, your friend in metal, brandon whitson , 25 of north carolina
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.