Facebook Twitter Pinterest
Exciter-Re-Issue ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,93
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hifi-max
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Exciter-Re-Issue Original Recording Remastered

3.9 von 5 Sternen 169 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Exciter
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 28. September 2007
EUR 9,89
EUR 3,51 EUR 0,88
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch hardliner-music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 3,51 11 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen


Depeche Mode-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Exciter-Re-Issue
  • +
  • Sounds Of The Universe
  • +
  • Playing The Angel
Gesamtpreis: EUR 35,77
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. September 2007)
  • Erscheinungsdatum: 28. September 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Mute (EMI)
  • Spieldauer: 57 Minuten
  • ASIN: B000KN9G4S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Mini-Disc  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 169 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.739 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
6:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
5:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Depeche Mode sind zurück: Mit ihrem neuen Album Exciter läutet die Band aus Basildon (bei London) ihr drittes Jahrzehnt ein! Dabei hatten einige gar nicht mehr an neues Material des Trios geglaubt. Zwar haben sie bereits auf ihrem letzten Studioalbum Ultra gezeigt, dass sie sowohl den Drogenkollaps von Dave Gahan als auch den Weggang vom Sound-Mastermind Alan Wilder einigermaßen verkraftet haben, doch ihr letztes Lebenszeichen war lediglich eine Singles-Compilation mit einem neuen Song, und eine dazugehörige Tournee, bei der die Auflösung der Band irgendwie in der Luft zu liegen schien.

Aber Depeche Mode strafen alle Zweifler Lügen und präsentieren sich auf Exciter wieder als Band, die Musik aus Leidenschaft macht. Dabei setzen sie, viele werden es ihnen danken, wieder mehr auf elektronische Elemente. So ist beispielsweise der Song "Shine" eine Mischung aus ursprünglichem Wave und TripHop, der durch seinen fiebrigen Sound ein wenig ihrem früheren Hit "Walking In My Shoes" ähnelt. Anders "When The Body Speaks": eine ruhige, betörende Melodie und dazu ein Gahan, der mit seinem Gesang so viel Gefühl in die Waagschale legt, dass man meint, der Song könne in Richtung Kitsch kippen -- doch er meistert diesen Seiltanz mit Bravour und sorgt für eine der besten Balladen in der Geschichte von Depeche Mode! Überhaupt Gahans Gesang: Klar und präsent in allen Tonlagen gelingt es ihm, Intimität aufzubauen, wie auf keinem Album vorher. Mal klingt schwer zu fassende Traurigkeit durch und mal schlicht Zuversicht, in jedem Fall aber ist Moll der Maßstab. Auch Songwriter Martin Gore singt wieder zwei Lieder, von denen eines ("Breathe") ein wenig so klingt, als habe er es für Marc Almond geschrieben und sich dann entschlossen, es aber doch lieber selbst zu singen -- ein feiner Soundtrack für jeden Blue-Oyster-Club.

Exciter geht, bis auf wenige Ausnahmen, nicht sofort ins Ohr, sondern gewinnt erst durch ein häufigeres Hören: Genau dieses macht das Album so brillant und zeitlos schön! --Ulf Behlen -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 3. Dezember 2005
Format: Audio CD
Ich kann die schlechte Kritik (die sich sogar Andy Fletcher für dieses Album gibt) nicht nachvollziehen. Wer Depeche Mode kennt, der weiß dass kein Album wie das andere klingt und das man sich immer auf Überraschungen gefasst machen sollte.
Ich finde diese sehr ruhige Schiene von DM einfach nur wunderschön, die Tracks verleiten einen sofort zum Träumen! So ein Album hätte einfach mal kommen müssen. Klar, es gibt Leute, die meckern das zu wenig Tanznummern drauf sind, aber es ist doch auch spannend mal eine so völlig neue Seite von DM zu erfahren. Leute, die sich ganz entspannt diesem Trip hingeben, werden garantiert nicht enttäuscht werden!!!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 1. Juni 2001
Format: Audio CD
Obwohl ich "Exciter" natürlich bereits seit dem Veröffentlichungstag besitze - Depeche Mode-Fans wissen warum: der Sprung auf Platz 1 der LP-Charts ist Ehrensache -, schreibe ich diese Rezension bewusst erst jetzt. Ein DM-Album ist nach einmaligem Anhören nicht zu bewerten. Ich erinnere mich noch genau an das erstmalige Anhören von "Violator", das nicht nur unter Fans als das glatteste und poppigste Werk von DM gilt (und deshalb auch das bis heute kommerziell erfolgreichste ist!):"Was für ein langweiliges, musikalisch eintöniges Geplätscher. "Music for the masses" war um Längen besser!" Vier Wochen später liebte ich es! Nachdem ich vor drei Wochen das erste mal "Exciter" gehört hatte, dachte ich: "Sperrige Melodien ohne Hitqualitäten, uninspiriert und kraftlos. Kurz: Enttäuschend!" Nach den oben geschilderten Erfahrungen mit "Violator" ein hervorragendes Zeichen. Folgerichtig sage ich heute: "Ein reifes, experimentierfreudiges Werk, das in seiner Stimmung zwischen leicht und locker, emotional und optimistisch pendelt und soundtechnisch extrem modern klingt. Kurz: Ein Spitzenalbum, weit besser als das spartanische und düstere "Ultra" oder das teilweise doch recht überladene und zu rocklastige "Songs of faith and devotion". Viele Fans tauern den alten Singlehits nach. Aber wollen wir wirklich Ableger von "Everything counts", "Strangelove" oder "Enjoy the silence" hören? Ich bin sicher, das wäre für Martin Gore eine der leichtesten Übungen. Aber das wäre Stillstand. Und Stillstand ist auch in der Musik gleichbedeutend mit Rückschritt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem ich das Album nun einige Monate intensiv gehört habe, ist die erste Euphorie verflogen.
Dabei fiel mir als Fan der ersten Tage der Einstieg in Exciter nicht leicht, da sich das Album relativ zäh und sperrig gab. Zudem war mir die erste Singleauskopplung "Dream on" nicht durckvoll genug produziert. Und dennoch muss ich
DM den Tribut zollen Ihren eigenen Weg zu gehen
und sich weder von Fans, Kritikern oder der aktuellen Musikszene beeinflussen zu lassen. Welche etablierte Band hat heute schon noch den Mut ein solch unkommerzielles Album zu veröffentlichen und aus seinen alten Strukturen auszubrechen. Die Produktion der CD mag Geschmacksache sein, keine Frage, aber das Gore
immer noch ein toller Songwriter ist steht für mich ausser jeder Diskussion. Die Qualität der Songs ist für mich, mit Ausnahme von "Comatose", sehr gut. Zusammenfassend meine ich, das Exciter ein sehr reifes Werk ist, das man entweder liebt oder abgrundtief hasst, eine Mitte scheint für diese CD nicht zu exitieren. Schwierig ist dabei, das nur einmal reinhören nicht ausreicht, denn die Songs gehen selten beim ersten Mal ins Ohr. Schön wäre es, wenn DM beim nächsten Album es richtig krachen lassen würden. Interessant ist zudem das Gahan im nächsten Jahr ein Soloalbum veröffentliches will. Vielleicht hat er ja genug Mut ein richtiges Rockalbum einzuspielen. Warten wir es ab.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
ich weiß nicht, wann ich Gahan mal derart intensiv gehört habe. Sicher sind untypisch viele ruhige Sachen auf der Platte, die bei flüchtigem drüberhören schnell als langweilig daherkommen. Vergeblich sucht man nach Ohrwürmern, die DM in schöner Regelmäßigkeit aufnimmt. Dem kommt Dream on noch am nächsten, wenngleich diese Frontsingle schon vom bekannten DM-Sound schön sanft abweicht. Gibt man der CD ein paar Abläufe, besser gesagt: läßt man sich auf die Musik ein, besticht die feine Produktion und vor allem Gahans schon fast ans hypnotische reichende Stimme.
Auch wenn zuweilen die Grenze zum Kitsch überschritten wird "body speaks", wirkt manches doch wie wohltuend entspannendes Psychopharmaka "Freelove".

Wilder weg? bla
Gahan fast draufgegangen? blabla
DM künstlerisch am Ende? blablabla
Vergessen wir mal getrost das ganze unsägliche und vor allem nichtssagende DM-Insidergelaber und hören einfach diese fein geschliffene Musik. Ja, so hat DM in der Vergangenheit nicht geklungen und wer will, daß eine Platte wie die andere klingt, sollte besser auf Phil Collins umsteigen und die Finger hiervon lassen.
Nach diesem Maßstab ist "Exiter" ein gelungenes, weil schönes Album.
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen