Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Everything Is Wrong (Mixed)

4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,20 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 12 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD
EUR 10,20
EUR 4,36 EUR 0,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch MEDIA-MOST-WANTED und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 4,36 13 gebraucht ab EUR 0,99

Hinweise und Aktionen


Moby-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Everything Is Wrong (Mixed)
  • +
  • Play
  • +
  • 18
Gesamtpreis: EUR 18,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktbeschreibungen

MOBY Everythging Is Wrong [DJ Mix Album] (1996 UK 26-track 2-CD featuring a non-stop DJ mix by Evil Ninja Moby and also includes mixes by Josh Wink Westbam DJ Seduction and more complete with picture sleeve XLCDSTUMM130)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Also diese Cd ist neben "Play" meine liebste Cd von Moby! Natürlich hat sie inzwischen schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, und das hört man auch! Die teilweise hammerharten Dancefloorknaller wie "Feeling so real" sind ja eigentlich recht bekannt und machen auch einen großen Teil der Cd aus.
Typisch für oby ist hier auch, dass sein Hang zu Synthesizer und Strihgs in vielen Stücken durchkommt, was er ja auch auf der aktuellen Cd "18" noch weiterführt. Somit denke ich dass den Leuten, die Moby mit seinen letzten 2 Alben kennengelernt haben diese Cd hier sicher zusagen wird.
Insgesamt ist sie überraschend vielfältig, es sind neben besagten tanzfähigen Discohymnen auch noch ein paar Punkrocknummern darauf zu finden die ganz klar von seinem "Animal Rights" Album her rühren und auch schon die ruhigeren Nummern, bei denen er sich ganz klar den weiblichen Vocals annimmt! Diese Cd stellt Mobys Potenzial sehr deutlich dar und zeigt auch, dass man klasisch anmutende Sounds durchaus mit modernen Discobeats kombinieren kann.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Richard Melville Hall, besser bekannt unter seinem Künstlernamen MOBY, wurde am 11. September 1995 im New Yorker Stadtteil Harlem geboren.
Aufgewachsen ist er jedoch in Darien im Bundesstaat Connecticut.
Bereits im Alter von zwei Jahren verlor er seinen Vater durch einen Autounfall, später auch seine Mutter, die an Krebs starb.
1982 gründete Moby in seiner Schulzeit die Hardcore Punk - Band VATICAN COMMANDOS.
Nach dem Abbruch seines College - Studiums ging er nach New York zurück und arbeitete fortan an seiner Karriere als DJ.
Gemeinsam mit Jared Hofmann, dem Gründer des New Yorker Plattenlabels INSTINCT RECORDS, veröffentlichte Moby unter dem Projektnamen THE BROTHERHOOD 1990 seine erste Single " Time's Up ", welche gleichzeitig die erste VÖ des damals neu gegründeten Plattenlabels war.
Der musikalische Durchbruch erfolgte Anfang der Neunziger Jahre mit dem bekannten Stück " Go ", der bereits in einer völlig anderen Version auf der EP " Mobility " im Jahr 1990 veröffentlicht wurde.
Bei diesem Track bediente sich Moby der Melodie des Stückes " Laura Palmer's Theme " aus dem Soundtrack der amerikanischen Fernsehserie " Twin Peaks ", die auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde.
Komponiert wurde dieser Soundtrack vom amerikanischen Filmmusiker mit italienischer Abstammung ANGELO DANIELE BADALAMENTI.
So richtig erfolgreich wurde Moby's " Go " jedoch erst im sog. " Woodtick Mix ".
Nach den ersten zwei Alben " Moby " bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 9. Dezember 1999
Format: Audio CD
Wer Moby erst seit dem Bond-Theme oder gar erst seit dem Album PLAY kennt hat was verpasst. Moby's erster Ausflug zur elektronischen Tanzmusik war ein voller Erfolg und was der Mann anfasst bringt's.
"Everything is wrong" ist ein Album, daß man sich sehr gut anhören und lieben kann und in dem sich gefühlvolle mit härteren Stücken ablösen und mit einem sehr nachdenklichen Ende abschliessen.
Moby wie man ihn kennt und liebt. Ein typischer Moby eben.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. Januar 2000
Format: Audio CD
Das Moby ein vielfältiger Musiker ist, weiss wohl jeder der sich für diese Musikrichtung interessiert. Aber dieses Album übertrumpft nun alle anderen von ihm. Meines Erachtens nach ist es die beste Platte die Moby je produziert hat. Dabei sind alle Lieder als Gesamtwerk zu betrachten, aus dem Zusammenhang gerissen kommen sie nicht voll zur Geltung. Sie spiegeln die Persönlichkeit eines Menschen wieder und sind dementsprechend sehr vielfältig. Auf einfache House-Klänge, die einfach nur gute Laune verbreiten folgt ein Lied, beherrscht von rauen Gitarrenklängen und einem schreienden Moby. Ein Wechselbad der Gefühle. Diese CD muss man auf jeden Fall gehört haben und zwar am Stück. Das ein oder andere Lied ist einem sicherlich schon bekannt, aber wie gesagt ist das ganze Album eine Einheit. Das Beste, was von Moby stammt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden