Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Evermore 2 - Der blaue Mo... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Stempel im Buchschnitt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Evermore 2 - Der blaue Mond: Roman Taschenbuch – 16. Januar 2012

3.9 von 5 Sternen 95 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 5,99 EUR 0,69
70 neu ab EUR 5,99 27 gebraucht ab EUR 0,69

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Evermore 2 - Der blaue Mond: Roman
  • +
  • Evermore 3 - Das Schattenland: Roman
  • +
  • Evermore 1 - Die Unsterblichen: Roman
Gesamtpreis: EUR 26,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Die Welt von Evermore Jetzt reinlesen [124kb PDF]|Aura und Aurafarben: Jetzt reinlesen [0kb PDF]|Tulpen und Blumensprache: Jetzt reinlesen [0kb PDF]|Interview zur Evermorereihe Jetzt reinlesen [463kb PDF]

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Evermore-Saga geht in die zweite Runde: Nachdem wir in Die Unsterblichen miterleben durften, wie die sechzehnjährige Ever nach dem Unfalltod ihrer Familie ihre paranormalen Fähigkeiten entdeckt und auf den unsterblichen Damen trifft, die Liebe ihres Lebens, sind wir nun in Der blaue Mond in der Normalität des Unsterblichendaseins angekommen: Ever, die die Gedanken von Menschen hören und ihre Auren als Farben sehen kann, ist nun auch unsterblich, und mit Damen genießt sie die ersten Tage ihrer gemeinsamen Liebe.

Doch das Glück währt – natürlich – nicht lange. Denn an Evers Schule taucht ein neuer Junge auf, Roman, um dessen Gunst sich alle reißen, nur Ever fühlt sich in seiner Gegenwart auf diffuse Weise unwohl. Außerdem scheinen ihre Kräfte bei Roman nicht zu wirken, und auch Damen verändert sich, seit Roman da ist: Seine übernatürlichen Fähigkeiten werden immer schwächer, er wird regelrecht krank und verhält sich ihr gegenüber zunehmend merkwürdig, ja sogar abweisend. Ever wird klar, dass das Leben ihres Seelenpartners in Gefahr ist, und sie weiß, dass sie sich auf die gefährliche Reise ins Sommerland begeben muss, um ihn zu retten...

Es ist erstaunlich, dass man an dieser Art von „Esoterik-Fantasy“ so viel Spaß hat; das Misstrauen gegenüber einem mit Auren und Chakras jonglierenden Roman dürfte bei vielen Leserinnen und Lesern zunächst eher groß gewesen sein. Doch das Konzept geht auf, man lässt sich schnell hineinziehen in die von Alyson Noël geschaffene Welt, und die Mischung aus Fantasy, Lovestory und Spannung ist absolut geglückt – das gilt für diesen zweiten Teil der Evermore-Reihe noch mehr als für den ersten. Die Romane bewegen sich geschickt im Grenzbereich zwischen Jugend- und Erwachsenenliteratur – wie erfolgreich man damit sein kann, hat man nicht zuletzt an den Twilight- und Harry Potter-Büchern gesehen. -- Katharina Vogt -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

„'Evermore – Die Unsterblichen' war gut, aber 'Evermore – Der blaue Mond' ist phänomenal!“ (The Story Siren, 5 Sterne)

„Auch im zweiten Teil des fesselnden Bestsellers aus der Evermore-Serie schafft es Noel, Evers Ängste und ihre Entschlossenheit, Damen zu retten, auf exzellente Weise zu beschreiben. Diese Autorin ist nicht aufzuhalten!” (Romantic Times, 4 Sterne)

"Die Sprache ist so klar und temporeich, dass man die Bücher einfach nicht aus der Hand legen kann." (Laura) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Aufgrund meiner vorherigen Bücher wie Hexen Internat, Hex hall und Vampire academy eine super Alternative der unbedingt weiter in einer Phantasie Welt leben will, wenn auch nur für kurze Zeit !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
************erste Hälfte des Buches************

Ever und Damen sind nun das glücklichste Pärchen auf Erden (abgesehen von der Knutscherei und Damens Drang es endlich zu vollziehen merke ich noch immer nicht viel) und Unsterblich, klar das dieses Glück nicht lange andauernd kann und das ist das Stichwort für Roman. Der Neue an der Schule bringt alles ordentlich durcheinander in dem er aufräumt. Insgeheim haben wir uns ja alle gewünscht, dass es nicht diese Gruppenbildung auf dem Schulhof gibt, aber das war tatsächlich etwas unheimlich, muss ich gestehen. Dennoch plätschert auch dieses Buch unsäglich vor sich hin.

Ever (als Neuling in der Unsterblichkeitsbranche) spürt, dass mit Roman etwas nicht stimmt. Damen, der nun seit 600 Jahren vor sich hin.. ja was eigentlich?, bekommt nix mit und das obwohl er Roman persönlich kennt, aber nicht erkennt! Denn er ist viel zu sehr damit beschäftigt Ever zu verführen, wobei das hübsch getarnt wird. Endlich hat Ever alle Zweifel über Board geworfen und will sich mit ihm einlassen (kleiner Spannungsaufbau), wars das auch schon wieder.

************zweite Hälfte des Buches************

Damen verändert sich von jetzt auf gleich und erkennt Ever nicht mehr. Ich muss zugeben, dass ich mich in diesem Teil des Buches in Ever und ihren Schmerz hineinversetzen konnte. Niemand wird gern verletzt, schon gar nicht vom Ex.

Doch auch hier dümpelt die Story nun unaufhörlich vor sich hin und beschreibt wie Ever tatsächlich zur Stalkerin wird und sich benimmt wie eine verrückte. Jeder Tag der Woche wird beschrieben, wie sie zur Schule geht, wie sie gemobbt wird, wir sie beleidigt wird und das Seite um Seite.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ever und Damen, die beiden Unsterblichen, scheinen nun endlich glücklich werden zu können: seine Exfrau ist Tod und somit ist das beständige Unglück zwischen den beiden Liebenden ausgeräumt.
Doch dann erscheint Roman auf der Bildfläche. Der Neue an der Schule macht sich bei jedermann beliebt, doch einzig und allein Ever traut ihm nicht über den Weg. Irgendetwas an ihm scheint eigenartig zu sein.
Plötzlich beginnt der 600 - jährige Damen sich von Ever abzuwenden. Er scheint sie nicht mehr zu kennen und flirtet nun nur noch mit dem größten Flittchen der Schule. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, wenden sich aus heiterem Himmel auch noch ihre einzigen Freunde von ihr ab und sie wird nun endgültig als Außenseiterin der Schule geächtet. Ever will dies nicht hinnehmen und beginnt den Dingen auf den Grund zugehen.
"Evermore - der blaue Mond" ist der zweite Band der Buchreihe, um die beiden Unsterblichen Ever und Damen. Die Autorin Alyson Noel schaffte es auch im zweiten Band eine fesselnde Geschichte zu entwickeln. Der Leser fühlt mit Ever und begleitet sie durch ihren Schulalltag voller peinigender Mitschüler. Die Empathie kann so gar so weit gehen, dass man am liebsten dem einen oder anderen Charakter der Story einen Schlag mit dem Buch verpassen würde. Das überzeugend vermittelte Gefühlsleben der Protagonistin ist also der große Pluspunkt von "Evermore - der blaue Mond", welcher aber dem negativen Aspekt der Geschichte gegenübersteht: die Logik der Handlung ist nicht immer ganz nachvollziehbar und am Ende wünschte man sich Ever würde etwas mehr Grips besitzen, um den Bösewicht der Geschichte zu durchschauen, doch dann würde es wahrscheinlich keine Fortsetzung geben. ML
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Kurzbeschreibung
Wahre Liebe fragt nicht nach dem Warum

Ever hat ihre wahre Liebe gefunden. Endlich ist sie glücklich, denn Damen bleibt für immer bei ihr. Und ihre Liebe ist so unsterblich wie sie selbst. Doch plötzlich droht sich alles zu verändern. Damen wird von einer mysteriösen Krankheit erfasst, die ihn völlig verändert. Er scheint Ever gar nicht mehr wahrzunehmen und sich von ihr abzuwenden. Was kann sie nur tun? In ihrer Not bricht sie auf in das geheimnisvolle Sommerland und wird dort vor die schwerste Entscheidung ihres Lebens gestellt.

Meinung
Die Evermore-Saga geht weiter und knüpft nahtlos an seinen Vorgänger „Die Unsterblichen“ an. Die Mischung aus Fantasy, Liebesgeschichte und Spannung ist der Autorin diesmal noch mehr gelungen. Viele Emotionen und Gefühle spielten eine große Rolle. Ich wurde in den Bann gezogen, litt mit den Charakteren mit und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Deshalb muß ich als Erwachsene sagen, nicht nur für Jugendliche, sondern auch für uns älteres Semester absolut lesenswert.

Die Handlung beginnt von der ersten Seite an spannend und interssant. Viele unerwartete Wendungen und Ereignisse folgen aufeinander und immer wenn ich meinte, ein Problem sei überstanden, kam schon das Nächste. Also langweilig wurde es mir nicht. Diesmal herrschte eine mehr düstere Atmosphäre mit teilweise grausamen Dialogen zwischen den Darstellern. (im ersten Teil waren diese noch lustig und ironisch, diesmal geht’s ganz schön zur Sache). Ich merkte die Spannungen zwischen ihnen und war schockiert, wie grausam manche sein konnten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden