Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eurodelices : Vorspeisen, Hauptgerichte, Desserts Gebundene Ausgabe – 2004

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 74,79 EUR 4,88
1 neu ab EUR 74,79 14 gebraucht ab EUR 4,88

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Ob Hobbykoch oder Küchenchef: Lassen Sie sich von unserer Kochwelt inspirieren: Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 18. August 2005
"Eurodelices" ist eine riesige Sammlung der exquisitesten Rezepte Europas. Schön und appetitanregend bebildert macht dieses Buch mit über 350 Rezepten von hundert verschiedenen Küchenchefs richtig Lust aufs Essen.
Jedem Rezept ist eine eigene Doppelseite mit mehreren Fotos von Zubereitung und Endprodukt gewidmet, was nicht nur zur Übersichtlichkeit beiträgt, sondern auch ausgesprochen elegant wirkt und zum schmökern einlädt.
Jedes Rezept ist mit einer Wertung von "leicht" bis "schwierig" versehen, die Gliederung ist übersichtlich, das Register vollständig und sämtliche exotischen Zutaten werden erklärt: Das Lastenheft für Kochbücher wird also problemlos erfüllt.
Kochanfänger sollten sich allerdings dennoch in Acht nehmen: Wer sich bisher nur bis zur Fertigpizza vorgewagt hat, wird an der Zubereitung der meisten Gerichte verzweifeln!!! Versierte Hobbyköche hingegen finden hier auf 832 Seiten die Ideen und das nötige Rüstzeug um bei der nächsten Einladung auch verwöhnte Gäste mit außergewöhnlichen Spezialitäten zu verblüffen.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe das Werk zu Weihnachten geschenkt bekommen. Es besticht durch seine hochwertige Aufmachung zu einem, wie ich finde, sehr günstigen Preis.

Leider fehlt ein übersichtliches Register, das nach Vorspeisen, Suppen, Fleisch-und Fischgerichten getrennt ist. Das Format ist für die Praxis in der Küche eher unbrauchbar.

Die Rezepte sind sehr üppig und anschaulich illustriert, was hilfreich ist. Sympathisch auch, dass man den bekannten Meisterköchen auf die Finger schauen kann.

Das Buch ist fehlerhaft bzw. ohne Sachverstand übersetzt/redigiert. Ein paar Beispiele:

1. Gemischter Schweinefleischtopf: "ohne Deckel bei 300 grd Celsius für 1 Stunde 45 Minuten in den Backofen". Prost Mahlzeit beim Enträuchern der Küche!

2. Rehrücken mit 2 Pfeffersaucen "mit 250 g Gemüsemirepoix anbraten" - leider, auch im Anhang, kein Hinweis, was das genau ist.(z.B. Sellerie, Karotte,Zwiebel und Lauch)

3. Spanferkel im Honigmantel - "45 Minuten im Backofen braten" - verflixt noch mal, bei welcher Hitze?

4. Rindsroulade mir Rosinen: "Unser Küchenchef schätzt besonders rote Tomaten ..." so ein Quatsch!

Die Liste lässt sich wirklich endlos fortsetzen.

Das eigentlich gute Konzept muss dringend überarbeitet werden!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Niclas Grabowski TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 4. August 2006
Mein erster Eindruck: Das ist ein wirklich schwerer Band. Nicht nur, weil es hier unglaublich viele Rezepte gibt. Nein, auch noch auf schönem, schwerem Papier gedruckt. Und alles mit Hochglanzphotos, mehrere für jedes Gericht, so werden auch verschiedene Stadien der Zubereitung optisch erläutert.

Diese Hilfe ist auch dringend erforderlich. Denn hier geht es um wirklich aufwendige Küche. Die meisten Rezepte erfordern viel Erfahrung, Zeit und teilweise auch eine entsprechende Küchenorganisation mit Geräten und manchmal auch sehr teueren Zutaten. Auch der Schwierigkeitsgrad und die Zubreitungszeit, die für alle Gerichte angegeben sind, scheinen mir nur für wirklich erfahrene Köche realistisch zu sein.

So frage ich mich, ob die wahre Zielgruppe dieses Buches von Meisterköchen nicht eigentlich Ihresgleichen ist, also andere Profis, die von den Ideen der Kollegen profitieren wollen.

Ich persönlich werde noch eine Weile brauchen, bevor ich wirklich auf dem Niveau angelangt bin, dass ich das Buch regelmäßig nutzen kann. Bis dahin ist es aber eine gute Motivation: Es macht schon Apetit, nicht nur auf das Essen, sondern auch darauf, sich ernsthaft mit der Zubereitung von Nahrungsmitteln zu beschäftigen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer sich für Essen und Kochen interessiert, der sollte hier zugreifen: so viel exquisite Rezepte mit ansprechenden Fotos gibt es für diesen Preis nimmermehr. Die Kritiken der Rezensenten (manch verquere und verstümmelte Formulierungen, häufig viel zu kurze Verfahrensanweisungen usw.) sind alle berechtigt; mehr noch: die Rezepte spiegeln die Kochkunst der späten 80er und der 90er Jahre und nicht die aktuellen Entwicklungen. Und es fehlt leider auch die eindeutige Zuordnung der Köche zu den Gerichten (manchmal findet man es im Text). Gleichwohl: eine Vielzahl immer noch hervorragender Kreationen zu einem unschlagbaren Preis.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden