Facebook Twitter Pinterest
Das Schwarze Auge: Blackg... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,39
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: MEDIMOPS
In den Einkaufswagen
EUR 9,38
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GoForGames
In den Einkaufswagen
EUR 9,44
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Das Schwarze Auge: Blackguards

Plattform : Windows 7, Windows 8, Windows XP, Mac OS X 10.7 Lion
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
3.5 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,37 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
69 neu ab EUR 4,39 8 gebraucht ab EUR 1,49 1 Sammlerstück(e) ab EUR 6,99

Wird oft zusammen gekauft

  • Das Schwarze Auge: Blackguards
  • +
  • Das schwarze Auge: Blackguards 2 - Standard - [PC]
  • +
  • Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten
Gesamtpreis: EUR 29,58
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 7 / 8 / XP, Mac OS X 10.7 Lion
  • USK-Einstufung: USK ab 12 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
  • Artikelanzahl: 1
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

  • ASIN: B008XF8ISK
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 2,2 x 19,3 cm
  • Erscheinungsdatum: 24. Januar 2014
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.701 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Manchmal liegt das Schicksal aller auf den ersten Blick in den falschen Händen. Doch vielleicht braucht es auch nur Leute ohne jederlei Skrupel um die Welt zu verbessern. In Blackguards schlüpft der Spieler in die Stiefel eines solchen Schurken und erlebt eine düstere Geschichte voll taktischer Kämpfe und schwieriger Entscheidungen. Auf interaktiven Battlemaps gehen unvergessliche Charaktere Feinden an den Kragen – müssen aber erst einmal untereinander zurechtkommen.

 Blackguards 01
 Blackguards 02
 Blackguards 03

Ein paranoider Zwerg, ein wollüstiger Schwarzmagier, eine Halbelfe mit einem Drogenproblem ... das sind nur einige der zwielichtigen Gestalten, die der Spieler von Blackguards in den Kampf führt. Nachdem Daedalic gezeigt hat, dass durch Innovation und viel Liebe zum Detail alles möglich ist nimmt sich das hamburger Studio nun das Rollenspielgenre vor.

Gameplay

In Blackguards löst man Probleme am besten mit der Klinge in der Hand. Folglich erwarten den Spieler rund 200 unterschiedliche Kampfschauplätze. Jeder einzelne wurde speziell designt und erzählt so seine ganz eigene Geschichte. Um gegen seine Widersacher zu bestehen, muss der Spieler nicht nur die unterschiedlichen Fähigkeiten seiner Helden geschickt einsetzen. Auch die unmittelbare Umgebung kann er sich zunutze machen. Sei es, dass er einen Holztisch per Flammenstrahl in Brand setzt oder seine Gegner unter einer Steinlawine begräbt: In der Welt von Blackguards ist alles möglich.

Features
-Komplexe Story mit überraschenden Wendungen
-Rund 200 handgearbeitete Battlemaps
-Interaktive Umgebung
-Frei level- und ausrüstbare Charaktere mit diversen Skilltrees
-Entscheidungen mit echten Konsequenzen, die in verschiedenen Enden münden
-Frei erstellbarer Hauptcharakter
-Gruppe von bis zu sieben unterschiedlichen Charakteren
-Leicht zu erlernendes Gameplay
-Herausfordernder taktischer Kampf
-Spiele die Schurken

Geschichte
Der wilde Süden Aventuriens ist ein Land ohne Moral. Ein Land, in dem nur die Reichen und die Skrupellosen überleben. In dieser Welt übernimmt der Spieler die Rolle eines zum Tode verurteilten Häftlings. Auf der Suche nach Wahrheit verstrickt er sich immer tiefer in ein Netz aus Lügen und Intrigen. In einer spannenden und wendungsreichen Geschichte, nimmt er den Kampf gegen eine alte Macht auf, die das ganze Land zu verschlingen droht.

 Blackguards 04
 Blackguards 05
 Blackguards 06

Pressestimmen

  • „Ein Fest für Taktiker.“ (PCGames)
  • „... das sieht so aus als wenn ich es unbedingt haben muss.“ (PCGamer) 
  • „... wenn der Fokus auf rollenspielerische Elemente und ein starkes Narrativ gut implementiert werden könnten wir eine völlig neue Variation des Genres erfahren.” (Multiplayer.it)
  • “Ganz viel Rollenspiel und aber auch ganz viel Rundestrategie ... eine Genre Mixtur wie gemacht für mich.”(GamestarTV)
  • "Das Schwarze Auge - Blackguards bietet eine gelungene Verbindung aus Rollenspiel-Elementen und rundenbasierten Gefechten." (Spieletipps.de)
  • "Blackguards lässt mich nicht mehr los." (Spieletipps.de)
  • "Blackguards bietet Abenteuer ohne die üblichen, strahlenden Helden." (Spieletipps.de)



Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Computerspiel Verifizierter Kauf
Das Spiel Blackguards ist ein sehr schön gestaltetes Rundenbasiertes Game in der Welt Aventuriens. Mir persönlich gefallen besonders folgende Aspekte:
+ Charakterauswahl (Krieger,Magier,Jäger) ist simpel und gut zu skillen
+ Das Skillsystem ist durchdacht und bei richtigem Hochleveln kann man auch in kniffligen Situationen die Oberhand behalten.
+ Den Zwerg dauerhaft zur Seite zu stellen, macht Sinn. Er hält viel aus und teilt gut aus.
+ Die Story ist ähnlich wie ein Krimi aufgebaut, spannend und die Charaktere sehr symphatisch.
+ Jede Situation lässt sich grundlegend meistern. Es hängt eben oft an der richtigen Vorgehensweise. Kein Bossgegner ist somit
zum Verzweifeln unbezwingbar.
+ Ich persönlich mag es gerne, wenn wie bei einem Schachspiel genügend Zeit bleibt, sich seine Strategie zu Recht zu legen.
+ Figuren und Bilder sind ganz im Sinne von Aventurien (siehe Drakensang) gezeichnet.
+ Tolle Sprachvertonung!

Negativ
- Der ursprüngliche Preis für ein solches Spiel halte ich für absolut überhöht. 20 Euro finde ich o.k.
- Nichts für Rollenspieler, die gerne kosmetisch viel an ihrem Helden basteln.
- Skillsystem zwar sehr gut, aber man bekommt relativ wenig Punkte und muss genau überlegen, wie man sie einsetzt
- chronischer Geldmangel und sehr teure Mana - und Heiltränke.
- Manche Quests wirken etwas unausgegoren (z.B. in der Arena mit den vielen Asseln)
- Warum muss meine Elfe bei der Asselkönigin das Zeitliche segnen?

Das Gute überwiegt, wenn man das Spielsystem mag.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Computerspiel
Ganz anders als die sogenannten Trends unserer Zeit, bietet Deadelic hier entschleunigtes und taktisches Rollenspiel in der Welt des schwarzen Auges. Keine "fast-paced" Fingerübungen, keine 5 Millionen sinnlosen Items und keine kinoartigen Zwischensequenzen.

Blackguards ist zum Glück frei vom Zeitgeist und somit richtig schön altmodisch.

Das taktische RPG beginnt mit der Erstellung des Protagonisten und bietet hier zwei Möglichkeiten der Charaktererstellung.

Erstens kann schnell und unkompliziert ein Avatar zum Leben erweckt werden, oder man definiert manuell und per Würfelwurf die Eigenschaften und Talente des Helden.

Das Abenteuer beginnt mit einer kurzen Einführung und stellt dann zügig die einzelnen Partymitglieder vor. Hier punktet Blackguards das erste Mal deutlich. Die Helden sind nicht charakterfrei, sondern haben ein erkennbares Profil und bringen den Spieler immer wieder zum schmunzeln oder zum nachdenken. Die Dialoge sind erwachsen und nie kindisch oder albern. In diesen kurzen Pausen wird die Geschichte transportiert und die Zusammenhänge werden erläutert. Das ist kein Triple-A Kino wie es ein Dragon Age inszeniert, aber es erfüllt seinen Zweck und es hat Stil.

Der Kern dieses Rollenspiels ist aber eh nicht die Story, dass sind nämlich die rundenbasierten Kämpfe.

Und hier punktet Blackguards so richtig. Die binären Prügeleien sind nämlich richtig gut inszeniert und machen Spaß. Die Entwicklung der Charaktere und Ihre Ausrüstung machen hier den klaren Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Computerspiel
Da musste erst ein neues DSA-Rollenspiel her, um aus mir einen Gambler zu machen. Early Access, so der Name des Community nahen Entwicklungskonzepts, auf das ich mich Anfang Dezember einließ. Geneigte Käufer zahlen einen Bruchteil des Neupreises für ein unfertiges Computerspiel und dürfen dafür schon weit vor dem offiziellen Release mitmischen. Das kann freilich auch in die Hose gehen, führte mich im Fall von Blackguards aber zu ungetrübtem Spielspaß, von dem ich auch deshalb schon heut' zu berichten weiß.

Was Blackguards kann:

- Blackguards ist ein Rollenspiel mit Schwerpunkt auf rundenbasierten Kämpfen. Hexagon-Maps von beruhigender Symmetrie und knausrig abgezählte Bewegungspunkte erinnern verdächtig an Klassiker wie Disciples und Heroes of Might and Magic - insbesondere aus isometrischer Perspektive. Tatsächlich gibt es sich alle Mühe, Oldschool-Flair zu versprühen, das in Kombi mit so viel taktischer Tiefe auf eine überschaubare Käuferschaft zielen dürfte.

- Und siehe da: Schon die Charakterentwicklung baut auf Erfahrung. Mein Magus wählte aus acht Attributen, 20 Talenten, 24 Zaubern à vier Wirkungsvarianten und 39 Sonderfertigkeiten. DSA-Vorkenntnisse helfen. RPG-Veteranen stellen bald fest, dass das Einmaleins des Genres Voraussetzung darstellt. Sprich, dass Spezialisierungen Wunder wirken und die Kuh am Heck fett ist. Auch in Waffenkammer und Kleiderschrank langt man besser nach sorgfältigem Studium aller Zahlen. Hinzu kommt ein Weinkeller voller Gifte und Tränke mit unterschiedlichen Werten und Wirkungsdauern. So weit ist Blackguards ganz Rollenspiel.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen