Facebook Twitter Pinterest
EUR 18,75 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,72
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 18,73
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: colibris-usa
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 19,98

Eugen d'Albert: Tiefland (Gesamtaufnahme 1963) Doppel-CD

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,75
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 15. Januar 1997
"Bitte wiederholen"
EUR 18,75
EUR 18,72 EUR 4,39
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien). Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 18,72 10 gebraucht ab EUR 4,39

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Orchester: Staatskapelle Dresden
  • Dirigent: Paul Schmitz
  • Komponist: Eugene d' Albert
  • Audio CD (15. Januar 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Bc (Edel)
  • ASIN: B0000035SK
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 166.384 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
5:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
7:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
2:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
6:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
6:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
19
30
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
20
30
0:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
2:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
7:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
0:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
6:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
1:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
1:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
0:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
1:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
1:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
2:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
19
30
1:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Orders will be sent within one day from the Netherlands.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von K.H. Friedgen TOP 500 REZENSENT am 22. August 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eugen d'Alberts Oper "Tiefland", 1905 in Prag uraufgeführt, war mir über viele Jahre nur bekannt durch Richard Taubers alte Aufnahmen der Traum- und Wolfserzählung des Pedro. Ansonsten Fehlanzeige.
Vor kurzem kaufte ich aus purem Interesse an dem Werk diese Ausgabe, und ich muß sagen, daß ich nach dem Abhören voll begeistert bin. Das ist eine echte Bereicherung, sowohl diese Oper, die einzige bedeutende des "deutschen Verismo", überhaupt einmal zur Gänze kennenzulernen als auch diese Produktion von 1963, die in allen Rollen gut besetzt ist. Leider habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten, da ich andere Versionen nicht kenne.
Beginnen wir mit dem Pedro, dem männlichen Protagonisten. Er wird von Heinz Hoppe dargestellt, einem Tenor, den man hierzulande in erster Linie als Operettensänger oder in leichten Spielopern kennt. Er macht seine Sache meisterhaft! Selbst die heldischen Töne, die ihm vom Timbre her eigentlich nicht so liegen, gelingen ihm vorzüglich. Die ganze Darstellung ist überzeugend gelungen.
Seine Partnerin, Hanne-Lore Kuhse als Marta, ist leider im Westen nur wenig bekannt geworden. Das ist schade, denn sie war ein dramatischer Sopran mit kräftiger, aber wohlklingender Stimme. Man könnte sie vielleicht mit Annelies Kupper vergleichen, die in den 1950er und 1960er Jahren in München als "Allzweckwaffe" eingesetzt wurde. Eine solide, ausdrucksfähige Sängerin, die von Mozart bis Verdi das gesamte Repertoire eines großen Opernhauses beherrschte. Kuhses Wirken beschränkte sich hauptsächlich auf die Berliner Staatsoper sowie auf Dresden und Schwerin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
die oper "tiefland" war mir bislang noch völlig unbekannt gewesen.und ich war doppelt erstaunt, einmal über die musik, die für mich weder antiquiert noch zu gefühlsbetont erscheint.die oper wird ja dem deutschen verismo zugerechnet und hat durchaus soziale bezüge, die aber nur der zeit zuzurechen sind, in der die handlung spielt.eine heutige regie hätte schwierigkeiten, die oper - dem zug unserer zeit entsprechend- mit bezügen zur gegenwart zu inszenieren.ist das der grund, warum "tiefland" so selten aufgeführt wird? an der musik kann es nicht liegen, denn ich fand sie stellenweise hinreißend.
zum anderen gefiel mir die aufnahme gut.auch die solisten .der mir unbekannte dirigent schmitz versteht es, das werk mit der notwendigen dramatik , aber auch mit einem nicht zu dick aufgetragenem sentiment zu dirigieren,wobei er mit der staatakapelle dresden einen hervorragenden klangkörper gefunden hat.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren