Facebook Twitter Pinterest
Eternity ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,39

Eternity

4.7 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,85 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Eternity
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. Juni 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 11,85
EUR 6,09 EUR 3,78
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 6,09 6 gebraucht ab EUR 3,78

Hinweise und Aktionen


Freedom Call-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Eternity
  • +
  • Beyond
Gesamtpreis: EUR 24,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. Juni 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B000067CQH
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.441 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
0:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Ganz und gar neuartig Ein faszinierendes, prächtig ausgestattetes Spiel inBuchform rund um die kleinen und großen Weichenstellungen des Alltags.Du steigst ohne Fahrkarte in den Bus und wirst prompt kontrolliert. Was tust Du?- Ich bezahle die Strafe anstandslos.- Ich erfinde eine brillante Ausrede.- Ich springe auf und versuche zu fliehen.Für welche Antwort man sich entscheidet, sagt viel über die eigenePersönlichkeit aus. Und es hat Folgen jedenfalls in diesem faszinierenden undunterhaltsamen Spiel. Du mußt Dich entscheiden! verlangt den Spielern ständigneue Entscheidungen ab und lockt sie so in turbulente und kuriose Situationen,in denen sie sich erneut entscheiden müssen. Und hinter jeder Ecke lauert eineneue Überraschung.Ein intelligenter Spiel-Spaß in einem prächtig gestalteten, farbig-lebendigenGeschenkbuch.

Amazon.de

Episch-bombastischen Power Metal gibt es Anfang des 21. Jahrhunderts wie Sand am Meer, aber ab und an schafft es doch noch mal eine Band, aus der breiten Masse herauszustechen.

Auf den ersten Höreindruck machen Freedom Call eigentlich nichts Ungewöhnliches. Die Band des Gamma-Ray-Drummers Dan Zimmermann drischt High-Speed-Metal mit extrem eingängigen Melodien, fetten Arrangements, gut gelaunten Riffs und Anleihen bei den unbekümmerten Vibes der alten Helloween-Scheiben durch die Boxen. Die Texte sind meist ziemlich kitschig, die Songstrukturen nicht wirklich innovativ. Aber dennoch haben Freedom Call auf ihrer dritten Scheibe das gewisse Etwas, das anderen vergleichbaren Acts abgeht. Das Erfolgsgeheimnis ist die enorme Kompaktheit der Songs. Abgeh-Parts, Bombast-Orkane und Mitträller-Melodien werden so geschickt und in so rasanter Abfolge vom Stapel gelassen, dass man gar nicht anders kann, als grinsend mitzuwippen. Eternity schafft es spielend, die letzten CDs von Gamma Ray, Hammerfall, Rhapsody und Helloween in die Tasche zu stecken. Ein echter Geheimtipp! --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Die entwicklung zum nahezu perfekten melodic metal hatte sich bereits auf den Vorgängerwerken "Stairway to Fairyland" und Crystal Empire" angekündigt. Das das dritte album der nürnberger aber so überragend werden würde hätte ich mir zumindest nicht träumen lassen. Die Songs sind Kraftvoll, und strotzen geradezu von einer powervollen melodiösität wie sie hammerfall nicht besser hinbekommen würden. besonders die eingängigen up-tempo hymnen "Metal Invasion" und "Eyes of the world" seiem dem geneigten hörer ans herz gelegt.
Freedom Call sind auch live ein absoluter stimmungsgarant (gesehen auf der support-tour für Blind Guardian) und sollten spätestens mit diesem album in der oberen metal-liga mitspielen und headliner werden.
Fazit: Eine lohnende investition, die in melodic metal kreisen zum kult-album avancieren könnte.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sehr viel besser gehts wirklich nicht! Freedom Call zelebrieren auf Eternity Gute-Laune-Metal auf höchstem Niveau. Ihre Songs, die irgendwo zwischen Rhapsody und Gamma Ray anzusiedeln sind, nisten sich sofort in die Gehörgänge ein. Die Texte sind natürlich verdammt kitisch, aber was macht das schon? Bei DER Musik?! Der absolute Killertitel des Albums ist ganz klar "Land of light", das stark an Europe's Final Countdown erinnert. Aber auch die Kracher "Metal invasion", "Warriors", "The eyes of the world" und "Flame in the night" schreien geradezu nach Mitsingen! Mit "Turn back time" ist schlussendlich auch noch eine schöne Ballade gelungen, die das Album endgültig in den Metalolymp hebt. Ganz große Klasse!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Einfach freedomcallig - anders kann man den Stil von Freedom Call nicht beschreiben. Das ist hyper happy happy Helloween; das ist Flower Metal, das ist Happy Metal in Reinkultur. Also, an alle Düsternaturen: Wenn ihr genug von ewigen Depressionen habt, einfach mal FC reinziehn; das wirkt besser als jedes Antidepressivum!
Als persönliches Highlight des Albums kann ich nur eine Nummer nennen, und das ist unzweifelhaft "Warriors"! Schon wenn der mehrstimmige Intro-Chor den Refrain anstimmt, weiß man, hier sind Mitgröl-Hymnen und gute Laune angesagt! Und hey, wer selbst Textlines wie "time to die!" in leuchtendste Dur-Harmonien verpackt, KANN nicht verkehrt sein! Weitere Anspieltipps: "Metal Invasion", "Land of the Light", "Flame in the Night" (kommt auch sicher gut bei Lagerfeuerromantik, also Westerngitarre mitnehmen & die Chords memorieren!) Alles in allem mein Lieblingsalbum von Freedom Call (hab allerdings bislang die "Live Invasion" noch nicht gehört); und jedenfalls eine volle Kaufempfehlung an alle Melodic- & True-Metal Fans! Vor allem wenn man die Jungs mal live gesehn hat, lassen sie einen nicht mehr los! Und nicht vergessen: "We are Warrios, born from the Light...!!" ;)
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wie man es bei jedem Rhapsody-Album gewohnt ist, ein Meisterwerk zu bekommen, so ist es auch bei Freedom Call's "Eternity".
"Eternity" ist ein Album, dass ohne Probleme mit Rhapsody's Werken wie "Power Of The Dragonflame" mithalten kann. Wirklich jeder Song auf dem Album kann 100%ig überzeugen, wobei es nicht eine Ausnahme gibt.
Insgesamt sind auf "Eternity" 11 Lieder. "The Spell" ist aber nur ein Song, der in den nächsten überspringt, hier "Bleeding Heart". Ansonsten sind schöne Melodic Metal Lieder vorhanden. Besonders gut sind die Chöre und das Keyboard, welches in den meisten Songs gut in Vorschein tritt. Zu guter letzt ist mit "Turn Back Time" noch eine schöne Ballade auf der CD vertreten.
Wie ich es schon in der Überschrift gesagt habe, klingt Freedom Call sehr nach Rhapsody. Wer Rhapsody mag wird sicherlich auch Freedom Call's "Eternity" mögen. Wer sonst gerne melodischen Metal mit vielen Chören usw. hört, dem ist diese CD ebenfalls zu empfehlen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. Juni 2002
Format: Audio CD
Freedom Call; eine leuchtendes Beispiel dafür, dass eine Musikgruppe nicht plötzlich mit einem Hit auftauchen muss, um Erfolg zu haben. War die erste CD "Stairway to Fairyland" noch zu stark abgekupfert (ohne dabei richtig schlecht zu sein), war die zweite CD "Freedom Call" der richtige Weg zu einem eigenen Image. Schon diese zweite CD verdiente das Prädikat Geheimtipp, aber Eternity kann man nicht mehr als Geheimtipp abstempeln ... dafür ist das Album einfach zu gut. Melodisch stark abgestimmt, stimmige Texte (wenn auch arg kitschig an manchen Stellen), die zudem noch leicht zu merken sind ... was will man eigentlich mehr ?
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Einen ganz tollen Hinweis hab ich da in den Gesprächszeilen zu meiner Avantasia-Metal Opera-Rezension bekommen. Die mir bislang unbekannte deutsche Formation Freedom Call wurde mir von Stratovarius-Fan "Stratovariutz" ans Herz gelegt, und nach der Ersthörung von "Eternity" ist jenes Herz bereits aufgesprungen wie die Knospen im Frühling. Ein Sammelsurium an melodiösen Choralgesängen, Schlagzeuggewittern und E-Gitarren-Ekstasen, bei denen auch meine Faust instinktiv in die Luft über mir boxen möchte. Wenn ich die Refrains schon alle auswendig könnte, würden meine Lippen dazu das Playback formen, auch wenn niemand im Raum ist, der dabei zusehen möchte. Es ist schwer, einen besten Song auf dieser 48-minütigen Metal-Invasion von 2002 zu eruieren. Sie befolgen alle jenes Rezept, nach welchem man perfekten Melodic-Metal grillt. Und von dieser Sorte Musik gibt's, so behaupte ich einfach mal, noch längst nicht genug auf dem Markt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden