Kaufoptionen

Kindle-Preis: EUR 14,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

<Einbetten>
Anzeige für Kindle-App
Essen ohne Sinn und Verstand: Wie die Lebensmittelindustrie uns manipuliert von [Wansink, Brian]

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Essen ohne Sinn und Verstand: Wie die Lebensmittelindustrie uns manipuliert Kindle Ausgabe

3.7 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
EUR 14,99
Taschenbuch
EUR 13,95

Länge: 217 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Hilf mir – jetzt! - Unsere Kinder sind es wert
Das neue Sachbuch von Bernd Siggelkow, Einblicke in der wertvollen Arbeit der Arche e.V. hier entdecken.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

11.02.2008 / Bild:
Vorsicht, Essfallen

"Brian Wansink enthüllt die heimlichen Dickmacher - von XXL-Packungen bis zu Musik und bunten Farben."

20.02.2008 / Deutschlandradio Kultur:
Unbewusste Essensmuster

"Amüsant und aufschlussreich."

01.03.2008 / Emotion:
Die geheimen Verführer

"Wansink erklärt, wie wir bewusstes Essverhalten trainieren können."

07.03.2008 / Frankfurter Allgemeine Zeitung:
Vorsicht, Schnäppchen!

"Wansink präsentiert dem Leser häppchenweise, was er und seine Kollegen in jahrelanger Kleinstarbeit rund ums Essen herausgefunden haben. Mit Humor stellt er zahlreiche Studien vor, die die Psychologie hinter der Nahrungsaufnahme beschreiben. Nebenbei erfährt der Leser viele interessante Fakten, Anekdoten und Tipps zum Thema Abnehmen."

11.03.2008 / Frankfurter Rundschau:
Das große Fressen

"Ernährungsforscher Brian Wansink hat über Jahre Essgewohnheiten analysiert und hilfreiche Schlüsse gezogen."

02.04.2008 / Stern Gesund leben:
Wider die Verführung

"Damit der Leser den Verstand auch beim Essen wieder einschaltet, berichtet Wansink kurzweilig aus 20 Jahren Forschung zur Ernährung."

Kurzbeschreibung

Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt, und es wird auch aufgegessen – bis zum bitteren Ende. Die Gründe, warum, was und wie viel wir essen, sind vielfältig. Nur wenn wir sie kennen, haben wir eine Chance, unsere Gewohnheiten zu ändern.

Produktinformation

  • Format: Kindle Ausgabe
  • Dateigröße: 803 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 217 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (12. Februar 2008)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004WN84NG
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #169.881 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


16 Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

19. September 2014
Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
19. Juli 2013
Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
20. Mai 2013
Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf
30. September 2009
Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
22. Mai 2012
Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT
8. September 2008
Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
26. Oktober 2018
Format: Taschenbuch
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
click to open popover