Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Essays on Handel and Ital... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Essays on Handel and Italian Opera (Englisch) Taschenbuch – 9. März 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 162,00
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 43,65
EUR 33,27 EUR 37,86
7 neu ab EUR 33,27 3 gebraucht ab EUR 37,86
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über das Produkt

In this valuable collection of essays, published to coincide with the tercentenary of Handel's birth, Reinhard Strohm examines the relationship between Handel's great operas and the earlier European Baroque tradition, focusing on the Italian school, to which they are so crucially indebted.

Synopsis

In this valuable collection of essays, published to coincide with the tercentenary of Handel's birth, Reinhard Strohm examines the relationship between Handel's great operas and the earlier European Baroque tradition, focusing on the Italian school, to which they are so crucially indebted. Handel's immediate heritage included the figures of Scarlatti, Gasparini and Vivaldi; this book establishes that context, concentrating on contemporary operatic practice, and proceeds to analyse three of Handel's best-known works. It shows how they elaborate and develop the style and method of the Italian operatic theatre, embracing previous traditions and synthesizing them with a new and exciting accentuation.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern