Eskimo Callboy

Top-Alben von Eskimo Callboy



Alle Musik-Downloads von Eskimo Callboy
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 71
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Videos


Bilder von Eskimo Callboy
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

EskimoCallboy

new arrivals!! <3 we got some new stuff in our online shop!! :) http://t.co/KHYPNLkzRw http://t.co/cvPk7cx9Xd


Biografie

Ohne heimisches Sofa zum Erfolg

Seit ihrer Gründung 2010 haben Eskimo Callboy für ordentlich Furore gesorgt und gezeigt, dass die deutsche Musikszene immer wieder für Überraschungen zu haben ist. Sobald über die sechs Jungs aus dem beschaulichen Castrop Rauxel gesprochen wird, sind schnell Superlative im Umlauf - Blitzkarriere, Millionen Klicks, ausverkaufte Tourneen, verrückte Shows und noch krassere Partys. Klingt nach einem richtigen Rockstar-Leben, doch dahinter steckt eine Menge Arbeit. Vor allem lassen sich die sechs Jungs nichts aus der Hand nehmen. Sie schreiben und produzieren ihre ... Lesen Sie mehr

Ohne heimisches Sofa zum Erfolg

Seit ihrer Gründung 2010 haben Eskimo Callboy für ordentlich Furore gesorgt und gezeigt, dass die deutsche Musikszene immer wieder für Überraschungen zu haben ist. Sobald über die sechs Jungs aus dem beschaulichen Castrop Rauxel gesprochen wird, sind schnell Superlative im Umlauf - Blitzkarriere, Millionen Klicks, ausverkaufte Tourneen, verrückte Shows und noch krassere Partys. Klingt nach einem richtigen Rockstar-Leben, doch dahinter steckt eine Menge Arbeit. Vor allem lassen sich die sechs Jungs nichts aus der Hand nehmen. Sie schreiben und produzieren ihre Songs und Alben fast ausnahmslos selbst. An dieser Arbeitsweise hat sich auch beim dritten Album CRYSTALS nichts geändert. Bis auf das Mastering, das ein Freund übernimmt, liegt bis zum Schluss alles in den Händen der Band. Mit dieser Einstellung hat die Band den ein oder anderen Label-Kollegen, Promoter oder Freunde schon auf die Palme gebracht, denn CRYSTALS hat sich zu einem richtigen Mammutprojekt entwickelt. Alleine in den letzten drei Monaten hat sich das Album beinahe nochmals um 180 Grad gedreht. Und das obwohl sich die Jungs dieses Mal keine eigene Deadline gesetzt hatten. Bereits bei ihren früheren Alben WE ARE THE MESS und BURY ME IN VEGAS haben sich Eskimo Callboy Druck aufgebaut. Frei nach dem Motto – „es wird nur geil, wenn wir es selbst geil finden“. Um das zu schaffen haben sich Eskimo Callboy für drei Wochen in eine Hütte in Holland eingesperrt, um mit bekannten Routinen zu brechen und sich voll und ganz auf CRYSTALS zu fokussieren. Fernab von gemütlicher Couch, Bett und Freunden lässt es sich eben noch härter arbeiten. Das Drill-Camp hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn CRYSTALS zeigt neue Einflüsse, Abwechslung und dürfte selbst Eskimo Callboy-Fans überraschen.

Eine der größten Überraschungen dürfte der Song 'Best Day' sein, bei dem Hip Hop-Star Sido mitwirkt. "Ich weiß, für diesen Song wird man uns wieder hassen, aber wir wollten schon immer mal einen Hip Hop-Track machen. Wir alle finden Rap geil und hatten uns Gedanken gemacht, mit wem man irgendwann mal zusammenarbeiten könnte. Sido hat mittlerweile ja auch nicht mehr nur die typischen Hip Hop-Themen in seinen Texten, also konnten wir uns eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen. Über unser Label sind wir dann mit Sido ins Gespräch gekommen. Dem gefiel was wir machen und schon war das Ding im Kasten." So ungewöhnlich die Kooperation auf den ersten Blick scheinen mag, Eskimo Callboy haben von Beginn an mit verschiedenen Stilen und Einflüssen gespielt und experimentiert. Egal ob Elektronik, Hardcore, Pop oder Metal, für das Sextett existieren keine Genre-Grenzen. Dafür liebt oder hasst man die Jungs, die sich von Anfang an treu geblieben sind, wie Kevin zu verstehen gibt: "Als wir als Band angefangen haben und uns noch keiner kannte, haben wir auch nur das gemacht, worauf wir Bock hatten. Wieso sollte sich das nun ändern?"

Durch ihre unkonventionelle Art haben Eskimo Callboy sich nicht nur Freunde gemacht, sondern sehen sich immer auch mit scharfer Kritik und Anfeindungen konfrontiert. Vor allem den oft zitierten Szenehütern sind die Jungs ein Dorn im Auge. Da sich die Band selbst nicht als „gewöhnlichen Metal-Act“ sieht, nimmt sie solche Kommentare und Kritik - wie soll es auch anders sein - mit Humor und lässt sich davon nicht unterbuttern. Insgesamt ist Eskimo Callboy eine Einheit, egal ob Songwriting, Produktion oder Bühnenshow, die Entscheidungen werden gemeinsam gefällt. Jeder bringt sich ein, so dass aus Ideen und kreativen Vorschlägen, Songs, Bühnenoutfits und ganze Shows entstehen. Die Erwartungen der Fans und Zuschauer werden nach den bisherigen Shows auch nicht geringer. Zum Glück darf man Eskimo Callboy gerne als wandelbares Gesamtkunstwerk verstehen, denn mit CRYSTALS, den anstehenden Tourneen und Festivals in Europa ist die Band bereit, den nächsten großen Schritt zu wagen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Ohne heimisches Sofa zum Erfolg

Seit ihrer Gründung 2010 haben Eskimo Callboy für ordentlich Furore gesorgt und gezeigt, dass die deutsche Musikszene immer wieder für Überraschungen zu haben ist. Sobald über die sechs Jungs aus dem beschaulichen Castrop Rauxel gesprochen wird, sind schnell Superlative im Umlauf - Blitzkarriere, Millionen Klicks, ausverkaufte Tourneen, verrückte Shows und noch krassere Partys. Klingt nach einem richtigen Rockstar-Leben, doch dahinter steckt eine Menge Arbeit. Vor allem lassen sich die sechs Jungs nichts aus der Hand nehmen. Sie schreiben und produzieren ihre Songs und Alben fast ausnahmslos selbst. An dieser Arbeitsweise hat sich auch beim dritten Album CRYSTALS nichts geändert. Bis auf das Mastering, das ein Freund übernimmt, liegt bis zum Schluss alles in den Händen der Band. Mit dieser Einstellung hat die Band den ein oder anderen Label-Kollegen, Promoter oder Freunde schon auf die Palme gebracht, denn CRYSTALS hat sich zu einem richtigen Mammutprojekt entwickelt. Alleine in den letzten drei Monaten hat sich das Album beinahe nochmals um 180 Grad gedreht. Und das obwohl sich die Jungs dieses Mal keine eigene Deadline gesetzt hatten. Bereits bei ihren früheren Alben WE ARE THE MESS und BURY ME IN VEGAS haben sich Eskimo Callboy Druck aufgebaut. Frei nach dem Motto – „es wird nur geil, wenn wir es selbst geil finden“. Um das zu schaffen haben sich Eskimo Callboy für drei Wochen in eine Hütte in Holland eingesperrt, um mit bekannten Routinen zu brechen und sich voll und ganz auf CRYSTALS zu fokussieren. Fernab von gemütlicher Couch, Bett und Freunden lässt es sich eben noch härter arbeiten. Das Drill-Camp hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn CRYSTALS zeigt neue Einflüsse, Abwechslung und dürfte selbst Eskimo Callboy-Fans überraschen.

Eine der größten Überraschungen dürfte der Song 'Best Day' sein, bei dem Hip Hop-Star Sido mitwirkt. "Ich weiß, für diesen Song wird man uns wieder hassen, aber wir wollten schon immer mal einen Hip Hop-Track machen. Wir alle finden Rap geil und hatten uns Gedanken gemacht, mit wem man irgendwann mal zusammenarbeiten könnte. Sido hat mittlerweile ja auch nicht mehr nur die typischen Hip Hop-Themen in seinen Texten, also konnten wir uns eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen. Über unser Label sind wir dann mit Sido ins Gespräch gekommen. Dem gefiel was wir machen und schon war das Ding im Kasten." So ungewöhnlich die Kooperation auf den ersten Blick scheinen mag, Eskimo Callboy haben von Beginn an mit verschiedenen Stilen und Einflüssen gespielt und experimentiert. Egal ob Elektronik, Hardcore, Pop oder Metal, für das Sextett existieren keine Genre-Grenzen. Dafür liebt oder hasst man die Jungs, die sich von Anfang an treu geblieben sind, wie Kevin zu verstehen gibt: "Als wir als Band angefangen haben und uns noch keiner kannte, haben wir auch nur das gemacht, worauf wir Bock hatten. Wieso sollte sich das nun ändern?"

Durch ihre unkonventionelle Art haben Eskimo Callboy sich nicht nur Freunde gemacht, sondern sehen sich immer auch mit scharfer Kritik und Anfeindungen konfrontiert. Vor allem den oft zitierten Szenehütern sind die Jungs ein Dorn im Auge. Da sich die Band selbst nicht als „gewöhnlichen Metal-Act“ sieht, nimmt sie solche Kommentare und Kritik - wie soll es auch anders sein - mit Humor und lässt sich davon nicht unterbuttern. Insgesamt ist Eskimo Callboy eine Einheit, egal ob Songwriting, Produktion oder Bühnenshow, die Entscheidungen werden gemeinsam gefällt. Jeder bringt sich ein, so dass aus Ideen und kreativen Vorschlägen, Songs, Bühnenoutfits und ganze Shows entstehen. Die Erwartungen der Fans und Zuschauer werden nach den bisherigen Shows auch nicht geringer. Zum Glück darf man Eskimo Callboy gerne als wandelbares Gesamtkunstwerk verstehen, denn mit CRYSTALS, den anstehenden Tourneen und Festivals in Europa ist die Band bereit, den nächsten großen Schritt zu wagen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Ohne heimisches Sofa zum Erfolg

Seit ihrer Gründung 2010 haben Eskimo Callboy für ordentlich Furore gesorgt und gezeigt, dass die deutsche Musikszene immer wieder für Überraschungen zu haben ist. Sobald über die sechs Jungs aus dem beschaulichen Castrop Rauxel gesprochen wird, sind schnell Superlative im Umlauf - Blitzkarriere, Millionen Klicks, ausverkaufte Tourneen, verrückte Shows und noch krassere Partys. Klingt nach einem richtigen Rockstar-Leben, doch dahinter steckt eine Menge Arbeit. Vor allem lassen sich die sechs Jungs nichts aus der Hand nehmen. Sie schreiben und produzieren ihre Songs und Alben fast ausnahmslos selbst. An dieser Arbeitsweise hat sich auch beim dritten Album CRYSTALS nichts geändert. Bis auf das Mastering, das ein Freund übernimmt, liegt bis zum Schluss alles in den Händen der Band. Mit dieser Einstellung hat die Band den ein oder anderen Label-Kollegen, Promoter oder Freunde schon auf die Palme gebracht, denn CRYSTALS hat sich zu einem richtigen Mammutprojekt entwickelt. Alleine in den letzten drei Monaten hat sich das Album beinahe nochmals um 180 Grad gedreht. Und das obwohl sich die Jungs dieses Mal keine eigene Deadline gesetzt hatten. Bereits bei ihren früheren Alben WE ARE THE MESS und BURY ME IN VEGAS haben sich Eskimo Callboy Druck aufgebaut. Frei nach dem Motto – „es wird nur geil, wenn wir es selbst geil finden“. Um das zu schaffen haben sich Eskimo Callboy für drei Wochen in eine Hütte in Holland eingesperrt, um mit bekannten Routinen zu brechen und sich voll und ganz auf CRYSTALS zu fokussieren. Fernab von gemütlicher Couch, Bett und Freunden lässt es sich eben noch härter arbeiten. Das Drill-Camp hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn CRYSTALS zeigt neue Einflüsse, Abwechslung und dürfte selbst Eskimo Callboy-Fans überraschen.

Eine der größten Überraschungen dürfte der Song 'Best Day' sein, bei dem Hip Hop-Star Sido mitwirkt. "Ich weiß, für diesen Song wird man uns wieder hassen, aber wir wollten schon immer mal einen Hip Hop-Track machen. Wir alle finden Rap geil und hatten uns Gedanken gemacht, mit wem man irgendwann mal zusammenarbeiten könnte. Sido hat mittlerweile ja auch nicht mehr nur die typischen Hip Hop-Themen in seinen Texten, also konnten wir uns eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen. Über unser Label sind wir dann mit Sido ins Gespräch gekommen. Dem gefiel was wir machen und schon war das Ding im Kasten." So ungewöhnlich die Kooperation auf den ersten Blick scheinen mag, Eskimo Callboy haben von Beginn an mit verschiedenen Stilen und Einflüssen gespielt und experimentiert. Egal ob Elektronik, Hardcore, Pop oder Metal, für das Sextett existieren keine Genre-Grenzen. Dafür liebt oder hasst man die Jungs, die sich von Anfang an treu geblieben sind, wie Kevin zu verstehen gibt: "Als wir als Band angefangen haben und uns noch keiner kannte, haben wir auch nur das gemacht, worauf wir Bock hatten. Wieso sollte sich das nun ändern?"

Durch ihre unkonventionelle Art haben Eskimo Callboy sich nicht nur Freunde gemacht, sondern sehen sich immer auch mit scharfer Kritik und Anfeindungen konfrontiert. Vor allem den oft zitierten Szenehütern sind die Jungs ein Dorn im Auge. Da sich die Band selbst nicht als „gewöhnlichen Metal-Act“ sieht, nimmt sie solche Kommentare und Kritik - wie soll es auch anders sein - mit Humor und lässt sich davon nicht unterbuttern. Insgesamt ist Eskimo Callboy eine Einheit, egal ob Songwriting, Produktion oder Bühnenshow, die Entscheidungen werden gemeinsam gefällt. Jeder bringt sich ein, so dass aus Ideen und kreativen Vorschlägen, Songs, Bühnenoutfits und ganze Shows entstehen. Die Erwartungen der Fans und Zuschauer werden nach den bisherigen Shows auch nicht geringer. Zum Glück darf man Eskimo Callboy gerne als wandelbares Gesamtkunstwerk verstehen, denn mit CRYSTALS, den anstehenden Tourneen und Festivals in Europa ist die Band bereit, den nächsten großen Schritt zu wagen.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite