Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Erziehung zur Freiheit. D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SouzaJunior-Books
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: 9. auflage 2005, leichte lagerspuren, sehr guter zustand
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Erziehung zur Freiheit. Die Pädagogik Rudolf Steiners. Gebundene Ausgabe – 1. Februar 2016

4.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 25,00
EUR 25,00 EUR 9,28
62 neu ab EUR 25,00 11 gebraucht ab EUR 9,28

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Erziehung zur Freiheit. Die Pädagogik Rudolf Steiners.
  • +
  • Waldorfschule? Waldorfschule!!: Ein Plädoyer für die Waldorfschule!
  • +
  • Jedes Kind ein Könner: Fragen und Antworten zur Waldorfpädagogik
Gesamtpreis: EUR 53,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Klare Sache: Eine wirklich positive beschriebene Erziehungsalternative, wenn man Sie denn seinem Nachwuchs angedeihen lassen will.
Besonders wichtig für ein Gelingen als Voraussetzung und in Relation zu unserem in Deutschland existierenden Ausbildungssystem gesetzt:
* Konsequenz,
* Gelassenheit, auch wenn Erfolge sich nicht sofort einstellen, sie kommen dann bei jedem Kind doch irgendwann und dadurch bewundernswerte Erzielung von Erfolgen in Bezug auf die wahren Eignungen, Neigungen und Begabungen des einzelnen Menschenkindes.
* Abkehr von standardisierten Gesundheits-, und pädagogischen Denkparadigmen,
* Positive Motivation als treibender Faktor jedes Lernprozesses, contra negativer Motivation (Prüfungsangst) z.B. im deutschen staatl. System,
* Das Erüben sozialer Kompetenzen in einer möglichst stabilen Klassengemeinschaft von Schülern unterschiedlicher Begabung ist lebensnaher als ein notenorientiertes Lernen von Schülern derselben Begabungsbandbreite.
Das Herauslösen leistungsschwacher Schüler aus einer Klassengemeinschaft durch Sitzenbleiben setzt einen abstrakten Leistungsgedanken vor die soziale Tragfähigkeit einer Klassengemeinschaft.
Erziehung zur Freiheit lebt in Waldorfschulen dagegen von dem Lernen im gegenseitigen Miteinander. Denn schneller begreifende Schüler lernen am meisten, wenn sie Gelegenheit bekommen, langsamer begreifenden Schülern etwas zu erklären. Letztere lernen auch besser, wenn sie nicht ausschließlich auf die Erklärungen des Lehrers angewiesen sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. November 2005
Format: Gebundene Ausgabe
als ehemaliger waldorfschüler sind mir die in diesem buch vorgestellten themen bekannt. nicht aber das "warum" des lehrplans etc. dies wird hier ausführlich und gut verständlich dargelegt.
trotz seines alters ist das buch sehr modern. es setzt aber sicherlich eine gewisse grundkenntnis der waldorf-denke und der waldorf-spache voraus...
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Werk bietet einen guten einführenden Einblick in die Waldorfpädagogik. Gut gefallen mir auch die vielen Illustrationen, vor allem Schülerarbeiten. Man merkt allerdings, dass das Buch in den 70er Jahren verfasst worden ist, auch wenn es seitdem überarbeitet wurde.

Als Pädogogin interessiert mich vor allem, wie ich alternative Pädagogik in meinen Unterricht einfließen lassen kann. Dafür bietet Erziehung zur Freiheit einen guten Einstieg mit spezifischen Informationen zu den Unterrichtsstufen und Lernfächern. Einführend wird Rudolf Steiners Idee von einer dreigliedrigen Gesellschaft gegeben.

Mir persönlich gefällt der fächerübergreifende lebensnahe Gedanke sehr gut, der den Unterricht an die Entwicklung der Schüler anpasst und die Schüler zu Eigenständigkeit und selbständigem Tun führt, und auch, dass kreatives und kognitives Tun gleichwertig behandelt werden und der Konkurrenzgedanke insofern nicht gefördert wird, als jedes Kind sieht, dass jeder Mensch Stärklen und Schwächen hat und diese und somit sich selbst und andere zu schätzen lernt.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich selbst bin nicht auf einer Waldorfschule gewesen. Meine Tochter besucht seit 4 Jahren den Waldorf-Kindergarten, bald wird sie eingeschult. Aus diesem Grund habe ich mich kritisch mit der Waldorfpädagogik auseinander gesetzt. Unter anderem habe ich auch die "Erziehung zur Freiheit" gelesen. Das Buch ist der Versuch, den Charakter der Waldorf-Erziehung zum Ausdruck zu bringen.
Bitte erwarten Sie keine neutrale Schilderung, der Autor wirbt aktiv für die Waldorfpädagogik. Unter Waldorf-Eltern ist das Werk wohl ein häufig gelesener "Klassiker".
Trotzdem sollte dieses Buch auch in der kritischen Auseinandersetzung gelesen werden, da es als "Klassiker" der Pro-Waldorf-Literatur einige typische anthroposophische Prinzipien der Erziehung zum Ausdruck bringt:
- Spirituelle Durchdringung
- Auswirkungen der 4 Temperamente (Platon) auf den Unterricht
- Allgemein: Wie sind Wissensvermittlung, Kunstverständnis und praktische Tätigkeiten in der Waldorfschule gewichtet.
- Was hat es mit den Jahrsiebten auf sich: 1-7 = Kindergarten ("Physischer Leib" = Nachahmung), 7-14 ("Ätherleib" -> Nachfolge, Fixierung auf den Klassenlehrer), 15-21 = ("Astralleib" -> Weckung von Intellekt und Kritikfähigkeit)
Ich denke, bei gewahrter geistiger Distanz zum Buch bekommt man ein Gefühl dafür, wie Anthroposophen empfinden, was sie denken, was ihnen wichtig ist. Insofern spiegelt der Autor die Geisteshaltung und Gesinnung der Waldorfpädagogen wider.
Tipp:
2 Bücher auf den Nachttisch: "Erziehung zur Freiheit" und "Aus der Waldorf- Schule geplaudert" von Frau Jacob. Dann vergleichen und nachdenken!
4 Kommentare 116 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wer wissen will, was Rudolf Steiner für ein toller Kerl ist, oder warum keine Schule besser sein kann als die Waldorfschule, der sollte das Buch lesen. Wer Informationen über Waldorf-Pädagogik sucht, die halbwegs objektiv sind, sollte die Finger davon lassen. Selbst ich als Anhänger der Waldorfpädagogik war von der Lobhudelei für den Waldorf-Papst ein wenig genervt. Etwas mehr Abstand hätte Frans Carlgren gut zu Gesicht gestanden.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden