Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Erwartung DER MARCO-EFFEKT: Der fünfte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller (dtv Unterhaltung) von [Adler-Olsen, Jussi]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Erwartung DER MARCO-EFFEKT: Der fünfte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q Thriller (dtv Unterhaltung) Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 598 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99

Länge: 569 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 5,95 € hinzu.
Verfügbar

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Die Story packt.«
Daniel Arnet, Sonntags-Zeitung 08.09.2013

»Ich mag es sehr.«
Peter Hetzel, Sat.1 Frühstücksfernsehen 17.09.2013

»Adler-Olsen schreibt kurz, knapp und damit so spannend, dass man es kaum erwarten kann umzublättern.«
Bastian Wünsch, NDR 2 Morgen Team 22.09.2013

»›Erwartung. Der Marco-Effekt‹ ist frischer, lebendiger und pointierter als seine Vorgänger.«
Maren Ahring, NDR Kultur 19.09.2013

»Was mir an Jussi Adler-Olsen vor allem gefällt, ist die Mischung aus Humor, Spannung und Tiefgang.«
Luzia Stettler, SRF 1 13.10.2013

Kurzbeschreibung

Der Bestseller von Jussi Adler-Olsen jetzt im Taschenbuch!


Marco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan,dessen Mitglieder von ihrem gewalttätigen und zynischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als er sein Sklavendasein nicht mehr aushält und flieht, stößt er ganz in der Nähe von Zolas Wohnsitz auf eine Männerleiche …

Die Suche nach dem Mörder führt Carl, Assad, Rose und Gordon, den Neuen im Sonderdezernat Q, tief hinein in das Netzwerk der Kopenhagener Unterwelt, in den Sumpf von Korruption und schweren Verbrechen in Politik und Finanzwelt– und sie zieht Kreise bis in den afrikanischen Dschungel.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4415 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 569 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (24. Oktober 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CYIBUV4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 598 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #490 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dies ist der 5. Fall für das Sonderdezernat Q für unaufgeklärte Fälle rund um Carl Mørck. Und wieder einmal schafft es Jussi Adler-Olsen, einen packenden, spannenden, humorvollen und beklemmenden Roman vorzulegen. Er geht aus meiner Sicht nicht ganz so in die Tiefe wie die Vorgänger.

Marco, der stille Held des Romans wird von seinem Familienclan zum Stehlen und Betteln "ausgebildet". Zur Schule darf er nicht gehen, obwohl in ihm ein unbändiger Wissensdurst schlummert. Diesen befriedigt er in zahlreichen Bibliotheken. Zum Clan gehört auch sein Vater, den er zu Beginn liebt und gleichzeitig verachtet. Seine eigenen Wurzeln kennt er nicht. Schließlich bricht er aus diesem Leben aus und flieht aus dem Clan. Dieser verfolgt ihn nun gnadenlos. Marco lebt auf der Straße.
Gleichzeitig bereichern sich auf dem Bankensektor Managertypen an Entwicklungshilfegeldern. Dabei schrecken sie auch vor Verschleierung und Verbrechen nicht zurück. Unfreiwillig wird Marco in diese Geschichte mit hineingezogen.
Und schließlich hat auch Carl Mørck wieder seine Probleme. Ein neuer Chef (ausgerechnet Lars Bjørn), ein neues Teammitglied (ausgerechnet Gordon) und seine Liebesbeziehungen halten ihn auf Trab. Und zwar so, dass es psychische, ja gar gesundheitliche Konsequenzen für ihn hat.

Wie die Fälle miteinander verknüpft sind, liest sich schon toll. Was mir aber nicht so sehr gefällt, ist, dass die Lösung des Falles wieder einmal schnell für den Leser klar ist. Seine Spannung bezieht der Roman nur noch daraus, ob die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden können. Das hat in diesem Fall nicht ganz so gut funktioniert, wie in den Romanen zuvor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin ein großer Fan der Carl Mørck Reihe und ich mag den Schreibstil von Adler-Olsen. Aber leider war dieser fünfte Band, der enttäuschenste Teil der Reihe. Allein das Team im Dezernat Q bekommt die 3 Sterne von mir, die Geschichte an sich würde maximal einen Stern verdienen.

Leider ist die Geschichte um Marco und seinen Clan extrem langatmig erzählt und es gibt so gut wie keine Höhepunkte. Streckenweise habe ich mich gefragt, was genau das Ganze soll.

Wer aber die Figuren um Carl Mørck (Assad, Rose, Hardy usw.) genauso liebt wie ich, sollte das Buch aber auf jeden Fall lesen. Denn so langsam deckt Adler-Olsen Assads zwielichtige Vergangenheit auf. Und auch die kleinen witzigen Situationen mit Rose und dem "Neuen" im Dezernat Q sind lesenswert.
Wer also die Entwicklung der tollen Figuren weiter verfolgen will blättert einfach über die langweilige "Marco-Geschichte" hinweg und hat zumindest ein wenig Spaß an dem Buch.

Kaufempfehlung nur für echte FANS!
3 Kommentare 77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von SteMei TOP 500 REZENSENT am 29. Januar 2015
Format: Broschiert
Ich mag die Carl Morck Fälle von Jussi Adler Olsen sehr, so dass ich den neusten Band "Erwartung" mit Vorfreude erwartet habe.

Worum geht es:
Um geheime Machenschaften und Korruption in der Entwicklungshilfe bzw. im Bankensektor, die durch das ominöse Verschwinden eines Mitarbeiters im Außenministerium bzw. dem zufälligen Fund dessen Leichen nach und nach ans Licht kommen.

Bereits auf den ersten 50 Seiten erfährt der Leser um was für eine Art von Betrug es sich handelt und wer die Drahtzieher dessen sind. Anschließend passiert erstmal so gut wie nichts mehr. Wahnsinnig langatmig wird die Geschichte von Marco, einem Zigeuner Jungen erzählt, der auf der Flucht vor seinem eigenen Clan ist und zufällig auf die Leiche des oben erwähnten Mitarbeiters stößt. Zwar sind auch in der Geschichte von Marco immer wieder ein paar spannende Stellen dabei, aber die meiste Zeit wird beschrieben wie der Junge von den unterschiedlichsten Leuten verfolgt wird. Meiner Meinung nach hätte hierfür auch ein Viertel der Seiten gereicht.
Abgesehen davon liest sich der Ermittlungsteil von Carl Morck und seinem Team spannend wie auch in den Vorgänger Fällen. Auch schafft es Adler Olsen durch die Personen Rose und Assad wieder Auflockerung in den Thriller zu bringen. Immer wenn Assad im Spiel war, konnte ich mir kaum das Lachen verkneifen. Mit ihm ist Adler Olsen wirklich eine tolle Person gelungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Adler Olsen führt in bewährter Manier mehrere Erzählstränge im Laufe des Buches zusammen, sodass der Leser immer mehr Informationen besitzt als die bekannten Ermittler des Sonderdezernats Q. Marco, gerade mal 15 Jahre alt, ist Mitglied eines Familienclans, der von seinem Onkel Zola brutal geführt wird. Die Jugendlichen müssen betteln oder mittels Taschendiebstählen ihren Beitrag leisten. Bringen sie nicht genug Geld am Abend mit nach Hause, schreckt Zola auch nicht vor üblen Misshandlungen zurück. Marco ist zunehmend von diesem illegalen Leben angewidert, er möchten Lesen und Schreiben lernen, zur Schule gehen und ein ganz „normales Leben“ führen und so beschießt er den Clan zu verlassen. Zola schäumt vor Wut, hat aber auch Angst an Autorität einzubüßen und setzt daher alles daran den „Verräter“ zu fassen und zu töten. Eine gnadenlose Jagd beginnt. Das Sonderdezernat Q muss dagegen einen vermissten dänischen Beamten suchen, der kurz nach seiner Rückkehr einer Inspektionsreise aus Kamerun, spurlos verschwunden ist. Offenbar ist er Unregelmäßigkeiten bei der Verwendung von Entwicklungshilfegeldern auf die Spur gekommen. Zeitgleich erfährt der Leser, dass dänische Bänker, die sich völlig verspekuliert haben, Gelder aus dem Entwicklungshilfeministerium veruntreuten, auch vor Mord, um ihre Hinterziehung zu verdecken, schreckten sie nicht zurück. Ihr Handlanger und Auftragskiller ist ausrechnetet Zola und so wird Marco nicht nur von seinen einstigen Clanmitgliedern gejagt, sondern auch die Täter in Nadelstreifen geraten in Sorge und stellen dem vermeintlichen Mitwisser nach.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover