Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Erste Liebe (insel tasche... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - GutRechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Erste Liebe (insel taschenbuch) Taschenbuch – 25. April 2005

4.4 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle 21 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,00
EUR 6,00 EUR 0,35
46 neu ab EUR 6,00 13 gebraucht ab EUR 0,35
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Erste Liebe (insel taschenbuch)
  • +
  • Salzwasser: Roman
Gesamtpreis: EUR 14,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Iwan Turgenjew wurde am 9. November 1818 in Orel als Sohn eines russischen adligen Offiziers geboren. Er studierte in Moskau, Sankt Petersburg und Berlin Literatur. Er verliebte sich in die Opernsängerin Pauline Viardot und pflegte mit ihr und ihrem Mann über lange Zeit eine »ménage à trois«. Seit 1855 hielt er sich hauptsächlich in Deutschland und Frankreich auf. Er lernte Theodor Storm und Gustav Freytag kennen, traf auf George Sand und Émile Zola, und pflegte eine enge Freundschaft mit Gustave Flaubert. Er starb am 3. September 1883 in Bougival bei Paris. Turgenjew ist einer der bedeutendsten Vertreter des russischen Realismus des 19. Jahrhundert.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Turgenjews Novelle "Erste Liebe" erschien vor 150 Jahren und beschreibt die Verliebtheit - die erste Liebe - eines Sechszehnjährigen in eine um fünf Jahre ältere Frau. Turgenjew gelingt es sehr gut das filigrane Gefühlsgeflecht, in dem sich der junge Mann mehr oder weniger verirrt, nachfühlbar zu beschreiben.

Eigentlich egal, wann die Novelle geschrieben wurde, das Thema ist ein ewiges und damit hat diese Novelle auch den Charakter des Zeitlosen. Auch die Sprache wirkt nicht antiquiert. Das Buch liest sich flüssig und die Atmosphäre wird von Seite zu Seite dichter, so dass man sich sehr gut - man hat ja auch seine eigenen Erfahrungen - in den jungen Mann einfühlen kann.

Da ist nun die Frau des Begehrens, einmal gesehen, einmal gesprochen und auf wundersame Weise ist man entflammt und egal, was man auch macht, sie hat den Mittelpunkt in der Seele eingenommen und es führt kein Weg und kein Gedanke mehr an ihr vorbei. Jedes kleine und eigentlich unbedeutende Zeichen von ihr wird sofort derart gedeutet, dass es eine Bestätigung der eigenen Gefühle ist.

Aber, obwohl Turgenjew seine Geschichte langsam und mit vielen kleinen Umwegen aufbaut, kommt es zu einer unerwarteten und für den verliebten Jüngling dramatischen Wendung.

Fazit: Ein ewiges Thema, welches von Meisterhand sensibel und zeitlos beschrieben wird. Eine sehr empfehlenswerte Lektüre, die mit Sicherheit bei vielen Lesern Erinnerungen an die eigene erste Liebe wach rufen wird.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Turgenjew,der erste der großen Russen,die auch im Ausland bekannt wurden,beschreibt die erste Liebe eines jungen Mannes von 16 Jahren aus gutem Haus. Begleitend zu dem Erlebnis und Verhältnis zu seiner Geliebten,stellt der Autor,wohl autobiographisch,die unerwiderte Zuneigung zu seinem distanzierten Vater,der hier zum Nebenbuhler wird,dar.
Diese erste liebe verbrennt den Protagonisten seelisch,läßt ihn ein Leben lang nicht mehr los,und hinterläßt ihn als einen anderen Menschen,der seine Fähigkeit zu lieben,verloren hat.
Das Buch,in seiner Handlichkeit,ist ein empfehlenswerter Einstieg in die russische Literatur,und ein schönes Leseerlebnis.
1 Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In dieser Kurzgeschichte beschreibt Iwan Turgenjew die Erfahrung der ersten Liebe, die in einer Tragödie endet...

Spannend und kurzweilig wird auf 80 Seiten die Geschichte von Wladimir erzählt, der von seiner 5 Jahre älteren Angebeteten enttäuscht wird.

Sehr gut geeignet zum Einstieg in das Werk von Turgenjew.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
„Ich war ein Verliebter. Ich sagte, dass seit jenem Tage meine Leidenschaft angehoben habe; ich könnte indes hinzufügen, dass mit dem gleichen Tage auch mein Leiden begonnen hatte.“

Vladimir Petrowitsch erinnert sich in späten Tagen an die zärtlichen Farben seiner ersten Liebe. Den Sommer 1833, er selbst zählte 16 Jahr, verbrachte die Familie auf dem Lande. Die Familie: bestehend aus Mutter, Vater, Kind, wird mit einer durchgehenden Kühle charakterisiert. Vladimir bereitet sich auf die Universität vor, ihm fehlt es an nichts, nur Zuneigung sind die Eltern nicht vermocht ihm zu geben, die er sich rasch in seiner neuen Nachbarin sucht, der fünf Jahre älteren Prinzessin Zasjekina. Sie bezog mit ihrer Mutter den nachbarlichen Flügel desselben Hauses. Aus einem verarmten Adelsgeschlecht stammend bezirzt sie tagtäglich sie verehrende Männer. Vladimir aber bleibt für sie stets ein Kind, er selbst beginnt jedoch von der ersten Minute Feuer zu fangen und bemerkt rasch, wie sehr Leidenschaft Leiden schafft. Wie Wachs in ihren Händen formt die Prinzessin ihren Pagen und lässt ihn gar eine Mutprobe absolvieren, nicht ahnend, wie weit seine Liebe zu ihr reicht. Bei all den recht kindlichen Veranstaltungen zeigt sich für Vladimir bald, dass Zasjekina keine Kokette ist, nein, sie ist verliebt, doch leider wohnt der Glückliche den anderen Verehrern nie bei. Zunächst für niemanden ersichtlich, stößt der Leser recht schnell darauf, was es nicht weniger genüsslich macht, sondern die Tragik der Geschichte umso mehr erweitert.

124 Seiten, die sich schnell lesen und doch nicht den Eindruck erwecken, schnell vergessen wollen zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Erste Liebe ist eine wunderbare Erzählung. Ein Mann erzählt im Rückblick seine erste Liebe, die er mit 16 Jahren erfahren hat. Tiefgreifend ist die Beschreibung der Gefühle und Eindrücke des jungen Mannes, die in der kurzen Zeit auf ihn einstürzen. Facettenreich werden die auftretenden Charactere beschrieben. Ein Wechselbad zwischen Bewunderung, Unterwerfung, Verzweifelung und Glückseligkeit.
Kurz: ein echter Klassiker: zeitlos, großartig und immer wieder gut zu lesen.
P.S.: eine andere Rezension bei amazon über "erste Liebe" (...Soldat in Wiesbaden...) bezieht sich nicht auf dieses Buch!
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von abc am 14. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehr schnell bei mir, 1 oder 2 Tage nach Bestellung.

Ich las es vor einiger Zeit und wollte genau diese Ausgabe mir zulegen. Denn mir sagt die Optik und Haptik von Taschenbüchern nicht wirklich zu.
Im Buch steht eine Widmung - wäre schön wenn es in der Warenbeschreibung angegeben worden wäre. Das Buch ist nicht zerlesen ("zerfleddert", Eselsohren o.ä.) - fast wie neu. "Fast" nur weil es leicht muffig riecht, ich hoffe es liegt nur an seinem Alter und ich bekomme diesen Geruch dadurch es "luftig" aufgestellt zu haben etwas heraus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden