Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ernster als Liebe: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ernster als Liebe: Roman Gebundene Ausgabe – 7. Februar 2011

4.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90
EUR 15,00 EUR 0,38
41 neu ab EUR 15,00 20 gebraucht ab EUR 0,38

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Susanne Costa, Übersetzerstudium in den Fremdsprachen Englisch und Italienisch. Lehrerin am Institut für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck und freiberufliche Übersetzerin.

Peter Goldsworthy, geboren 1951 in Minlaton (Australien), studierte Medizin und lebt heute als Schriftsteller und Arzt in Adelaide. Er veröffentlichte zahlreiche Romane, Lyrik und Erzählungen; mehrere seiner Romane wurden für die Bühne adaptiert oder verfilmt. Peter Goldsworthy gehört zu den renommiertesten Autoren Australiens. Bei Deuticke erschien 2007 der Roman Maestro, 2009 Nacht für drei Hunde und 2011 Ernster als Liebe.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

undefined (2011-01-21)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Mit seinem Roman "Ernster als Liebe" ist dem australischen Schriftsteller Peter Goldsworthy ein großartiger Pubertätsroman gelungen, eine brillant und spannend geschriebene Geschichte eines heranreifenden Jungen aus der Provinz, der sich in seine junge Latein-, Englisch- und Geschichtslehrerin verliebt, die verhängnisvoll und tragisch ausgehen wird. Immer wieder machen Schriftsteller den Versuch über ihre Jugendzeit angemessen zu schreiben, den wichtigen und einschneidenden Moment einzufangen, wo man aus dem Ort der Unschuld vertrieben wird und die Sexualität für sich entdeckt. Vielleicht lese ich deswegen so gerne Romane über diesen begrenzten Zeitraum, weil man in diesen Erzählungen mit dem Autor auch in die eigene Vergangenheit zurückgeht, und sich in vielen Details und Episoden wiederfindet, indem man zugibt, so ähnlich war es auch bei mir, als ich ein Jugendlicher war. Der Übergang von der Kindheit zur Jugend- und Erwachsenenzeit ist in vielen archaischen Kulturen ein vorgeschriebener Initiationsritus gewesen (der Soziologe Pierre Bourdieu verwendet statt Initiationsritus den Begriff "Einsetzungsritus" um deutlich zu machen, dass bei den Naturvölkern mit diesen Riten "Unterscheidungsoperationen" durchgeführt werden, "deren Zweck es ist, bei jedem Akteur, Mann oder Frau, die äußeren Merkmale hervorzuheben, die mit der gesellschaftlichen Definition seiner geschlechtlichen Identität am unmittelbarsten übereinstimmen, ihn zu den ihr passenden Verhatensweisen, vor allem in der Beziehung zum anderen Geschlecht, abzuhalten oder sie ihm zu untersagen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Von seinem ersten 2007 hier in Deutschland veröffentlichten Roman "Maestro", ein sensibles, außergewöhnlich gutes Buch über das Schicksal jüdischer Musiker in Wien vor und während des 2. Weltkrieges war ich begeistert. Dort gelang es ihm, auf eine bewegende und sehr poetische Weise, einen tragischen Teil der Geschichte der Alten Welt mit der Geschichte der Neuen Welt zu verbinden.

2009 folgt der Roman "Nacht für drei Hunde". In diesem spannenden, dichten und packenden Buch ging es um eine verwickelte Beziehungsgeschichte zwischen drei Menschen auf dem Hintergrund genuin australischer Zusammenhänge, und es wurden dabei allerdings, die ganze Tiefe menschlicher Gefühle ausgelotet. Da ging es immer wieder um Eifersucht und Liebe, den Widerstreit zwischen Empathie und Egoismus und vor allen Dingen und sehr überzeugend um Schuld und Sühne.

Um Liebe, ja sogar um Dinge die viel "ernster als Liebe" sind, geht es auch im neuen Roman von Peter Goldsworthy. Der Protagonist ist der Ich-Erzähler Robbie Burns, ein im Jahr 1964 , in dem der Roman spielt gerade mal 13- jähriger Junge, also genauso alt, wie Peter Goldsworthy damals war. Er hat mit Sicherheit viele seiner eigenen Kindheitserinnerungen in der dichten Schilderung der Lebensumstände, der Phantasie und der Gefühlswelt eines pubertierenden Jungen eingefangen.

Robbie Burns ist Sohn des Ortspolizisten der kleinen australischen Stadt Penola, in der nicht sehr viel passiert. Jedenfalls nicht genug um den hellen Kopf und die blühende Phantasie von Robbie Burns zu befriedigen. Immer wieder flüchtet er in Phantasiewelten, experimentiert gedanklich mit Zeitreisen und erfindet geniale Geschichten dazu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Robbie Burns, ein vierzehnjähriger Junge, lebt Anfang der sechziger Jahre in Penola, South Australia. Penola ist eine ruhige Kleinstadt, alles geht seinen geordneten unaufgeregten Gang. Der Wechsel der Jahreszeiten gibt den Rhythmus im Leben seiner Bewohner vor.
Robbies Vater ist Penolas Polizist und selbsternannter Wächter über das Schicksal der eingemeindeten Aborigines. Als Robbie nun vierzehn wird, steht sein Wechsel von der Grundschule zur High School an und dort trifft er auf seine neue Lehrerin, Miss Peach, eine mondäne junge Dame, die samt Vespa und Filmstarkleidung aus der Großstadt und somit der weiten Welt ins ländliche Penola kommt.
Der überdurchschnittlich intelligente Robbie verfällt sehr rasch seiner neuen Lehrerin und entwickelt eine wahre Obsession für sie. Er opfert für sie seine Freundschaft zu Billie, seinem besten Freund aus Kindertagen. Statt der gemeinsamen Kaninchenjagd widmet er sich nun der Lyrik. Statt gemeinsamen Streifzügen durch den Busch schreibt er wie besessen Geschichten, um Miss Peach zu gefallen.
Diese wird zum Hauptthema Penolas, zum einen Objekt der Verehrung und Begierde, zum anderen Objekt von Diffamation und wilden Vermutungen.
Robbies Besessenheit schreitet unaufhaltsam voran, er lügt, betrügt und verrät alles und jeden, nur um seinem Idol zu gefallen. Bald ist jener Punkt überschritten, der sowohl für Robbie als auch Miss Peach Rettung bedeuten würde. Eine Katastrophe biblischen Ausmaßes bricht über Robbie, seine Eltern und Miss Peach herein.

Peter Goldsworthy ist einer der profiliertesten Autoren Australiens.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden