Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Erlösung: Lesung mit Wolf... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Erlösung: Lesung mit Wolfram Koch (6 CDs) Audio-CD – Audiobook, 22. Juli 2011

4.5 von 5 Sternen 520 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 6,97 EUR 5,96
65 neu ab EUR 6,97 6 gebraucht ab EUR 5,96

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Erlösung: Lesung mit Wolfram Koch (6 CDs)
  • +
  • Verachtung
  • +
  • Erbarmen (Sonderausgabe zum Film): 5 CDs
Gesamtpreis: EUR 35,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Sehnsüchtig haben wir auf den dritten Krimi des Mega-Seller-Autors aus Dänemark gewartet.«
Brigitte EXTRA - Die besten Taschenbücher für den Urlaub 31.05.2011

»Alles in den Schatten stellt aber der wunderbare Humor, den Adler-Olsen in den Roman einfließen lässt - er schreibt, wie er ist.«
Regina Krieger, Handelsblatt 17.06.2011

»Wieder eine ungewöhnliche Geschichte - wieder spannend und beklemmend geschrieben.«
stern.de 24.06.2011

»Der Däne bringt die Geschichte nahe, er macht sie zur Geschichte des Lesers, der immer mehr mit hineingezogen wird, mitdenkt, mitüberlegt und mitleidet.«
Ulrike Bertus, news.de 01.07.2011

»Er nimmt seine Figuren ernst - die guten wie die bösen, in denen das Böse aber auch Grautöne aufweist.«
Margarete von Schwarzkopf, NDR1 Niedersachsen, Neue Bücher 05.07.2011

»Der atemberaubend spannende Thriller sorgt für schlaflose Nächte.«
Oberhessische Presse 26.07.2011

»Hochspannung von Jussi Adler Olsen.«
Dirk Marwede, Uelzener Anzeiger 27.07.2011

»Eine mehr als gelungene Urlaubslektüre.«
Oberösterreichische Nachrichten 16.07.2011

»Jussi Adler-Olsens Markenzeichen sind ausführliche Schilderungen brutaler Verbrechen, genaue Charakerstudien seiner Figuren und eine gute Portion Humor.«
Tobias Wenzel, NDR kultur 30.07.2011

»Das Buch ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Man könnte auch sagen - eine Geisterbahnfahrt!«
MDR1 Hörfunk 05.08.2011

»Eine große Thriller-Serie.«
Petra Albers, Stern-Online 17.08.2011

»Und wieder schreckt er in seiner teils süffisanten, teils brutal spannenden Geschichte nicht vor perfiden Einfällen zurück.«
Bücher Ausgabe 05/2011

»Eine Krimireihe mit Suchtfaktor, made in Denmark.«
Echo Journal der REWE Group 08/2011

»Spannung pur!«
Claudia Theurer, HALLO München 31.08.2011

»Dieses fast 600 Seiten starke Buch ist einer der besten skandinavischen Kriminalromane, die in den vergangenen Jahren auf den Markt gekommen sind.«
Anke Kronemeyer, Rheinische Post 27.08.2011

»Atemberaubend spannend und klug: Mit diesem Krimi übertrifft Adler-Olsen sogar die beiden hervorragenden Vorgänger.«
Westdeutsche Zeitung 27.08.2011

»Atemberaubend böse - Jussi Adler-Olsen bietet ein perfektes Krimierlebnis.«
Dieter Bergmann, Fuldaer Zeitung 27.08.2011

»Krimikost mit Suchtfaktor.«
K. Seidensticker, Sonntagsjournal der Bremervörder Zeitung 04.09.2011

»Adler-Olsen ist kein filigraner Autor, aber einer, der seine Geschichten so kraftvoll erzählt, dass er sich allerlei Ausflüge erlauben kann [...].«
Südwest Presse 08.09.2011

»Empfehlenswert!«
Cornelia Gstöttinger, biblio.at 14.09.2011

»Und für die 600-seitige Lektüre wird man mit viel Spannung und einem fulminanten Schluss belohnt.«
Nigg Gegli, Schweizer Familie, Zürich 13.10.2011

»Irre spannend, immer realistisch und sehr überzeugend.«
Bernd Locker, Leipziger Volkszeitung, lvz-online.de 20.02.2013 -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

JUSSI ADLER-OLSEN wurde 1950 in Kopenhagen geboren. Nach seinem schriftstellerischen Durchbruch mit 'Das Alphabethaus' folgten der Politthriller 'Das Washington-Dekret' und die Krimireihe um Kommissar Carl Mørck. Die auf zehn Teile angelegte Reihe hat sich bereits millionenfach verkauft und wird seit 2012 in einer deutschdänischen Koproduktion von Warner/NFP verfilmt. Im Januar 2015 kommt 'Schändung' in die deutschen Kinos.

WOLFRAM KOCH, geboren 1962, ist regelmäßig in Kino- und Fernsehproduktionen sowie auf deutschen und internationalen Theaterbühnen und -festivals zu sehen. 2013 wurde er mit dem SNCGI Award als 'Bester europäischer Schauspieler ' ausgezeichnet. Ab 2014 wird er an der Seite von Margarita Broich als neuer 'Tatort'-Kommissar in seiner Heimatstadt Frankfurt ermitteln.



Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin großer Fan von Olsen und seinem Carl Mørck-Charakter. Auch in diesem Buch wurde ich nicht enttäuscht. Es war spannend bis zum Schluss. Klar waren einige Wendungen schon ein wenig vorhersehbar, aber diese trockene Humor ist einfach erfrischend!
Die Story an sich konnte ich nachvollziehen. Ob sich ein Serienmörder tatsächlich so verhält, vermag ich nicht einzuschätzen. Von dem, was ich aus anderer Literatur her kenne, ist der Serienmörder hier schon ungewöhnlich extrovertiert und nachdem er immer so gewissenhaft agiert hat, mutet es schon naiv an, dass er auf einmal alle Vorsicht vergisst, aber wer weiß...tut der Spannung jedenfalls keinen Abbruch.
Ich freu mich schon, mich in den nächsten Band vertiefen zu können :-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von sabatayn76 TOP 500 REZENSENT am 27. Juni 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Inhalt:
In Schottland wird eine Flasche mit einer Nachricht gefunden - mit Blut geschrieben und an den meisten Stellen unleserlich. Doch keiner kümmert sich darum, wo sie herkommt und ob sie ein tatsächlicher Hilferuf ist. Die mysteriöse Flaschenpost gerät jahrelang in Vergessenheit und landet schließlich auf Carl Mørcks Schreibtisch. Dieser glaubt eher an einen Streich und nicht daran, dass sie von Bedeutung ist. Carls Assistent Assad, Carls Sekretärin Rose und deren Zwillingsschwester Ysra ermitteln daraufhin auf eigene Faust und können immer mehr vom Flaschenpost-Rätsel lösen. Doch auch der alte Täter ist noch immer aktiv, und so beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Mein Eindruck:
Selbstverständlich ist die Geschichte um die Flaschenpost reichlich unrealistisch und überzogen, doch 'Erlösung' ist dennoch spannend und unterhaltsam. Im dritten Band ist dem Autor die Charakterisierung der Hauptpersonen meiner Meinung nach weniger gut gelungen, und Carl, Assad, Rose und Ysra bleiben eher farblos, die Beziehungen zwischen ihnen erscheinen oberflächlich und bisweilen widersprüchlich. Viele Geschehnisse empfand ich zudem als zu vorhersehbar, und im Buch tauchen immer wieder Logikfehler auf.

Mein Resümee:
Insgesamt zwar unterhaltsam, meiner Meinung nach aber deutlich zu lang. An vielen Stellen hätte man Seiten sparen können, an anderen Stellen wären mehr Details bzw. weniger Oberflächlichkeit wünschenswert gewesen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Chrischan am 13. Januar 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Geschichte um Carl Mørck und seinem Team wird in dem dritten Teil weitergeführt und man fängt an, neben dem eigentlich Fall in diesem Buch über die Entwicklungen und Verstrickungen der Vorgeschichte um Carl, Hardy und Anker zu grübeln.
Auch die Hintergründe um Assad werden etwas deutlicher uns lassen viel Raum für Spekulationen, genauso das Wechselspiel zwischen Rose und Yrsa.

Wie schon Jochen König (Krimi-Couch.de) schrieb, "Obwohl die Geschichte kaum originell erscheint – in seiner Kindheit traumatisierter Soziopath entführt Kinder, erpresst die Eltern und tötet einen Teil seiner Opfer – überzeugt das Buch in fast allen Belangen." überzeugt das Buch und lässt einen voller Vorfreude auf den nächsten Teil warten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Der letzte Teil für Carl Morck hat mich sehr befriedigt, denn alles hat sich aufgelöst. Etwas hat mich gestört, aber das kann ich nicht sagen, sonst würden die Leser meiner Rezension schon wissen, wie es ausgeht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von fotobär am 24. April 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Serie mit Carl Morck ist genial, man sollte sie nur der Reihe nach lesen, sonst versteht man den Ermitlter und die Situation in seiner Skurrilität um ihn herum einfach nicht. Wenn man diesen Weg geht, findet man wie in allen adneren Bänden wunderbar aufgebaute Spannung, teilweise Parallelhandlungen die hervorragend geführt werden und völlig unverkrampft am ende "logisch" zusammenfinden müssen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von heide43 am 19. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mir gefällt bei Adler Olsen die Sprache, sein Profiler überspitzt und unrealistisch, aber flüssig zu lesen. So manch einer der gelesenen Krimis hatte wohl mal gerade den Wortschatz eines 12jährigen Kindes.
An der spitze: Er erstarrte, ich habe es nicht gezählt wieviel mal. Hier angenehm abwesend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kindle-Kunde am 20. Februar 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Gut geschrieben und sehr packendänge, schönes Buch, würde ich wieder kaufen, wer Krimis mag sehr zu empfehlen, also kauft es euch schnell noch
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Zugegeben, zunächst hatte ich Schwierigkeiten, in den Stoff einzusteigen. War mir anfangs etwas zu lahm. Das dritte Buch dieses Autors ist mein erstes. Ich kannte die Figuren noch nicht und musste mich zunächst an die bunt zusammengesetzte Mannschaft, bestehend aus dem Chef Carl Mørck, dem Assistenten Assad aus Syrien und der Hardcore-Punkerin Rose, gewöhnen. Der stets grantelnde Mørck macht es einem nicht leicht. Doch dann wurde es immer fesselnder.

In Schottland wurde von Jahren eine Flaschenpost gefunden. Nach Strömungslage konnte sie nur aus Dänemark kommen. Doch dann wird die Flasche noch auf dem Fensterbrett bei der Polizei vergessen, bis sie einige Jahre später jemandem auffällt. Da stellt man fest, dass der Brief in der Flaschenpost mit Blut geschrieben wurde. Nun wird das Fundstück an die Kopenhagener Polizei weitergeleitet. Es ist ein Fall für das Sonderdezernat Q von Carl Mørck.

Das fesselnde an diesem Buch sind die zeitlich nicht genau parallel laufenden Erzählperspektiven aus verschiedenen Ansichten. So gibt es den Strang um die Polizeiermittlungen, den Strang aus der Sicht des Serientäters, den Strang aus der Sicht der Ehefrau des Serientäters. Das Schicksal des Mörders, der in einer extrem-religiösen Familie aufgewachsen ist, wird dabei so präzise geschildert, dass man geneigt ist, Mitleid mit ihm zu haben und zu verstehen, warum er die Kinder religiöser Familien entführt und umbringt. Infolge der Asynchronität der parallelen Handlungen wird der Leser in die Lage versetzt, bereits zu wissen, was demnächst geschieht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden