Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Erlöse mich (Joe O'Loughlins 7) Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4.5 von 5 Sternen 150 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Lesen & Hören

Wechseln Sie jederzeit nahtlos zwischen Kindle eBook und Audible-Hörbuch mit Whispersync for Voice.
Sie erhalten das Audible-Hörbuch zum reduzierten Preis von EUR 5,95, nachdem Sie das Kindle eBook gekauft haben.

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 10,19

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 12 Stunden und 11 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Der Hörverlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 23. Juni 2014
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00KKSHLZE
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Inhalt:
Marnie Logans Mann Daniel ist seit über einem Jahr spurlos verschwunden.
Sie hat seitdem große Probleme sich und ihre beiden Kinder finanziell über Wasser zu halten und wird zudem genötigt, die Spielschulden ihres Mannes als Escort Dame abzuarbeiten. Marnie leidet unter Angstzuständen und hat das Gefühl verfolgt und beobachtet zu werden, was sie mit Hilfe des Psychologen Joe O'Loughlin zu überwinden versucht. Doch sie verschweigt ihm äußerst traumatische Ereignisse in ihrer Kindheit…

Meine Meinung:
Michael Robotham hat wieder einen äußerst spannenden Roman mit den Protagonisten Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz geschrieben. Zu recht trägt er die Bezeichnung Psychothriller, denn die Abgründe der menschlichen Seele spielen in diesem Thriller die Hauptrolle. Joe O'Loughlin tritt hier im Gegensatz zu den früheren Romanen der Serie in erster Linie als Psychologe in Erscheinung, privates bleibt dieses Mal eher im Hintergrund.
Zur Spannungssteigerung trägt besonders folgendes Stilmittel bei: Als "Ich-Erzähler" beschreibt ein geheimnisvoller Stalker seine Gedanken und Wahnvorstellungen. Diese Kapitel sind jeweils durch Kursivschrift deutlich von der restlichen Story abgehoben. Doch wer verbirgt sich hinter dieser Person?
Geschickt verwebt der Autor verschiedener rote Fäden, lässt sie fallen und verwebt sie wieder neu und schickt den Leser damit auf die eine oder andere falsche Fährte bis hin zum dramatischen Finale.

Fazit:
Intelligent konstruiert und packend von Anfang bis Ende ist dieser Psychothriller nicht nur für die Fans von Joe und Vincent, sondern für alle Liebhaber dieses Genres uneingeschränkt zu empfehlen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Bisher war ich großer Fan von Michael Robotham, aber "Erlöse mich" ist insgesamt eher eine Enttäuschung.

Robotham zieht den Plot bei dem Versuch die Charakter der Protagonisten zu beschreiben schier endlos in die Länge. Es ist schon relativ mühsam bei der Stange zu bleiben. Das ist eine Tendenz die schon bei "Sag es tut die leid" zu beobachten war.
Mir gefällt aber auch die geänderte Erzählperspektive von Joe O'Loughlins überhaupt nicht.

Es ist ein Roman, von daher darf man sicher etwas fiktiv sein und auch etwas bei der Handlung über die Stränge schlagen, aber die Handlung bei "Erlöse mich" ist doch eher haarsträubend.
Weiterhin werden mehrere ( wenn auch kleine ) Handlungsstränge gar nicht aufgelöst...
Ohne zu viel zu verraten, was ist den z.B. aus der ehemaligen Brautjungfer von Marnie geworden die nun unschuldig im Gefängnis sitzt?

Über 410 Seiten quält Robotham den Leser durch die langatmige Handlung, um dann auf 4 seiten zum ( vorhersehbaren ) Showdown zu kommen.

Ich hoffe beim nächsten Buch wieder auf eine Steigerrung bei Robotham.
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Er ist Dein Beschützer. Er ist Dein Erlöser. Und er will Dich vernichten.
Marnie Logan, eine junge und mittlerweile alleinerziehende Mutter ist verzweifelt. Ihr Mann Daniel ist seit über einem Jahr spurlos verschwunden, es gibt keinerlei Hinweise, was mit ihm passiert sein könnte. Die finanziellen Sorgen belasten Marnie sehr. Dann muss sie auch noch von einem skrupellosen Kredithai erfahren, dass Daniel hohe Spielschulden bei ihm hat. Aus diesem Grund prostituiert sie sich, einen anderen Weg sieht sie nicht, um die Schulden zurückzubezahlen. Eigentlich könnte es Marnie gut gehen, es gibt eine Lebensversicherung mit 300.000 Pfund, welche im Falle eines Todes von Daniel ausbezahlt werden. Da Marnie jedoch den Tod nicht nachweisen kann, beträgt die Wartezeit 7 Jahre. Voller Ängste und Zweifel begibt sie sich in die Hände des Psychologen Joe O’Loughlin. Dieser versucht ihr mit allen Mitteln zu helfen, hat jedoch auch den Verdacht, dass seine Patientin ihm etwas verschweigt. O’Loughlin bittet seinen alten Freund Ruiz um Mithilfe, da in Marnies Umfeld immer häufiger seltsame Dinge passieren. Menschen werden ermordet oder verschwinden und als dann noch eine mysteriöse CD aus Marnies Vergangenheit auftaucht, nimmt die Story rasant an Fahrt auf.
Der neuste Psychothriller von Michael Robotham fesselt auch diesmal wieder den Leser. Hochspannung ab der ersten Seite ist garantiert, so wie wir einen Robotham kennen und lieben. Die einzelnen Charaktere wachsen einem schnell ans Herz und wirken absolut authentisch. Nichts an der Story wirkt überzogen, alle Handlungen sind in sich schlüssig und nachvollziehbar. Und damit es auch garantiert nie langweilig wird, sorgt der Autor immer wieder für überraschende Wendungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Information zum Buch
Er ist dein Beschützer. Er ist dein Erlöser. Und er will dich vernichten.
Ich habe mich verliebt, und ich bin ihr gefolgt. Sie sah mich nicht. Sie wusste nicht einmal von meiner Existenz. Jetzt bin ich die wichtigste Figur in Marnies Leben, doch sie weiß es noch nicht. Ich bin der, der aufpasst. Seit ihr Mann Daniel vor einem Jahr spurlos verschwand, liegt ein schwarzer Schatten über dem Leben von Marnie Logan. Aber sie leidet nicht nur unter der quälenden Ungewissheit über sein Schicksal - immer wieder übermannen sie plötzlich Ängste, immer wieder beschleicht sie das Gefühl, beobachtet zu werden.
[Quelle - Text gekürzt]

Wirkung
Allein der Name "Michael Robotham" macht dieses Buch sehr ansehnlich. Das Cover ist ziemlich toll gestaltet, vor allem weil es sehr schlicht gehalten ist. Die Seile sehen so aus, als würde sie das Buch festhalten und der Titel passt dazu natürlich perfekt, aber nicht nur zum Cover sondern auch zum Inhalt des Buches.

Positives
Anfänglich wird Marnies Leben und ihre Lebensumstände beschrieben, sodass man sich als Leser gleich erstmal ein Bild von ihr machen kann. Ehrlich gesagt, kam sie mir anfänglich wie eine ziemliche Versagerin vor und das hat sich auch im Verlauf das Buches nicht sonderlich geändert, sie war mir irgendwie nicht sehr sympathisch. Aber der Einstieg hat mir sehr gut gefallen, weil man auch gleich erfahren hat, in welcher Verbindung sie zu dem Psychologen Joe O'Loughlin steht. Der Hauptteil der Geschichte wurde durch den auktorialen Erzähler berichtet, den ich sehr angenehm zu lesen fand.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden