Facebook Twitter Pinterest
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch OBIKO. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 22,53 + EUR 3,00 Versandkosten
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von OBIKO
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Alle Artikel auf Lager , kein langes warten ))) SCHNELLE LIEFERUNG (((
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Erkan & Stefan

3.8 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch OBIKO. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Erkan Maria Moosleitner, Stefan Lust, Alexandra Neldel, Manfred Zapatka, Siegfried Terpoorten
  • Regisseur(e): Michael Bully Herbig
  • Künstler: Stephan Schuh, Uwe Reimer, Ari Hantke, Christian Nauheimer, Janne Birk, Philipp Weinges, Mischa Hofmann, Günther Stadelmann, Heiko Müller, Günter Knarr, Philip Voges
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Constantin Film
  • Erscheinungstermin: 14. Juli 2011
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001CFAXLI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.995 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Rätsel um den Tod eines bekannten Politikers steht kurz vor der Aufklärung: Dem Hamburger Verleger Eckernförde liegt ein geheimes Tondokument vor, auf dem die letzten Minuten des Opfers aufgezeichnet sind. Das wissen auch der BND und die CIA, die eine Veröffentlichung der Kassette verhindern wollen. Aus Zufall landet das corpus delicti ausgerechnet in der Handtasche von Eckernförders Tochter Nina, die im Flieger nach München sitzt, um ihre kranke Mutter zu besuchen. Aus Sorge um seine Tochter engagiert der Verleger zwei Bodyguards: Erkan & Stefan. Ein konkret krasses Verhängnis...

Movieman.de

Man muss die beiden kauzigen Komiker schon sehr gerne haben, um an der Klamauködie seinen Spaß zu haben. Der Humor ist bewusst niveaulos gehalten und von schauspielerischer Leistung kann man nicht unbedingt reden. Dennoch: Wer diese Art von Humor mag, der wird hier knallbunt und turbulent unterhalten.Fazit: Krasse Schnauze, nix dahinter!

Moviemans Kommentar zur DVD: Saftige Farben sowie sehr gute Kompression- und Schärfewerte kennzeichnen die DVD, die zudem mit einem knackigen Sound, der einen einwandfreien Raumeindruck vermittelt, ausgestattet ist. Auch die Extras lassen es an Informations- und Unterhaltungswert nicht mangeln.

Bild: Auch wenn in düsteren Einstellungen, vor allem in den ersten Szenen des Filmes,  Flächenrauschen das Bild stark eintrübt (Schwenk, 00:04:33), kann es später durch klare Ansichten punkten. Am meisten stört am Anfang, dass sich keine wirklich präzisen Schwarztöne finden, Schwarz wirkt praktisch stets eher Grau (00:00:56). Dabei beinhaltet die DVD ansonsten äußerst präzise Schärfewerte. Auch der Farbumfang gibt sich kraftvoll, wenn auch nicht immer hundertprozentig natürlich. Hin und wieder neigen Hautfarben nämlich dazu, ins Orange- oder Lachsfarbene zu tendieren (Gesicht, 00:11:41). Dies stellen aber eher Ausnahmen dar, denn überwiegend besticht das Bild nicht nur durch seine kernigen Detailaufnahmen, sondern auch durch seine farbliche Lebhaftigkeit. Die Kompression arbeitet, bis auf wenige, leicht zu vernachlässigende Mängel (leichtes Kantenzittern des Tonbandgerätes, 00:12:00 oder Flimmern der Gitterstruktur im Hintergrund, 00:24:37) so gut wie lückenlos und bleibt auch in schnelleren Kamerabewegungen stabil.

Ton: Die zahlreichen Actionszenen des Filmes sind ein wahres Fest für das Zuschauerohr, Schüsse donnern enorm gewaltig durch den Raum und Helikopterflügel dröhnen mit Dynamik und Richtungsspezifik (Schüsse, 00:14:18) durch alle Boxen (Schuss, 00:02:47 oder Helikopter, 00:03:09). Aber nicht nur Effekte dröhnen richtungsgeladen durch die Kanäle, auch Stimmen wechseln gerne mal motiviert in die Seiten oder werden mit Hall versehen (Frauenstimme von links, 00:05:11) und der lebhafte Soundtrack nutzt die hinteren Kanäle sowieso als seinen Lieblingsspielplatz. Das schafft alles einen sehr lebhaften Raumeindruck, der stets motiviert ausfällt und praktisch zu keinem Zeitpunkt ausbleibt. Jedes Signal wirkt korrekt platziert. Die Musik könnte hin und wieder etwas mehr Basstiefe vertragen (Rap, 00:06:42). Den Dialogen fehlt diese schon weniger. Insgesamt ergibt sich eine lobenswerte Leistung, die vor allem durch Musik und Effekte lebt, was für eine Komödie, in der normalerweise die Dialoge im Zentrum stehen, nicht immer relativ außergewöhnlich ist.

Extras: Schon im Making Of (22:16 Min.) werden eine Menge Informationen zu Handlung, Figuren und Dreharbeiten vermittelt. Hier kommen nicht nur die Darsteller zu Wort, auch die Produktions- und Regieebene wird ans Mikro gelassen. Ausgewählte  Filmausschnitte bebildern die Kommentare, die sich auch gerne mal technisch einzelnen Actionszenen widmen. In einem “Blick hinter die Kulissen“ wird weiter ins Detail der technischen Aspekte eingedrungen. Hier kann der Zuschauer dem Team beim Dreh von Stunts zuschauen. Es folgen die Musikvideos “Ich schwör“ und “Superchecker“ (2:49 Min.). Ein besonderes Extra stellt der Videokommentar zum Film dar, dieser unterscheidet sich von einem herkömmlichen Audiokommentar dadurch, dass wir Erkan, Stefan und Bully während ihrer Kommentare in einem Splitscreen-Fenster beobachten können. Darstellerinfos werden zu Erkan Maria Moosleitner, Stefan Lust und Alexandra Neldel angeboten. Abschließend folgen eine DVD-Empfehlung zum Film “Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“ (1:42 Min.) und ein Filmtipp zum Film “Freche Mädchen“ (2:06 Min.). Im Hauptmenu findet man außerdem eine Trailershow, die acht Trailer (14:23 Min.) bereit hält. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 1. Dezember 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 6. Oktober 2017
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 19. November 2014
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 12. Juni 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 10. März 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 3. Januar 2014
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 19. Oktober 2013
Format: DVD
am 12. März 2001
Format: DVD
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: michael bully herbig

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?