Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,09
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Eristische Dialektik oder Die Kunst, Recht zu behalten. 2 CDs Audio-CD – Audiobook, 1. April 2007

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 3,09
4 gebraucht ab EUR 3,09

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Arthur Schopenhauer, geboren 1788 in Danzig, begründete den sogenannten »Subjektiven Idealismus«. Zu Lebzeiten ein Außenseiter, zählt er heute zu den einflussreichsten Philosophen deutscher Sprache. Sein Hauptwerk Die Welt als Wille und Vorstellung gilt als Klassiker. Auf die Frage, wo er bestattet zu werden wünsche, antwortete Schopenhauer: »Es ist einerlei. Sie werden mich finden.« Er starb 1860 in Frankfurt am Main.

Andreas Platthaus wurde 1966 in Aachen geboren, studierte Rhetorik, Philosophie, Geschichte und Betriebswirtschaft, und ist seit 1997 Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach mehreren Büchern über Comic- und Trickfilmgeschichte erschien zuletzt seine Biographie über den deutschen Bankier Alfred Herrhausen. Seit 1983 gehört er der Deutschen Organisation Nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus (D.O.N.A.L.D.) an, deren Ehrenpräsidente er ist.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für spitzfingdige Wortdrechsler schon fast vergnüglich, diese strukturierte Zusammenstellung nebst Beispielen an Kunstgriffen, um in Diskussionen die Oberhand zu behalten.

Aber die Anwendung im täglichen Leben, so man nicht Politiker oder Anwalt ist, könnte dem Zusammenleben wenig förderlich sein. Will sagen, die unterschiedlichen Kniffe einmal gelsen zu haben ist hilfreich, manchen Worthülsendrescher und Haarspalter besser zu packen, aber man selbst halte davon Abstand, besonders im Umgang mit Lebenspartnern und Freunden.

Sollte in keiner Handbibliothek fehlen und (passt genau nebem das Handorakel von Garcian und die Kunst des Krieges von SunTsu)
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
der Original-Text von Arthur Schopenhauer ist richtig harte Kost (Deutsch des Jahres um 1830).

Wenn man ihn sich von Andreas Platthaus vorlesen lässt, versteht man, was Schopenhauer sagen will, fast auf Anhieb und wesentlich besser!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Schopenhauers handliches, kleines Büchlein zu lesen ist vergnüglich von der ersten bis zur letzten Seite, es immer wieder in die Hand zu nehmen ist eine Versuchung, der ich mich nur zu gern hingebe. Zunächst entspricht es nach meinem Empfinden ganz Schopenhauer: sprachlich präzise bis er zu dem Punkt kommt, an dem er sich zu einer leichten Polemik entschließt, dann wieder wunderbar auf den Punkt formuliert.

Inhaltlich ist es sicher gewinnbringend, weniger als Schritt für Schritt zu befolgende Anleitung, aber als Spiegel: immer wieder spürt man sich in der Rolle des obsiegenden Disputanten oder eben des verlierenden erkannt, wobei der einzelne - und das ist das Schöne - aus diesem Wiedererkennen lernen kann für die nächste Auseinandersetzung.

Kurz und gut: wer Freude an dem Diskurs, dem gepflegten Streiten und dem Umgang mit der Sprache hat, verlebt einen vergnüglichen Nachmittag oder Abend mit diesem Büchlein und wappnet sich ein bißchen besser für die nächste Auseinandersetzung.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Schönes kleines Büchlein, das einem den Weg durch wilde Diskussionen leitet. Viele Beispiele die man aus dem Alltag kennt aber nie bewust wahrnimmt werden hier aufgedeckt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden