Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 14,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Antiquariat Tautenhahn
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: [1997] 172 Seiten, illustrierter OPpbd., 28 x 22 cm., Text von Deyan Sudjic. - Mit zahlreichen Abbildungen. - Stehkanten etwas bestoßen, sonst und insgesamt gutes Exemplar.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Erik van Egeraat: Six Ideas About Architecture Gebundene Ausgabe – 18. November 1998


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 25,34 EUR 14,00
2 neu ab EUR 25,34 6 gebraucht ab EUR 14,00 1 Sammlerstück ab EUR 16,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

Die erste Monographie über den jungen niederländischen Architekten. 20 Bauten und Projekte als Spiegel einer sbtilen Architektur zwischen konzeptioneller Klarheit und sinnlichem Architekturerlebnis.Die Niederlande sind ein fruchtbarer Boden für das zeitgenössische Bauen. Unter den begabten Architekten dieser jungen Generation zeichnet sich Erick van Egeraat besonders aus. Daß er sich 1995 für sein eigenes Büro(nachdem er während zwölf Jahren die Delfter Gruppe "Mecanoo" wesentlich mitgeprägt hatt) den Standort Rotterdam wählte, hat programmatischen Charakter. Der weltoffene, zukunftsfreudige Geist dieser großen Hafenstadt kennzeichnet auch Egeraats Bauten und Projekte.Bei aller Klarheit und Stringenz des Entwufs wirken seine Gebäude nie kalt und abweisend: wohl deshalb, weil Egeraat ein sensibles Gespür dafür hat, daß "vielfältige Erfahrungen von Raum, die Sinne ansprechende Materialien, Licht, Form und Farbe immer noch im Mittelpunkt des Architekturerlebnisses stehen"(Deyan Sudjic)Die vorliegende Monographie gibt erstmals ein umfassendes Bild vom gebauten und projektierten Werk Egeraats. Zur Darstellung kommen u.a. Wohnbauten für Rotterdam, Amsterdam, Stuttgart, Dortmund und Dresden, das Parkhotel und das Naturkundemuseum in Rotterdam, das Physikalisch-Astronomische Laboratorium in Leiden, ein Bankgebäude in Budapest, die städtische Kunstgalerie in Cork, die Platzgestaltung in Groningen und Stuttgart. Sechs Texte von Deyan Sudjic, dem renommierten britischen Architekturkritiker, definieren die Eigenart von Erick van Egeraats Werk und schärfen den Blick für seine subtilen Komplexitäten.Der Architekt Erick van Egeraat, 1956 in Amsterdam geboren, studierte an der Technischen Universität Delft Architektur, wo er 1984 das Diplom erreichte. 1985 Studienreise nach Japan. Gründungsmitglied (1983) und bis 1995 Partner des bekannten Delfter Architekturbüros "Mecanoo".Visiting Professor in mehreren Architektur-Workshops (Berlin, Dresden, Herne, Hannover, Calgary, Philadelphia). Für das "Haus 13" in Stuttgart erhielt er vom BDA 1993 die Auszeichnung Guter Bauten sowie 1994 den Hugo Häring Preis. 1995 Gründung des Büros Erick van Egeraat Associated Architects in Rotterdam. Seit 1996 Ehrenmitglied des BDA.

Synopsis

This text features 20 buildings and projects by the Dutch architect Erick van Egeraat. Demonstrating his acute feeling for the richness of spatial experience, sensual materials, light, form and colour, the monograph offers a comprehensive picture of Egeraat's realized and projected works, including apartment buildings for Amsterdam, Stuttgart, Dortmund and Dresden; the Park Hotel and the Museum for Natural History in Rotterdam; the Laboratory for Physics and Astronomy in Leiden; a bank building in Budapest; the municipal art gallery in Cork; and the designs for town squares in Groningen and Stuttgart. Deyan Sudjic, the architectural critic, contributes six texts which seek to define Erick van Egeraat's oevre, and sharpen the reader's appreciation of his subtle complexities.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern