Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Eric Clapton ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Eric Clapton Original Recording Remastered

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 3. September 1996
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 5,59 EUR 3,81
Vinyl, 16. April 1995
"Bitte wiederholen"
EUR 16,37
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 5,59 11 gebraucht ab EUR 3,81 2 Sammlerstück(e) ab EUR 21,99

Hinweise und Aktionen


Eric Clapton-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Eric Clapton
  • +
  • Another Ticket
  • +
  • Backless
Gesamtpreis: EUR 26,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. September 1996)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B000002G85
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.786 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das Album, mit dem Clapton seine Solo-Karriere startete, orientiert sich an den wichtigsten Wegweisern, die durch die gerade erst abgelaufene Zusammenarbeit mit Delaney and Bonnie festgelegt wurden. Tatsächlich hat Delaney dieses Album sogar produziert, was dessen lockeres Gefühl -- wie bei einer Jam-Session -- erklärt, bei dem Clapton häufig in die Situation gerät, gegen eine Spitzenbesetzung ankämpfen zu müssen, zu der Gäste wie Stephen Stills, Sonny Curtis, Rita Coolidge, Leon Russell und Delaney and Bonnie gehören. Dennoch, dies ist das Album, mit dem sich Clapton als Sänger mit Power präsentierte und etablierte und es entzündete so ganz nebenbei einige seiner Dauerbrenner wie die zu Klassikern gewordenen "Blues Power", "After Midnight" und "Let It Rain". --Daniel Durchholz


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Toby Tambourine TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 3. August 2008
Format: Audio CD
1969, nach dem Auseinanderbrechen von Cream, war Eric Clapton frustriert von den dort aufeinander prallenden Egos seiner beiden Mitstreiter und hatte die Nase voll von seinem Image als Superstar ("Clapton is God"); zudem waren Blind Faith gerade versandet. Er hatte das Debütalbum von The Band, "Music from Big Pink", entdeckt und beschlossen, dass seine musikalische Entwicklung in dieser Richtung liegen würde, d.h. er wollte sich mehr auf Songs als auf endlos ausufernde Bühnenimprovisationen konzentrieren, die er nun als "maestro bullshit" bezeichnete (und denen er zunehmend weniger frönen sollte, wenn auch auf "Derek & The Dominos In Concert" noch einige davon zu hören waren).

Zudem hatte Eric Delaney & Bonnie entdeckt, für das Vorprogramm von Blind Faith verpflichtet und anschließend bei Konzerten mit ihnen seine Rolle als (relativ) anonymer Begleitmusiker genossen, der nicht mehr die Verantwortung und Erwartungen des im Rampenlicht stehenden Gitarrengottes zu tragen bzw. zu erfüllen hatte (sehr schön dokumentiert auf "Delaney & Bonnie & Friends - On Tour with Eric Clapton").

Delaney Bramlett war es auch, der Eric Clapton in seiner Idee bestärkte und unterstützte, ein Soloalbum aufzunehmen. Hatte Clapton bei John Mayall und Cream eher schüchtern und zurückhaltend, manchmal beinahe unwillig, gesungen, war es eindeutig Delaneys Verdienst, Eric zu ermutigen, sich voll reinzuhängen und ihm so Selbstvertrauen in seinen eigenen Gesang zu geben. Auch wenn Eric auf diesem Album noch nicht durchgehend voller Selbstvertrauen singt - bereits auf dem Nachfolgealbum "Layla" hatte er diese Lektion mehr als verinnerlicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Alexander Gärtner TOP 1000 REZENSENT am 18. November 2014
Format: Audio CD
Nach den Yardbirds, den Bluesbreakers, Cream und Blind Faith war Clapton einer der größten E-Gitarristen der Welt, übertroffen nur noch von Jimi Hendrix. Im Gegensatz zu dem exaltierten Amerikaner war der urbritische Clapton allerdings nie als Kopf oder Leadsänger seiner eigenen Band ins Rampenlicht getreten, sondern war stets Bandmitglied geblieben. Zuletzt hatte er bei dem mittelmäßig bekannten Duo Delaney und Bonnie den Gitarristenposten besetzt - nun veröffentlichte er mit deren Begleitband sein Solodebüt, auf das die Welt gespannt gewartet hatte. Dazu wechselte der bisherige Gibson- User Clapton zur auf dem Cover abgebildeten Stratocaster "Brownie", die ihn zusammen mit "Blackie" als praktisch ausschließlichen Fender- Spieler etablieren sollte.

Ganz ehrlich: Mir gefällt Claptons Arbeit mit den vier anfänglich genannten Vorgängerbands wesentlich besser als weite Teile seiner Solokarriere. Das hier rezensierte Debüt krankt an Claptons Unsicherheit, welcher musikalischen Vision er so allein überhaupt folgen will - möglicherweise eine Auswirkung seiner beginnenden Heroinabhängigkeit. Ganz sicher zieht es ihn weg von den endlosen Improvisationen der Spätsechziger und hin zu eingängigen Songs. Weil seine Fähigkeiten als Songwriter jedoch überschaubar sind, schreibt Produzent Delaney Bramlett kräftig mit. Clapton, der überraschend gut singt, nimmt seine gitarristischen Zauberkünste stark zurück, dafür gibt es Backgroundchöre und Bläsersätze, was teilweise auch ganz gut funktioniert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Clapton Fan Pflicht, allerdings keines meiner Favouriten. Sind ein paar Klassiker drauf, stehe aber selbst mehr auf die richtig alten Sachen, oder auf die ab Ende der 80er (Journeyman).
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Viele bekannte Stücke in guter CD-Aufnahme. Es freut einen, wenn die gerade erwachsen gewordenen Söhne diese Musik entdecken. Sogar die alte Schallplatte wird entführt und man ist "gezwungen", sich die CD zu bestellen, was bei dem guten Amazon-Preis zu verschmerzen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren