Facebook Twitter Pinterest
Eric Clapton (Deluxe Edit... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 13,49

Eric Clapton (Deluxe Edition) Deluxe Edition, Doppel-CD, Original Recording Remastered

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Original Recording Remastered, 20. Juni 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 10,50 EUR 14,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
34 neu ab EUR 10,50 5 gebraucht ab EUR 14,99

Hinweise und Aktionen


Eric Clapton-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Eric Clapton (Deluxe Edition)
  • +
  • 461 Ocean Boulevard
  • +
  • Slowhand (2012 Remastered)
Gesamtpreis: EUR 30,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (20. Juni 2006)
  • Deluxe Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Deluxe Edition, Original Recording Remastered, Doppel-CD
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B000FDEUG2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.359 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
10:24
Nur Album
13
30
2:13
Nur Album
14
30
5:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
6:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:11
Nur Album
14
30
2:47
Nur Album

Produktbeschreibungen

Rezension

Die klassische Künstler-Stolperfalle: Man hat sich einen Namen gemacht, mit einem eigenen Stil, bestenfalls mit einem ureigenen Genre-Wildwuchs und hat seine Fähnchen auf der Pop-Landkarte hinterlassen. Fortan wird man aber nur noch an eben diesen Meilensteinen gemessen und die Reiseroute wird zur Einbahnstraße. Bei Eric Clapton hieß das vorgegebene Ziel: Einmal Gitarrenheld - und womöglich nicht mehr zurück. Vielleicht ließ der Meister des elaborierten Gitarrensolos seine Finger auf seinem selbstbetitelten Solodebüt deshalb ein wenig ruhen und seinen Genius eher in einem gehaltvollen Rhythm and Blues-, Folk- und Popalbum walten, anstatt es sich und der Welt durch Endlos-Gegniedel zu beweisen. Das Solodebüt von Mr. Slowhand ist eigentlich ein klassisches Bandalbum und bereitete heimlich den Weg für spätere Großtaten. Sein 1970er Soloalbum "Eric Clapton", das nun in einer schmucken Deluxe Edition wiederveröffentlicht wird, ist am Ende möglicherweise ein gelungenes Bandalbum unter falscher Flagge. Will heißen: Dem ehemaligen Cream- und Blind Faith-Gitarristen gefiel seine Rolle als Gitarrengott Ende der Sechziger weniger und weniger, zugleich spürte er den emanzipatorischen Drang, es auch im Alleingang und losgelöst von den Übergruppen zu etwas zu bringen. Dass er dabei aber wiederum vollends auf die Dienste eines veritablen Bandgefüges setzte und mit der kompletten Backing-Mannschaft des Blues-Duos Delaney & Bonnie & Friends werkelte, ist am Ende ebenso verwirrend wie konsequent. Clapton hatte sich schon früh in das Ehepaar Delaney und Bonnie Bramlett verschossen, rein musikalisch versteht sich. Die authentischen Blues- und Gospelvarianten der Band hatten es ihm wie vielen prominenten Kollegen seinerzeit angetan. Der Flirt begann auf der ersten (und letzten) Blind Faith-Tour 1969 als er sie ins Vorprogramm hievte, um kurz danach fremdzugehen. Als semi-anonymer Gitarrist stieg er bei der Band ein, vermied eine allzu große Promotion mit seinem Namen und lud die ganze Bagage ins Studio, um mit ihm gemeinsam im Gegenzug sein erstes Soloalbum aufzunehmen. Mit Ausnahme des ersten Hits "After Midnight" (ein Song von John Cale) finden sich bei allen Songs die Namen Clapton und Bramlett in den Credits. Soliert wird für Claptons Verhältnisse relativ wenig bis gar nicht, mit Ausnahme des ausufernden "Let It Rain". Der stilistische Spagat reicht von R'n'B über Gospel, reinen Blues und Soul. Clapton scheint die Anonymität eines gesunden Bandgefüges hörbar zu gefallen, in den Vordergrund spielt er sich auf seinem Solodebüt nämlich nicht. Der Star ist die Mannschaft - nur halt noch unter seinem Namen. Richtig perfektioniert hat er diese Verschleierung dann einen pophistorischen Augenblick später, als er ebenfalls noch 1970 mit der eingespielten Backingband (ohne Bonnie und Delaney) und mit Pseudonym "Derek And The Dominos" gründete, die zwar wiederum auch nur für eine Platte Bestand hatten, aber eine weitere, ewig währende Markierung auf der Landkarte setzen: "Layla". Das ist freilich eine andere Geschichte. Der Vorspann dazu ist und bleibt allerdings das Solodebüt "Eric Clapton", das konsequenterweise neben der regulären CD einen zweiten Silberling enthält, der den bisher unveröffentlichten Originalmix von Delaney Bramlett und eine marginal veränderte Songreihenfolge enthält. Verbunden mit einigen Rohversionen und Sessionmitschnitten sind solche Spitzfindigkeiten für Die-Hard-Fans in der Regel so wichtig, wie für den Fußballfan die Frage: War er nun drin oder nicht? Banal können das nur Leute finden, die auch sonst immer nur die eine Seite der Medaille kennen wollen. -- pure.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Toby Tambourine TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 4. August 2008
Format: Audio CD
Aus Platzgründen gehe ich hier ausschließlich auf die Deluxe-Edition ein; das reguläre Album habe ich unter der '96 remasterten CD rezensiert. Dem Originalalbum habe ich 4 Sterne gegeben; aus mehreren Gründen verdient die vorliegende Ausgabe den fünften.

Eric Claptons Debutalbum wurde dreimal abgemischt: den ersten Mix fertigte Delaney Bramlett an, der Eric Clapton zu den Aufnahmen ermutigt, ihn dabei als Musiker, Sänger, Koautor und Produzent unterstützt und ihm "seine" Band zur Verfügung gestellt hatte. Auf Grund eines Missverständnisses mischte Eric Clapton das Album dann noch mal selber ab (ziemlich schlecht, wie er selber zugibt), so dass die Plattenfirma Produzentenlegende Tom Dowd verpflichtete, den Clapton bereits von der Arbeit an "Disraeli Gears" drei Jahre zuvor kannte und dessen Endmix dann auch veröffentlicht wurde.

Auf dieser Deluxe Edition sind nun erstmals beide Mixe zu hören. (Lediglich von Slunky wurde auf dem Originalalbum bereits der Delaney Bramlett-Mix veröffentlicht, und Easy now erscheint auf beiden Alben in Claptons Mix.) Formal unterscheiden sich die beiden Versionen in einer leicht unterschiedlichen Titelabfolge und darin, dass einige von Delaneys Mixen deutlich mehr Gewicht auf die Bläser legen und etwas länger laufen (zwischen acht und 44 Sekunden). Auf Delaneys Version fehlt mit I've told you for the last Time ein Titel, der dafür aber in den Bonustracks in einer schönen Alternativversion wieder auftaucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Das Album des Meisters ist aus meiner Sicht mit das Beste, was Clapton abgeliefert hat. Eine unglaubliche Power in den Songs. Die Deluxe Edition mit feinen Mixen topt das Ganze noch. Für Fans guter Rock- und Bluesmusik ein Muss!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden