Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
106
3,5 von 5 Sternen
Eric Clapton - Crossroads Guitar Festival 2013 [Blu-ray]
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 12. Juli 2017
Dieses DVD ist sehr gut. das audio ist ein 8 und das videoauch ein 8. fur den preis ist ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Meiner Meingung nach die beste CROSSROADS, von den bisher erschienen. Die Athmosphäre im Madison Square Garden ist toll. Auch verschont man und hier mit den "Kaspereien" , die auf den anderen DVD's zu finden sind. Spitzenmusiker in absoluter Topqualität. Das mit von dem ganzen Konzert vielleicht 4 Acts nicht gefallen, liegt eher an meinen persönlichen Geschmack, als an der Musik. Jeder Jeck ist eben anders. Absolut zu empfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2017
Die Crossroads - Festivals hatten bisher ihren eigenen Charme. Open Air - echte Festival - Atmosphäre und 1A Stimmung unter den Zuschauern. Für 2013 würde dieses Konzept scheinbar über den Haufen geworfen und 2 Abende im Madison Square Garden zur Aufzeichnung genutzt. Das fordert natürlich genau die oben genannten Opfer. In der Halle wirkt es nun wie ein "normales" Konzert und auch Zuschauer Reaktionen und deren Stimmung wurde so gut wie gar nicht eingefangen. Das soll nicht heißen, dass es nicht trotzdem ein sagenhaftes aevent geworden ist. Musikalisch spielen die Mitwirkenden wie zuvor schon auf absolutem Weltklasse Niveau. Die Bandbreite geht mal wieder von Rock über Blues, Country, Jazz und Pop. Wieder für jeden etwas dabei.

Technisch gesehen ist die DVD absolut in Ordnung. Ich habe nach den schlechten Rezensionen zu der Blu-ray Version sicherheitshalber gleich zu der DVD gegriffen. Ton und Bild sind absolut in Ordnung.

Wer also damit leben kann, dass sich die 2013er Variante etwas von den vorherigen Veröffentlichungen unterscheidet, kann getrost zugreifen. Musikalisch bekommt man hier ca. 4 1/2 Stunden feinste Wäre präsentiert. Man darf es nur nicht als "Festival" sehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Musste zweimal die Blu-ray wegen besagter Bild- und Tonprobleme zurückgeben.

Gerade die DVDs erhalten. Und was soll ich sagen:

- absolut sauberes Bild ohne Rauschen und Flackern
- Bild und Ton laufen endlich synchron !!!

Jetzt passt endlich auch die technische Umsetzung zu diesem phantastischen Live-Konzert.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Bin erschüttert: Alle 3 bisherigen Konzerte fanden im Stadion bei gutem Wetter statt, dementsprechend mit guter
Laune der Musiker.
Hier nun im Madison Square Garden, drinnen, langweilig, keine Atmosphäre, keine Stimmung.

Bei den vielen Musiker-Kommentaren zwischendurch hab ich bisher immer die deutschen Untertitel genossen.
Bei dieser neuen Scheibe: Fehlanzeige, wegrationalisiert.

Das Bildrauschen bei dunklem Hintergrund stört, aber das Flackern des dunklen Hintergrundes stört sogar noch mehr.
Nicht nur Schnitt und Bildführung sind schlecht, vor allem auch das Fokussieren der automatischen Kameras:
Bis die Schärfe endlich gefunden ist, ist der Musiker schon wieder aus dem Bild.

Aber das gruseligste: Bild und Ton laufen asynchron, nebeneinander her, jedes für sich, unbeteiligt und voneinander
unbeeindruckt.
Das nervt vor allem bei Großaufnahmen: Der Mund bewegt sich schon, der Gesang kommt später.
Der Schlagzeuger haut kräftig auf die Becken, aber hören kann man das erst später.
Und das ist kein Einzelfall, sondern zieht sich über die ganze Doppel-Blaustrahl hin.

Selten so einen Schrott gesehen. Nur die Musik ist überwiegend sehr gut.

Aber was ist die Alternative? Umtauschen und dann? Wirds besser? Glaub kaum.
Nur sollte man keine Blaustrahls/DVDs mehr ungesehen kaufen, vorher versuchen zu testen.

Mit fortschreitender Technik wird uns immer mehr Schrott zu immer höheren Preisen angedreht.
33 Kommentare| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Leider muss ich die bisherigen Rezensionen bezüglich der Bildqualität bestätigen. Flimmern der dunklen Bildanteile, Grießeln und Streifen verleiden einem den Genuss an dieser Bluray. Dass Kameraführung und Schnitt zum Teil dilettantisch ausfällt, macht die Sache nun auch nicht besser. Was die Bildfehler angeht, vermute ich Produktionsfehler oder Probleme mit dem Kopierschutz. Daher geht diese Bluray zurück und ich hoffe auf eine schnelle Lösung des Problems.
Die neueste Produktion dieser schon legendären Reihe offenbar vorschnell und fehlerbehaftet auf den Markt zu werfen, empfinde ich den genialen Musikern gegenüber schon fast als Beleidigung.

Nachtrag:

All den Zweiflern und Schönrednern empfehle ich, sich einmal die Bewertungen von Amazon UK und besonders Amazon Frankreich anzuschauen.
Dort werden noch deutlich heftiger exakt die gleichen Mängel kritisiert. In Frankreich erreicht deshalb die DVD/Bluray eine noch schlechtere Gesamtwertung. Da darf man gespannt sein, ob es bald eine verbesserte Version gibt,- das Event hätte es allemal verdient.

Update vom 23.1.2014

Leider ist auch eine neu gelieferte Bluray fehlerhaft und es scheint also noch keine verbesserte Version zu geben.
Offenbar sind die reinen Bildfehler auf der Bluray deutlich stärker als auf der DVD und wer an seinem Player ordentlich herumschraubt, kann wenigsten das Flackern etwas abmildern. Der Ton muss bei mir (ist bei jedem Player etwas unterschiedlich)
200 ms verzögert werden, damit er synchron läuft (diese Korrektur bietet aber auch nicht jeder Player).
Aber kann das wirklich Sinn einer aktuellen Musikproduktion mit Weltklasse-Musikern sein???
2626 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Ich habe die BluRay gestern bestellt und heute Mittag erhalten, schneller geht es nicht. Heute Abend kam die Ernüchterung. Ich habe keine Lust, eine BluRay abzuspielen, die nicht Lippensynchron
läuft, d.h. der Ton passt nicht zum Bild. Das darf ja wohl nicht wahr sein. Die BluRay geht morgen zurück. Leider habe ich mir vor dem Kauf nicht die Mühe gemacht, die Kundenrezensionen anzuschauen. Ich konnte mir allerdings auch nicht vorstellen, dass Produkte in den regulären Verkauf kommen, die derartige Mängel aufweisen. Diese BluRay verdient keinen Stern, ist aber leider scheinbar nicht möglich, daher 1 Stern.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Ich bewerte grundsätzlich keine Musik oder Filme, denn diese sind meiner Meinung nach Geschmacksache.

Für das Konzert würde ich auch jederzeit 5 Sterne vergeben, sonst hätte ich es nicht gekauft.

Ich habe es durch Zufall in einem großen Elektronikmarkt gesehen, dort lief es auf einem großen Fernseher mit schönen ELAC-Boxen und das einzige was mich störte war, dass Bild und Ton gar nicht zusammen passten. Gut, ich dachte mir das liegt sicherlich daran, das irgendwer den Lipsync verstellt hatte, also wird es bei mir zu Hause schon passen.
Auf den Preis geguckt, Amazon-Preis verglichen und bestellt.
Ich habe die Blu-Ray natürlich sofort ausgepackt und angemacht, und siehe da, ich habe das gleiche Problem. Den Blu-Ray Player habe ich daraufhin noch mit anderen Konzerten getestet, diese funktionierten wunderbar.

Ich frage mich einfach, wie im heutigen Zeitalter ein derartiges Malheur noch passieren kann.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2013
Meine DVD läuft tadellos, die Bildqualität ist okay, die Synchronisation ebenfalls.
Das Konzert ist einfach grandios, die Spielfreude der Musiker reißt ebenfalls mit.
Ich wünschte, es gäbe mehr Events wie dieses. Die Schnitttechnik ist ebenfalls gut,
sie hält das Bühnengeschehen interessant. Summs summarum es ist keine dem Kino, sondern
eher der Musik verpflichtete Produktion deshalb völlig okay und auch klare Kaufempfehlung!
66 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Phänomenales Konzert, wieder einmal. Leider bot sich mir bisher noch nicht die Möglichkeit, Crossroads live zu erleben. Ich hoffe nur, Mister Slowhand macht doch noch weiter.
Nun zu der eigentlichen Rezession:
Bildqualität und Ton sind bei mir sehr gut (Samsung BD 3D, UE65F8090, Bose V35). Die Probleme mit der Synchronisation liegen meiner Meinung nach an den verwendeten Sound-Komponenten. An der Bose kann die Verzögerung zwischen Bild und Ton justiert werden, das Problem taucht bei BD-Titeln öfters auf. Etwas Nachregeln und schon passt alles.
Die Mängel der Bildqualität kann ich bei meinem System nicht feststellen, der Samsung bringt alles knackig scharf auf den Schirm.
Wird das Licht sehr dunkel, dann erkennt man ganz selten Körnungen, dies ist aber meiner Meinung nach technisch bedingt. Aber wie gesagt, dieser "Mangel" ist sehr, sehr selten!
Recht geben muss ich vielen Kritikern aber was die Kameraführung betrifft, da habe ich in der Tat schon bessere Leute gesehen. Für mich ist das aber ein sekundäres Problem, da ich mich auf die Künstler konzentriere.
Leute denkt dran, die Doppel-BD kostet günstige 19,- Euronen, die kleine Schwäche nehme ich dafür gerne in Kauf.

Für mich sind auf dieser Scheibe echte Perlen des Blues/Rock-Genres versammelt. Neu für mich die Interpretation des Beatles-Klassikers "Don't let me down" von John Mayer/Keith Urban. Das Gitarrenfinale ist einfach nur der Knaller! Auch Jeff Beck's "Going Down" mit der rockig-geilen Beth Hart, da läuft einem der Schauer runter und die Haare richten sich auf. Der hat ja auch die galaktische Tal Wilkenfeld am Bass, da kann eh nichts schiefgehen.
Schön war auch die Nummer "Time is tight" und "Green Onions" mit Booker T. und Steve Cropper mal wieder neu zu hören.
Fast alle Akteuren merkt man den Spaß an der Veranstaltung an, nun gut Derek Trucks guckt immer so lustlos aus der Wäsche, deshalb spielt er trotzdem super auf!

Für mich gibt's trotz der Defizite bei der Kameraführung glatte 5 Sterne, die BD macht einfach höllisch Spaß.

Ich empfehle jedem, das Machwerk mit den richtigen Einstellungen und vor allem in der richtigen Lautstärke zu hören.
Ich habe einen familienfreien Abend dafür genutzt, hatte lange nicht soviel Spaß bei einer Live-Aufnahme.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden