Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Erfolgreich unterrichten ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen. Strategien zur Schüleraktivierung. Band 1 Broschiert – Dezember 2009

4.8 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 24,80
EUR 24,80 EUR 17,99
67 neu ab EUR 24,80 6 gebraucht ab EUR 17,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen. Strategien zur Schüleraktivierung. Band 1
  • +
  • Erfolgreich unterrichten durch Kooperatives Lernen, Band 2
  • +
  • Methoden für den Unterricht: Kompakte Übersichten für Lehrende und Lernende
Gesamtpreis: EUR 75,55
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Rezension

Um es gleich zu sagen: Dieses Buch sei allen zur Anschaffung empfohlen. Neben den praktischen Tipps und Gestaltungsmöglichkeiten, die durchgehend voll überzeugen, besticht das Buch durch die Integration didaktischer, lernpsychologischer und Forschungsstände Bei aller Praxisnähe und notwendigen Genauigkeit überzeugt die möglichst groß gehaltene Adaptionsfreiheit, so dass man wirklich von den Erfahrungen der beiden praktizierenden Kollegen profitieren kann.

Der mit Abstand stärkste Band ... Das Buch demonstriert eindrucksvoll, dass die schrittweise Veränderung des Unterrichts in Richtung schüleraktivierender Formen möglich ist.

Joscha Falk begrüßt das Buch, denn "Brüning und Saum schreiben in ermutigendem Ton und greifen im Verlauf des Buches Rückmeldungen, Ängste und Sorgen von Lehrern aus Fortbildungen behutsam auf, um ihnen an entsprechender Stelle Raum zu geben. Durch die anregende und lebendige Sprache macht dieses Praxisbuch Mut zum Ausprobieren und Mut, konventionelle Konzepte hinten anzustellen. Und es ist den Autoren eindrucksvoll gelungen, gerade nicht in den überheblichen Ton vieler pädagogischer Ratgeber zu verfallen. Gerade so, als würde man sich verstanden wissen beim Lesen. Vermutlich ist es die Mischung, die es macht. Die Ganzheit aus Materialien, Theorie und Beispielen ergibt in diesem Buch tatsächlich eine sehr wertvolle Darstellung des kooperativen Lernens für jeden, der sich dieses Prinzip zu eigen machen will. Ein tolles Buch. Joscha Falck: in AUSWEGE - 28.6.2008. AUSWEGE Perspektiven für den Erziehungsalltag

Prof. Dr. Jürgen Baurmann sagt zu dem Buch: "Oft stehen in Veröffentlichungen zum kooperativen Lernen die attraktiven methodischen Anregungen im Vordergrund, sodass die theoretische Fundierung des Konzeptes zu kurz kommt. Brüning/Saum gleichen in ihrer lesenswerten Veröffentlichung dieses Missverhältnis aus"; Prof. Dr. Jürgen Baurmann; Praxis Deutsch, Nr. 205; 2007

Prof. Andreas Helmke meint: "Ausgesprochen praxisnah sind die Bücher zum kooperativen Lernen von Brüning und Saum (2006 und 2007)"; Andreas Helmke, Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität. Seelze 2009, S. 212.

Das "Magazin für Lehramtsanwärter" sagt: "Insgesamt ist das Buch jedem, der sich mit dem Kooperativen Lernen beschäftigt, uneingeschränkt zu empfehlen." ELAAN. Magazin für Lehramtsanwärter, Nr. 35, 2007

Durch die anregende und lebendige Sprache macht dieses Praxisbuch Mut zum Ausprobieren und Mut, konventionelle Konzepte hinten anzustellen. Und es ist den Autoren eindrucksvoll gelungen, gerade nicht in den überheblichen Ton vieler pädagogischer Ratgeber zu verfallen. Gerade so, als würde man sich verstanden wissen beim Lesen. Vermutlich ist es die Mischung, die es macht. Die Ganzheit aus Materialien, Theorie und Beispielen ergibt in diesem Buch tatsächlich eine sehr wertvolle Darstellung des kooperativen Lernens für jeden, der sich dieses Prinzip zu eigen machen will. Ein tolles Buch

Oft stehen in Veröffentlichungen zum kooperativen Lernen die attraktiven methodischen Anregungen im Vordergrund, sodass die theoretische Fundierung des Konzeptes zu kurz kommt. Brüning/Saum gleichen in ihrer lesenswerten Veröffentlichung dieses Missverhältnis aus.

Insgesamt ist das Buch jedem, der sich mit dem Kooperativen Lernen beschäftigt, uneingeschränkt zu empfehlen.


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Ich bin begeistert! Selten habe ich ein so ansprechendes und kenntnisreiches Buch gelesen. Die beiden Autoren haben eine wunderbare Einführung in das Kooperative Lernen geschrieben. Dabei wird sichtbar, dass sie das Kooperative Lernen und überhaupt die Herausforderung zu unterrichten in ihren Feinheiten verstanden und durchdrungen haben.
Das Buch ist immer gleich aufgebaut: Neben einer grafischen Übersicht wird thesenartig vorgestellt, was anschließend entfaltet und erläutert wird. Viele Unterrichtsbeispiele machen anschaulich, wie das Kooperative Lernen im Unterricht umgesetzt werden kann.
Hervorragende Illustrationen, die nicht einfach nur als schmückendes Beiwerk zu verstehen sind, unterstreichen die hohe Qualität des zweifarbig gestalteten Buches. Das großzügige Layout und das DIN A 4-Format in Verbindung mit einer sehr angenehmen Schreibweise der Autoren machen die Lektüre an keine Stelle langweilig im Gegenteil: Einmal angefangen habe ich das Buch in wenigen Tagen durchgelesen und viel davon umgesetzt.
Wer mit dem Kooperativen Lernen anfangen möchte, wer bereits erste Schritte dahin unternommen hat oder auch der bereits erfahrene Praktiker, alle finden in diesem Buch viele Hinweise und Anregungen.
Kurz: Es gibt in meinen Augen gegenwärtig kein besseres deutschsprachiges Buch!
1 Kommentar 118 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Monsieur am 7. Februar 2009
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wie gut und hilfreich dieses Buch ist, läßt sich an der Reaktion auf die Lektüre ablesen: Ich habe gleich am nächsten Tag eine der vorgeschlagenen Methoden in einer der üblichen desinteressierten, leistungsschwachen Klasse angewendet. Sie haben vielleicht nicht sonderlich viel mehr gelernt, aber zu sehen, dass sie alle mit einem Thema beschäftigt waren, dass keiner vorher abbrach und dass tatsächlich alle das Ziel erreichten, das war schon ein Erlebnis.
Dieses Buch macht Lust, Neues auszuprobieren und ich bin bis heute nicht enttäuscht worden.
Ich meine, dieses Buch ist ein "Muss" für alle Lehrkräfte, deren Schule sich im Umbruch befindet, in der Integration gefordert wird und in der trotzdem noch Lernen stattfinden soll.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Nicht nur für Lehrer eine anregende Lektüre: Denn das Buch beantwortet die Frage, wie Menschen am besten lernen ' und die Ergebnisse sind für Lernende jeden Alters relevant. Die neuere Gehirnforschung legt klar zutage, dass Lernen nicht als passive Übernahme frontal vermittelter Inhalte funktioniert, sondern eine 'individuelle Konstruktionsleistung' darstellt: Wir lernen, indem wir neues Wissen mit vorhandenem aktiv verknüpfen, unsere Erkenntnisse mit anderen austauschen und den Akt des Lernens für uns als sinnvoll anerkennen.

Das aus Kanada stammende Konzept des 'Kooperatives Lernens' wird hier in überzeugender Weise als Lehrmethode vorgestellt, die diesen Voraussetzungen Rechnung trägt. Die Grundidee ist sehr einfach: An die Stelle des klassischen Frontalunterrichts tritt der Dreischritt

1. Think
2. Pair
3. Share

oder:
1. Einzelarbeit
2. Gruppenarbeit
3. Vorstellung der Ergebnisse in der Klasse

Das klingt unspektakulär und gar nicht mal neu, aber tatsächlich handelt es sich um ein sorgfältig durchdachtes Didaktik-Instrumentarium, das den Unterricht revolutionieren und um Längen effizienter gestalten könnte.

Zunächst einmal: Gruppenarbeit kennen wir doch, oder? Ganz ehrlich, ich persönlich habe sie in der Schule zumeist gehasst: langweilig, ineffizient, zieht sich endlos hin, einige arbeiten ' der Rest schläft. Bei der Lektüre dieses Buches wird schnell klar, dass es sich bei der methodisch ausgefeilten Gruppenarbeit im Kooperativen Lernen um etwas grundsätzlich Neues handelt. Hier die Hauptmerkmale:
- Sehr kleine Gruppen von zwei bis vier Personen.
- Klare, eng bemessene Zeitgrenze, meist nur wenige Minuten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Nach den unvermeidlichen Lobhudlern und Jubelbewertungen weiter oben versuche ich mich mal an einer fundierteren Kritik: Meine Kernfrage an das Buch war: Welcher Aspekt des kooperativen Lernens gibt Anlass zu der Vermutung, dass mit den Inhalten dieses Buches Unterrichten besser wird? Denn alle hier gebotenen Zutaten haben wir bereits seit den 80ern ausprobiert: Handlungsorientierter Unterricht, mehr Selbständigkeit durch Schülerplanung und Gruppenarbeit, Unterrichtszielmanagement, Arrangement des Lernstoffes anhand neurobiologischer Gesichtspunkte, etc. Und nahezu nichts wurde damit erreicht (OK, Platz 17 bei Pisa könnte man auch als Fortschritt sehen).
Warum soll das alles jetzt so viel besser funktionieren, nur weil man den Stoff statt mit Erdbeergeschmack (Handlungsorientierung) nun mit Himbeergeschmack (kooperatives Lernen) anbietet? Ist die neue Mixtur alter Techniken wirklich eine Lösung? Auf diese Frage geben die Autoren die verblüffende Antwort, das die richtige Reihenfolge von Einzelverarbeitung, Partnerdiskussion und Gruppenarbeit das Verständnis derart fördere, dass Unterricht mehrere Klassen besser funktionieren würde. Das bringen Sie mit amerikanisch wirkender Begeisterung zunächst einmal überzeugend rüber. Ist ja auch einleuchtend, Unterricht läuft genau so, wie das Gehirn Informationen verarbeitet. Was kann daran noch falsch sein? Unterstützend wirkt auch ihre glaubwürdige Verwendung diverser seriöser Quellen. Ob Sie es glauben oder nicht: Ich wünsche dem Buch Erfolg, da man den Autoren ihre Begeisterung anmerkt und das Buch gut aufgemacht ist, aber ich bezweifele trotzdem dass sie irgendwas ändern werden. Warum? Weil Halbwahrheiten zwar verführerisch aber auch täuschend sind.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen