Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Equinox ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,04
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,19

Equinox

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Oktober 1990
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 3,10 EUR 2,17
Vinyl, Import
"Bitte wiederholen"
EUR 9,94
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
18 neu ab EUR 3,10 7 gebraucht ab EUR 2,17

Hinweise und Aktionen


Styx-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Equinox
  • +
  • Crystal Ball
  • +
  • The Complete Wooden Nickel Recordings
Gesamtpreis: EUR 42,67
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Oktober 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: US Import
  • ASIN: B000002GB2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 94.353 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
1:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
6:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

STYX Equinox CD


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 3. Oktober 2002
Format: Audio CD
Mit Equinox haben Styx ihre tolle Serie der Superalben von 1975 bis 1980 eröffnet. Hier war letztmals neben James Young noch John Curulewski an der Gitarre zu hören. Die ganz grossen Hits sind ihnen erst mit dem Einstieg von Tommy Shaw beim folgenden Album gelungen. Die Musik auf Equinox ist daher noch etwas kantiger und rauher als später. Die Scheibe enthält allerdings mit der "Suite Madame Blue" einen der ganz grossen Styx-Klassiker und für mich einen der besten Rocksongs überhaupt, für den allein ein Kauf schon lohnt.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 21. Oktober 2014
Format: Audio CD
"Equinox" ist das fünfte Album der U.S.-Band Styx und erschien im Dezember 1975. Eingespielt wurde es von John Curulewski (Synthesizer, Guitar, Vocals), Dennis DeYoung (Synthesizer, Keyboards, Vocals), Chuck Panozzo (Bass, Vocals), John Panozzo (Drums, Percussion, Vocals) und James Young (Guitar & Vocals). Produziert wurde von Styx selber.

"Equinox" startet mit dem Gute-Laune-Rocker `Light up`. Wir hören hier mehrstimmigen Chorgesang und Synthesizer. `Lorelei` ist auch ein Gute-Laune-Song und punktet mit toller Melodie und starkem Refrain und wurde als Single veröffentlicht. `Mother dear` ist Prog Rock pur und erinnert, wie ich finde, an die britische Gruppe Yes zu "Tales From Topographic Oceans"-Zeiten. `Lonely child` ist wieder ein mehrstimmiger Rocker. `Midnight ride` ist für Styx-Verhältnisse recht hart, somit ist der Track ein guter Gegenpol zu den eher proggigen Stücken. Auch `Born for adventure` ist auch wieder recht rockig. `Prelude 12` ist ein kurzes Instrumental, welches überleitet zu dem tollen `Suite madame blue, eines der besten Stücke von Styx. In diesem Stück hören wir alle Qualitäten der Gruppe.

Mit `Lorelei` und `Suite madame blue` sind direkt zwei Bandklassiker auf dem Album vertreten. Auch die anderen Stücke punkten immer wieder mit diesem typischen Mix aus Rock, Prog und Pop. Ausserdem fällt immer wieder der mehrstimmige Gesang auf. Leider ist das Album mit einer Spielzeit von knapp 35:00 Minuten etwas kurz ausgefallen, es hätte gerne noch ein weiterer Song sein können. "Equinox" ist das letzte Album mit John Curulewski, welcher bereits auf der nachfolgenden Tour von Tommy Shaw ersetzt wurde. Von mir 4 gute Sterne für die Platte, es verfehlt die Höchstnote nur knapp. Aber es gibt eine uneingeschränkte Kaufempfehlung meinerseits.
5 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. September 2011
Format: Vinyl
aber deswegen nicht schlechter.
Die Songs haben allesamt Pathos, Dramatik und Power.
Besonders hervorzuheben : Suite Madame Blue was in den U.S.A. im Radio
sogar in voller Länge gespielt wird, einfach ein Über-Song.
Das letzte und wirklich beste Album mit dem Gitarristen John Curulewski,
der auch sang und Synthesizer spielte. Der Rest der Gruppe blieb noch
einige Jahre in gleicher Besetzung zusammen,verstärkt durch den Sänger/Gitarristen Tommy Shaw.
Dennis de Young - Keyboards, Vocals
James Young - Guitars, Vocals
Chuck Panozzo - Bass, Vocals
John Panozzo - Drums, Vocals
13 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Album muß man mehrfach hören. Es schließt eine Ära ab. Danach - mit dem Einstieg von Tommy Shaw für "Chrystal Ball" - wurden sie zu Stars und die Gelddruckmaschine begann zu laufen.

Hier spielen sie professioneller, erwachsener, virtuoser, geschlossener, rauher als auf den ersten drei Alben.
Aber einfach gut. Was natürlich nicht heißen soll, daß die nächsten Alben nicht gut waren. :-)

Aber - Wer die Mystik des 70er Prog-Rock aus Musik heraushören kann, ist hier richtig. Und wer Styx nicht nur auf die paar Titel reduziert, die im Radio zu Tode gedudelt worden sind (Boat on the river, The best of times, Babe, Mr. Roboto ff.), erst recht.

Anspieltipps: Mother Dear und Suite Madame Blue
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. August 2008
Format: Audio CD
aber deswegen nicht schlechter.
Die Songs haben allesamt Pathos, Dramatik und Power.
Besonders hervorzuheben : Suite Madame Blue was in den U.S.A. im Radio
sogar in voller Länge gespielt wird, einfach ein Über-Song.
Das letzte und wirklich beste Album mit dem Gitarristen John Curulewski,
der auch sang und Synthesizer spielte. Der Rest der Gruppe blieb noch
einige Jahre in gleicher Besetzung zusammen,verstärkt durch den Sänger/Gitarristen Tommy Shaw.
Dennis de Young - Keyboards, Vocals
James Young - Guitars, Vocals
Chuck Panozzo - Bass, Vocals
John Panozzo - Drums, Vocals
4 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden