Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

  • Epic
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
23
4,0 von 5 Sternen
Format: Bibliothekseinband|Ändern
Preis:18,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. März 2017
Super Mischung aus Fantasy und Science Fiction. Die einfachen Menschen müssen in ihren Distrikten für das Kapitol schuften. Es ist erlaubt Urteile des Kapitols in Gottes-Urteilen anzufechten, diese finden in einem Fantasy-Onlinegame wie World of Warcraft statt in welchem die Leute Spielgeld erwerben und gegen Echtgeld tauschen können um ihren kargen Unterhalt aufzubessern. Die Reichen Kapitol-Spieler haben aber ihre Charas mit den besten Waffen und Rüstungen aufgebessert weshalb sie immer gewinnen.
Die Helden kommen jedoch an einen Drachen-Schatz und das ist in Echtgeld eingetauscht mehr als das gesamte Kapitol besitzt...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Ich bin mit recht hohen Erwartungen an dieses Buch herangegangen, da mir jemand erzählte, dass dies sein Lieblingsbuch sei und dass ich es unbedingt lesen müsse. Ich habe es mir also bestellt und angefangen zu lesen und war sehr motiviert aber wurde maßlos enttäuscht.
Das Buch ist weder detailreich noch spannend und der Schreibstil lässt auch zu wünschen übrig...
Die Charaktere sind SEHR einfach gestrickt, manchmal auch wirklich schlecht gezeichnet. Teilweise werden Gedankengänge geschildert, die mir das Gefühl vermittelt haben, dass sie einfach nur das Buch in die Länge ziehen sollen und die oft auch nicht nachvollziehbar waren und bei denen ich genervt die Augen rollen musste.
Für mich war dieses Buch eine wirkliche Enttäuschung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2017
Ein unglaublich gutes Werk von Kostick, zumindest meiner Meinung nach. Eine gesunde Mischung aus virtuellen Fantasyelementen, den damit verbundenen Krisen der echten Welt der Zukunft und einer genialen Entwicklung der Handlung. Die Charaktere entwickeln sich gut und die Ausmaße und Komplexität der Story, welche in Saga übrigens exzellent weitergeführt wurde, werden erst nach und nach ersichtlich. Ein frisches Konzept, viel Ideenreichtum und eine (sehr große) Prise Gesellschaftskritik machen das Buch vielleicht zu keinem literarischen Meisterwerk, auf jeden Fall aber zu einem Gelungenen und Unterhaltenden Roman welcher nicht nur Jugendliche interessieren könnte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2006
Eine Welt, die sich um ein einziges, riesiges Computerspiel dreht - das ist Epic.

Eine Gruppe Jugendlicher, die gegen die Intrigen der Regierung und des Spiels antritt – das ist die Geschichte.

Epic ist ein unglaublich spannender Roman, der sich die Welt des virtuellen Rollenspiels zum Thema gemacht hat. Der Autor erfindet nach allen Regeln der Kunst ein Spiel, wie es sich jeder Rollenspiel-Fan wünscht und wie es Leser, die noch nichts von Rollenspielen gehört haben, begeistert. Durch die Verknüpfung der realen Welt Neuerde und dem Spiel Epic, das diese beherrscht, schafft der Autor eine so noch nie da gewesene Geschichte, die durch immer neue abenteuerliche Gänsehaut-Momente und Stellen, in denen die jugendlichen Hauptdarsteller Werte wie Freundschaft, Ehre, Solidarität und Liebe entdecken, nie langweilig wird.

Alles in allem ist Epic eine hochinteressante Geschichte, die jung und auch alt gleichermaßen begeistert.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2006
das Buch spielt halb auf einem erdenähnlichen Planten und halb in eimem Computerspiel. Die Bewohner des Planeten bekommen Ihre zum Leben notwenigen Güter und Ihre Arbeit zugewiesen je nach dem wie erfolgreich sie im Computerspiel Epic sind.

Als eine kleine Gruppe junger Leute in dem Spiel Epic einen sensationellen Erfolg landen ist die Weltordnung auch in der realen Welt bedroht. Die Herrschenden schrecken nun auch nicht vor Mord in beiden Welten zurück.

Die Story hört sich vieleicht etwas kompiziert an aber sie fesselt von der ersten bis zur letzten Seite.

Die Geschichte ist so spannend das ich ohne Schlaf zur Arbeit gehen musste weil ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Für alle die sich für dieses Genere interessieren ist das Buch ein Pflicht kauf.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2006
Ich hab mir dieses Buch gekauft, weil ich die Idee interessant fande. Man findet schnell Einstieg in das Buch und es liest sich prima.

Der Gedanke, das das reale Leben durch die Geschicke in einem Computerspiel gesteuert und entschieden wird ist interessant.

Manchmal fehlt es ein wenig an genaueren Erzählungen. Als der Hauptprotagonist seine neue Spielerfigur anlegt wird nur kurz erzählt, wie er damit in der virtuellen Welt zurecht kommt. Wenig später ist er bereits erfolgreich in Qualifikationsturnieren. Da fehlt mir als Computerspieler einfach ein wenig Rollenspieldetail.

Ansonsten werden durchaus auch die negativen Aspekte dieser 'Politik' deutlich.

Als Thriller würde ich es nicht beschreiben, aber als sehr interessanten Roman, der sich sehr spannend ließt. (Es ist fast wie im Rollenspiel, man will ständig wissen, wies weitergeht).

Ich geb nur 4 Sterne, wegen dem fehlenden Detail. Ansonsten sehr interessantes Gedankenspiel für alle, die schonmal Online-Rollenspiele gespielt haben.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2006
ich hätte gerne irgendwas zwischen 3 und 4 Sternen gegeben, 3,55 zum Beispiel.. Also musste ich wohl aufrunden.. Die Geschichte um den Jungen Erik auf Neuerde ist nicht gerade revolutionär und trotzdem wollte ich doch immer wissen wie es weitergeht..

Im Spiel werden die Spielerfiguren häufig als graue emotionslose Wesen beschrieben, so ein ähnliches Bild habe ich auch von den Protagonisten erhalten, irgendwie hat es der Autor nicht geschafft mir die Figuren wirklich näher zu bringen, Eigenschaften und Motvationen zu vermitteln.. Ausser ein paar sehr plakativen "Characterwerten" ("Der Draufgänger", "Der Nörgler", "Die gute Seele") bekommt nicht mal eine der Hauptrollen ein paar Ecken und Kanten, schade.

Mit Superlativen hätte der Autor ruhig auch etwas weniger inflationär umgehen können, ständig ist irgendjemand total "unbesiegbar" oder "übermächtig" um dann im nächsten Moment durch einen simplen Zauber oder ein einfache Finte doch reingelegt zu werden. Damit eine Fantasywelt beim Leser im Kopf funktioniert muss der sich für meinen Geschmack ein Bild von der "Nahrungskette" machen können, wie sind da die Kräfteverhältnisse, wer schaut zu wem auf, hier wird das ständig durcheinandergeschmissen und die Welt wirkt inkonsistent.

Manche Dinge im Zusammenspiel der "echten" und der "Spielwelt" erscheinen mir auch recht unlogisch.. Wenn im Spiel durch eine Arg "Cyberputsch" illegal wichtige Spielfiguren umgebracht werden hätten die wohl in der echten Welt Möglichkeiten das publik zu machen, passiert aber nicht.

Ein bisschen nervig für Computerrollenspieler ist vielleicht auch die Übersetzung an einigen Stellen.. Auf der ganzen Welt spricht man von "NPC's" (Non player Character) wenn man computergesteuerte Figuren meint, im Deutschen benutzt man höchstens mal "NSC" aber nie das vom Übersetzer in Unkenntnis der üblichen Begriffe gewählte "NSF"...

Dennoch, das Buch hat wenn auch nicht gerade gefesselt dann wenigstens "gebunden",.. Als Therapie für einen World of Warcraft-Süchtigen vielleicht sogar besonders zu empfehlen, kommt doch nach und nach mehr und mehr die Moral der Geschichte zum Vorschein: Immer nur in einer künstlichen Welt rumeiern.. das bringt's auf Dauer nicht
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2007
Klasse geniales Buch

Dieses Buch hat alles alles was einfach ein super Buch braucht: Spannung,Action ein bisschen Romantik alles ist in diesen Seiten enthalten. Man kann sich in dieses Buch richtig hineinversetzen und spielt als Beobachter in "Epic" mit. Man denkt man klingt sich selbst in dieses Spiel Epic ein mit Eric und seinen Freunden einfach nur klasse super umbedingt kaufen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2010
Mein Sohn (11 Jahre) ist eine ausgesprochene Leseratte und verschlingt am liebsten Fantasy-Geschichten - u.a. alle Harry Potter, Eragon und Bartimäus sowie die Marsprojekt-Bände, was ihm alles gut gefallen hat, aber dieses hier kann damit locker mithalten! Cmputerspiel-begeisterte Kids (welches Kind ist das heutzutage nicht?) können sich sehr gut in die Handlung eindenken. Die Story ist spannend und gut geschrieben. Meinem Sohn fiel es schwer, das Buch wieder wegzulegen bevor er es fertig gelesen hatte. Für Fantasy-Fans ein sehr tolles Buch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2011
What if the quality of your life depended on how well you played a MMORPG? What's a MMORPG, you ask? It is a Massively Multiplayer Online Role-Playing Game. Well, on New Earth that is exactly the way life is.

On New Earth, violence is illegal. Epic (the MMORPG) was created for people to clip up, enter the world of Epic, and take out their aggression on fictional characters rather than doing harm to a real person. However, over the years, the purpose of the game shifted and became the determining factor for what kind of job you had, where you were able to live, and what supplies you received. Central Allocations, a small group of people in charge of all the decisions, controls everything.

Erik's family is having a tough time. They have had some solar panels break and aren't able to produce enough olives to meet their quota. Their attempts at getting replacement solar panels have been unsuccessful, and the family is afraid Central Allocations will require them to move to the salt mines for punishment.

In addition to the family problems, Erik isn't doing well in the game himself. In order to have a chance to go to University, you must accumulate wealth and status in Epic. Erik just continues to get his characters killed because he tries to kill the same dragon every time he enters the game.

His last "death" is the final straw, though. Out of frustration, he does something he has never done before. Erik creates a character who is female instead of his usual male character that resembles him in real life. Instead of going by his own name, he chooses one he thinks befits a beautiful character - Cindella. Immediately upon entering the game as Cindella, things begin to look up. Characters that are a part of the game begin talking to her and giving her things. Soon, she realizes the characters are pointing her toward a quest.

With his newfound status in Epic, Erik uses his accumulating wealth and the help of his friends to take on Central Allocations - once and for all. They are up against the most dangerous players. Ones with more wealth and experience. But, if Erik can defeat Central Allocations, he'll be able to save his family and possibly create a better life for them and those of his friends - possibly even the world.

EPIC is an interesting story. There is no problem keeping up with the "real" world and the "Epic" world. The author does a great job of distinguishing the two. If you enjoy Fantasy or Sci-Fi, then you'll enjoy this story. There is also a sequel called SAGA that has already been released.

Reviewed by: Karin Librarian
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,95 €
9,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken