Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Enzo Rodi 782310 Automatisches Entlüftungsventil für Heizkörper, 2er Set

4.3 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen
| 3 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • automatisches Entlüftungsventil
  • verhindert Luftansammlung im Heizkörper
  • bis zu 20% Heizkostenersparnis
  • keine Wasserflecken durch manuelles Entlüften
  • Durchmesser des Gewindes: 0.12 cm
  • einfache Selbstmontage

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
EAN / Artikelnummer782310
Artikelgewicht159 g
Produktabmessungen2,4 x 2,4 x 2,4 cm
Modellnummer782310
Artikelmenge im Paket1
Anzahl der Teile2
Batterien inbegriffen Nein
Batterien notwendig Nein
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00318CJ5C
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.3 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 85.634 in Baumarkt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung159 g
Im Angebot von Amazon.de seit18. Dezember 2009
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Automatisches Entlüftungsventil für Heizkörper 1/2"



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Da wir in der 8. Etage eines Hochhauses wohnen, gluckerte unsere Heizung jeden Tag und musste täglich entlüftet werden. Total lästig, bei einer großen Wohnung mit 9 Heizkörpern. Natürlich hat man den einen oder anderen Tag keine Lust gehabt und so die Heizung höher gestellt. Also was soll ich sagen, hohe Heizkosten zwangen uns dazu, Maßnahmen zu ergreifen. Wir bestellten diese automatischen Entlüfter, montierten sie selber, was ganz leicht ging und siehe da, kein gluckern mehr, immer warme Heizkörper von oben bis unten und man braucht sie auch nicht mehr so hoch stellen um es schön warm zu haben. Fazit: Mit wenig Aufwand und Geld kann man richtig sparen. Können wir nur weiter empfehlen.
1 Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Dieses Ventil ist für die etwas moderneren Heizkörper gedacht.

Zu meiner Freude wurde der Artikel früher geliefert, als angegeben. Ansonsten hätte ich bis zum Monatsende warten müssen. Aber das wusste ich und von daher nur eine Info am Rande.

Nun die Fakten:

+ Verpackung einfach zu öffnen.
+ Einbau einfach und problemlos...WENN MAN GEWISSE DINGE BEACHTET und VORBEREITET.

1. Eimer bereithalten
2. Handtücher bereithalten
3. 18er Maulschlüssel benötigt
4. Entlüftungsschlüssel alter Art benötigt
5. 22er Schlüssel für das alte Ventil benötigt oder Zange (oder Engländer)benötigt
6. Imbus für den Ablauf bereithalten, falls dieser vorhanden ist. Falls nicht, wird man wohl die Wasserpumpe abstellen müssen.
7. Folge den Schritten der Bedienungsanleitung....

So, nun zu den etwas weniger netten Dingen, die ich nicht verschweigen möchte:

Die beigefügte Bedienungsanleitung ist mist, weil unvollständig und irreführend. Sie vermittelt den Eindruck alles zu sagen, hilft aber nicht wirklich viel.
Das hört sich nun etwas hart an, aber die ersten sechs o.g. Punkte stehen NICHT in der Anleitung.
Und das ist genau der Punkt, weshalb einige hier Probleme mit solchen Ventilen haben könnten.

Ok, nun zum Einbau in Kurzfassung.

Zudrehen, zudrehen, abschrauben, einschrauben, aufdrehen, aufdrehen, fertig.(aufwischen nicht vergessen)
Auf Dichtigkeit prüfen. Fertich.

Hier sind die netten Bilderchen auf der Anleitung(2 Bilder fehlen)durchaus hilfreich, aber auch nur die halbe Wahrheit.

Noch ne Klitzekleinigkeit, im wahrsten Sinne des Wortes.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von M. Schäfer am 25. Dezember 2014
Verifizierter Kauf
Wir hatte lange Zeit, gerade zu Beginn der Kältephase immer wieder kalte und gluckernde Heizkörper. Ständig mussten wir manuell den Heizkörper entlüften. Teilweise hat das ständige Entlüften sogar dazu geführt, dass zu wenig Wasser im Kreislauf war und manuell nachgefüllt werden musste (der Füllstand basiert auf einer Druckanzeige). Das Ganze war auf Dauer wirklich nervig gewesen, so dass die Entlüftungsventile angeschafft wurden.

Positiv:
- Einfache Montage
- Einwandfreie Entlüftungsfunktion
- weiterhin manuelle Regulation möglich

Negativ:
Der Ablaufkanal ("Loch") ist fixiert und lässt sich nur verstellen, indem das Ventil selbst im Gewinde verstellt wird. Das ist natürlich nicht praktikabel, da entweder zu locker oder zu fest angezogen werden muss, damit das "Loch" nach unten zeigt. Es ist also nicht gegeben, dass das Loch immer nach unten zeigt.
Daher kam es bisher schon mehrfach vor, dass das Wasser nicht sinnvoll aufgefangen werden konnte und gegen die Tapete gespritzt ist. Kein Weltuntergang, hätte aber besser gelöst werden können. Daher ein Stern Abzug.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von ET am 22. Dezember 2014
Verifizierter Kauf
Man muss schon technisch versiert sein um die Funktion zu verstehen. Das Ventil besteht aus einem Kugelrückschlag Ventil im festsitzenden Teil welches mit der feststehenden Nadel beim rechts drehen des losen Teils geöffnet wird. Nun steht das Wasser Luftgemich innerhalb des drehbaren Handrad. In diesem ist ein zweites Ventil, nicht als solches direkt erkennbar, welches durch quellendes Material schließt. Zur Funktion muss das lose Teil fest eingeschraubt werden! Sollte Luft im System sein, dann trocknet das Quellmaterial und schrumpft und öffnet das "lose Teil Ventil" wird es nass dann quellt es wieder und schließt es. Das trocknen und schrumpfen dauert! Darum dauert es eine Zeit bis eine Wirkung einsetzt. Das losdrehen des losen Teils bewirkt ein manuelles öffnen. Vorsicht dabei, erst sehen wo die Bohrung ist, sonst spritzt das schmutzige Wasser durch die Gegend!!!! Darum ach nur vier Sterne. Material gut aber ein kleiner verstellbarer abtropfring das wäre der 5. Stern gewesen....
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Wenn die Entlüftungsschraube nach der Installation und Inbetriebnahme vollständig (wichtig!) zugedreht wird, entlüftet das Ventil tatsächlich automatisch. Ich musste in den vergangenen Wintermonaten immer wieder über das alte Ventil einen Heizkörper im
Badezimmer entlüften. Das ist nun endgültig vorbei. Die Installation ist relativ einfach: Thermostatventil (Vorlauf) zudrehen, Ablauf bzw. Rücklauf zudrehen (meist mit Schraubenzieher). Wasser-Entleerung über das alte Ventil durchführen. Dazu mindestens einen leeren 10 Liter-Eimer bereithalten. Wenn kein Wasser mehr kommt, altes Ventil ausschrauben und neues Enzo-Rodi-Ventil fest einschrauben. Danach den Ablauf bzw. Rücklauf wieder mit dem Schraubenzieher aufdrehen. Dann das Thermostatventil öffnen, Das neue Ventil zur einmaligen Entlüftung (bis Wasser kommt) öffnen. Dann das neue Ventil vollständig schließen. Das neue Ventil ist jetzt seit 8 Wochen in Betrieb und funktioniert einwandfrei. Glatte Kaufempfehlung !
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen