Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Entschwörungstheorie. Niemand regiert die Welt Broschiert – 20. April 2007

3.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 25,99
4 gebraucht ab EUR 25,99
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Die Mindfuck-Ebene des Verschwörungsdenkens bildet ein sehr reales Problem ab: Unsere Wahrnehmungsfähigkeit ist auf kleine überschaubare Personenkonstellationen ausgelegt und damit von einer Realität, die weltweit 7 Milliarden handelnde Individuen umfasst, völlig überfordert.

+

Die Kritik der Verschwörungstheorie zielt allzuoft auf das klar abgrenzbare Randphänomen, den 'lunatic fringe', das zu besichtigende Andere. Dabei wird ihr Einfluß auf das politische Alltagsdenken und die Formulierung massenwirksamer Ideologien ebenso unterschätzt wie ihre Verwurzelung in den populären Versionen der Zeitgeschichte.
Zur "Entschwörung" - also dem Auffinden praktikabler Antworten und Gegenstrategien - müßten Ideologiekritik und faktische Widerlegung gebündelt und die Verschwörungstheorie als eine viel allgemeinere Strategie zur Vereinfachung und Dramatisierung der unübersichtlichen Welt angesehen werden. Die Abgrenzung selbst gerät als problematisch in den Blick, da die Verschwörungstheorie immer auch in den Lücken des rationalistischen Tatsachenfetischismus nisten kann und als ein dialektischer Zwilling aller offizieller Ideologie funktioniert.

Die Angriffspunkte liegen daher viel mehr im Bereich der Scharnierfunktionen, welche die Verschwörungstheorien dem Einzelnen plausibel werden lassen und welche ihr Ausgreifen in den öffentlichen Diskurs, die Massenmedien und häufig in staatliche Ideologie ermöglichen.

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Sehr gut zu lesen, gerade die Erklärungen über den Gründerkrach und die Verschiebung von den Vorwürfen vom „englischen Krämergeist“ hin zu den Vorwürfen gegen Jüd_innen sind sehr erhellend.
Der Autor stellt schön dar, wieso das geschlossene Verschwörungsdenken so beliebt und so problematisch ist, ohne gleich die Möglichkeit von Verschwörungen und das Nachdenken darüber abzulehnen.
Gerade weil Daniel Kulla Herrschaft an sich und deshalb eben auch die Möglichkeit der Durchsetzung von Interessen durch Verschwörung nicht ausblendet, ist dieses Buch sehr stark.
Dieses Buch spielt in einer ganz anderen Liga als die meisten anderen zum Thema. Sehr gut.

Um das fehlende Register ist es tatsächlich schade. Das Buch hätte eines verdient.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Schwerpunkt des Buches sind Verschwörungen über 9/11, Bush, die Neocons etc.
Bekannte deutsche Verschwörungsautoren wie Bröckers, Wisnewski und Bülow werden analysiert, Beststeller wie die von Dan Brown auseinandergenommen.
Kulla macht klar, warum es nach dem 11.9.2001 keine Airbus-Verschwörungstheorie gab, obwohl das doch viel näher gelegen hätte als vieles andere, und warum Verschwörungsfans am liebsten die USA und Israel "hinter" den Dingen vermuten.

Es gibt viele interessante Details zu entdecken - etwa war mir neu, dass Nazis die Männerfreundschaftsklamotte "Fight-Club" so sehr gemocht haben, dass sie tasächlich Fight-Clubs gründeten, und dass Bröckers Schwierigkeiten hat, Quersummen zu bilden, die nicht 23 als Ergebnis haben.

Dem Buch wünsche ich eine größere Verbreitung, genauso wie ich ihm auch ein Personenregister gewünscht hätte, aber das klappt bei Kleinverlagen oft nicht.
11 Kommentare 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Bitte lest diese Rezension als Ergänzung, da ich nicht das bereits bei Radkess gesagte wiederholen möchte. Ich bin mit seinen Ausführungen sehr einverstanden.

Kulla beginnt mit einer Definition und Abgrenzung verschiedener Phänomene, die mit dem Begriff 'Verschwörungstheorie' verbunden werden. Zwar gerät seine Abgrenzung von 'spielerischen Verschwörungstheorien' und gefährlichem 'Konspirationismus' meinem Geschmack nach etwas zu idealtypisch, doch als Analysebegriffe taugen beiden Begriffe sehr wohl. Schwierig wird es damit erst bei den Gegenstrategien im letzten Kapitel des Buches - oft ist die vorgeschlagene Taktik, mit experimentellen Verschwörungstheorien Aufklärung zu leisten schon ins Gegenteil umgeschlagen, wenn diese etwa für bare Münze genommen worden sind. Das ist zwar sehr lustig, wenn man es weiß, aber doch nur kurz. Ist halt die Frage, wie man es macht ;)

Zwischen Anfang und Ende bietet das Buch einen informativen historischen Abriss der Entwicklung verschiedener Verschwörungstheorien. Die Verknüpfung mit der 'deutschen Ideologie' ist zwar auf den ersten Blick schmerzhaft, doch trug sie bei mit letztendlich zur Selbstkritik und -aufklärung bei.
Danke Daniel!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden