Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Entschuldigung Fr Nichts ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von media-palace24
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Entschuldigung Fr Nichts

4.6 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Entschuldigung für Nichts
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 31. August 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 4,49
Vinyl, 31. August 2012
"Bitte wiederholen"
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
14 neu ab EUR 8,99 3 gebraucht ab EUR 4,49

Hinweise und Aktionen


Betontod-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Entschuldigung Fr Nichts
  • +
  • Schwarzes Blut
  • +
  • Antirockstars
Gesamtpreis: EUR 33,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (31. August 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Better Than Hell (Edel)
  • ASIN: B0088TI9FI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.204 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
0:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Das Sprichwort vom Herz, das man direkt auf der Zunge trägt, es beschreibt wohl kaum eine deutsche Rockband so treffend wie Betontod. Seit über 20 Jahren artikuliert die Gruppe um Gitarrist und Komponist Frank Vohwinkel ihre Lebensphilosophie in rassigen Songs, die man – im weitesten Sinne – als Punkrock bezeichnen kann und die thematisch wie stilistisch unmissverständlich auf den Punkt kommen. Im gleichen Maße wie die schneidigen Gitarrenriffs, die treibenden Schlagzeug-Grooves und geradlinigen Arrangements der Gruppe jeden Umweg vermeiden, hält sich auch Sänger Oliver Meister nicht lange mit nebulösen Formulierungen auf. Bei ihm sitzt jede Zeile, jeder Satz, jedes Statement: „Wie Eisen und Granit, so fest stehen wir zusammen, wie ein Funke und Benzin, der das Feuer neu entflammt“, singen Betontod in "Entschuldigung für nichts", der ersten Single des gleichnamigen neuen Albums, um den Kern der Aussage im Refrain zusammenzufassen: „Echte Freundschaft schweißt zusammen, ein ganzes Leben lang, ein Herz, ein Ziel und eine Richtung, denn Liebe fängt im Herzen an, und alles andere ist scheißegal, ist uns nicht wichtig, wir denken nicht daran.“
Die Single Entschuldigung für nichts wird am 3. August 2012 über das bandeigene Label Better Than Hell veröffentlicht, das dazu gehörende Album mit insgesamt zwölf Songs folgt am 31. August 2012. Vohwinkel zum aussagekräftigen Titel von Album und Single: „Auf dem Weg nach oben wird die Luft für Bands oftmals immer dünner, sodass man sich fast täglich mit Anfeindungen beschäftigen muss. Doch für uns gilt: Wir rechtfertigen uns für nichts“ Eine klare Botschaft, die sich auch im neuesten Videoclip unmissverständlich wiederfinden wird.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Eigentlich bin ich Metal Fan und lasse nichts anderes an meine Ohren. Als ich Betontod das erste mal hörte, auf dem Eier mit Speck Festival in Viersen, war ich sehr positiv überrascht und bestellte mir ein paar Tage später CDs.

Als ich an diese Scheibe geraten bin, war ich begeistert. Sie macht einfach nur Spaß :)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Dieses Album ist anders als alle vorherigen von Betontod.
Es ist wirklich neu und nicht zu vergleichen.
Am Anfang war Betontod Punk, das letzte Album "Antirockstars" ging Richtung harten Deutschrock.
Diesmal sind die Jung wieder etwas ruhiger unterwegs, ich würde das Album in die Kategorie Deutschrock einordnen, ohne übertrieben harte Rhytmen. Zudem probieren die Jungs viele verschiedene Stile aus, was das Album sehr abwechslungsreich macht.
Aber nun im Einzelnen:

1. El Inicio de Todo
Das Intro. Ich halte grundsätzlich von solchen Einleitungen nicht allzu viel, für mich sind das nur Lückenfüller. Dennoch gefällt mir dieses ganz gut, es ist melodisch und leitet die Platte gut ein.
# ohne Wertung #

2. Alles
Rockig gehts los. Text ist in Ordnung, mir gefällt der Song trotzdem nicht so gut, da ich ihn zu austauschbar finde, den könnte jede Band geschrieben und gesungen haben.
# 3/5 Sternen #

3. Entschuldigung für Nichts
Namensgebend für das Album und bereits im vorraus durch die Single bekannt.
Guter Text, eingängiger Chorus.
# 4/5 Sternen #

4. Virus
Für mich wieder zuviel von dem was alle anderen auch schon machen.
Der Text ist langweilig, wenigstens der Rhytmus bringt etwas Abwechslung rein.
# 3/5 Sternen #

5. In Sekunden
Für mich eines der besten Lieder auf der Scheibe.
Typisch Betontod vom Stil her, unverkennbare Stimme und ein guter, nachdenklicher Text.
# 5/5 Sternen #

6. Egal wohin es geht
Zum mitgrölen, und für gemütliche Abende.
Geht ins Blut und gefällt, ohne dabei besonders Bemerkenswert zu sein.
# 4/5 Sternen #

7.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von RJ + YDJ TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 31. August 2012
Format: Audio CD
In den letzten zwei bis drei Jahren ging es bei den Punks Betontod mächtig rund und das auf positive Art und Weise. Die Popularität der Band ist stetig angestiegen, erste Charterfolge haben sich eingestellt und die Alben klingen immer professioneller.

Diese Entwicklung findet mit dem neuem Album Entschuldigung für nichts ihren vorläufigen Höhepunkt. Betontod klingen 2012 rockiger und metallischer, haben aber ihren grundlegenden Punksound nicht verloren. Ob die Band oder der neue Produzent Vincent Sorg dafür der Auslöser war kann nur gemutmaßt werden. Eigentlich ist dies aber auch ziemlich egal, denn die Band klingt durch die rockigere Ausrichtung richtig fett.

Schon der erste Song "Alles", welcher nach einem kurzen Intro ertönt zeigt, dass die neue Ausrichtung der Band funktioniert. Eigentlich schließt die Band dort an, wo sie bei Antirockstars aufgehört hat, nur eben nochmals stark verbessert. Die Single "Entschuldigung für nichts" überrascht mit Ska Rhythmik und Off Beat. Dass Betontod nicht nur Vollgas können zeigen sie beim fast schon balladesken Song "Im Himmel".

Entschuldigung für nichts ist das Ergebnis einer Band welche sich weiterentwickelt hat. Ich bin gespannt wohin die musikalische Reise von Betontod in der nächsten Zeit noch hingeht!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von SoMiLey am 4. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mein Mann hat sich diese CD schon lange gewünscht und ist an Weihnachten fast ausgeflippt vor Glück, als er sie in den Händen hielt. Die Lieferung war auch total schnell da und ein Schnäppchen noch dazu. Was will "Mann" mehr :o)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Neue Produzenten machen neue Bands?
Nach 20 Jahren Betontod ist das in meinen Augen so. Vom ersten bis zum letzten Stück hörenswert, auch wenn Betontod vor gar nicht langer zeit noch gesungen hat "Wir spielen keine Popsongs". Machne Titel stehen kurz davor ...
Sehr hörenswert! Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ist eine richtige schöne Band , mit dem hang zum Deutschpunk , dachte beim ersten mal hören , könnte auch eine Hooöiganband sein .
Sehr netter Krautrock , mit netter Geschwindigkeit , der Sänger hat endlich , wie oft von mir vermisst , mal eine rauhe Tiefe Stimme
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ob nun Punk oder Rock sei an dieser Stelle mal dahin gestellt. Der Silberling von Betontod war auf jeden Fall sein Geld wert und ist in meinem Auto rauf und runter gelaufen. Was mir allerdings die Ohrmuscheln am Meisten weggerockt hat, war "Hömmasammawommanomma". Das Lied eignet sich bestens, um mit dem besten Freund einen Abend am Rande des Gedächtnisverlusts zu verbringen.
Natürlich sind auch Songs wie "Im Land der Wölfe", "Alles" und "Dagegenstehen", tolle Nummern. Alles in Allem ein gelungenes Album, das Lust auf mehr macht. Beide Daumen hoch :D
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von DirtyDios am 14. September 2012
Format: Audio CD
Zuerst einmal das Positive an dieser Scheibe:
Die Instrumentale sind gut eingespielt und das Ding ist professionell und druckvoll gemischt. Der Gesang ist gewohnt gut.

Auf der anderen Seite bestehen die Texte aber größtenteils aus nichtssagender Phrasendrescherei und sind fast schon schlagerhaft. Textlich geht das Ganze im Deutschrock-Einheitsbrei unter. Mir fehlt da einfach der Biss vergangener Tage. Nachdem es mit dem Vorgängeralbum nach einem starken GlaubeLiebeHoffnung bereits abwärts ging, stellt das hier einen Tiefpunkt dar. Wenn ich die Texte höre, fühle ich einfach nichts. Bis auf Langeweile. Wenn ich Schwarzes Blut oder GlaubeLiebeHoffnung anhöre, ist das ein ganz anderes Gefühl.
Ich habe mir mit meiner Rezension Zeit gelassen, da ich das Album zuerst ein paar mal hören und ihm eine Chance geben wollte.

Einzig Hömmasammawommanomma ist ein schöner Biertrinksong, der wirklich Laune macht. In Sekunden ist auch ganz gut, an 7 Schuss kommt es aber leider auch nicht ran.

Wäre schön, wenn das nur ein Ausrutscher wäre, weil das Album relativ kurz nach dem letzten erschienen ist. Dem wird aber wohl nicht so sein, weil es ja bei den meisten Leuten relativ gut ankommt und dies der Band Bestätigung gibt.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren