Facebook Twitter Pinterest
EUR 79,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Medienvertrieb & Verlag
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Entfhrung aus dem Serail (Ga) Doppel-CD

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 79,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 10. Juni 1994
"Bitte wiederholen"
EUR 79,99
EUR 54,99 EUR 2,36
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Medienvertrieb & Verlag. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 54,99 15 gebraucht ab EUR 2,36

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart
  • Audio CD (10. Juni 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Deutsche Grammophon Production (Universal Music)
  • ASIN: B000025FGJ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 421.227 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Ouvertüre
  2. Hier soll ich dich denn sehen (ERSTER AKT)
  3. Aber wie soll ich in den Palast kommen? (ERSTER AKT)
  4. Könnt' ich mir doch noch so einen Schurken (ERSTER AKT)
  5. Solche hergelaufene Laffen (ERSTER AKT)
  6. Geh nur, verwünschter Aufpasser (ERSTER AKT)
  7. Konstanze! Konstanze! Dich wiederzusehen! - O wie ängstlich (ERSTER AKT)
  8. Geschwind, Geschwind auf die Seite - Singt dem großen Bassa Lieder (ERSTER AKT)
  9. Immer noch traurig, geliebte Konstanze? (ERSTER AKT)
  10. Ach ich liebte, war so glücklich (ERSTER AKT)
  11. Ihr Schmerz, ihre Tränen (ERSTER AKT)
  12. Marsch! Trollt euch fort! (ERSTER AKT)
  13. O, des Zankens (ZWEITER AKT)
  14. Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln (ZWEITER AKT)
  15. Ei seht doch mal (ZWEITER AKT)
  16. Ich gehe, doch rate ich dir (ZWEITER AKT)
  17. Wie traurig Konstanze daherkommt (ZWEITER AKT)
  18. Welcher Wechsel herrscht in meiner Seele (ZWEITER AKT)
  19. Ach mein bestes Fräulein (ZWEITER AKT)
  20. Martern aller Arten (ZWEITER AKT)

Disk: 2

  1. Kein Bassa, keine Konstanze mehr da? (ZWEITER AKT)
  2. Welche Wonne, welche Lust (ZWEITER AKT)
  3. Ah, daß es schon vorbei wäre! (ZWEITER AKT)
  4. Frisch zum Kampfe! Frisch zum Streife! (ZWEITER AKT)
  5. Ha! Geht's hier so lustig zu? (ZWEITER AKT)
  6. Vivat Bacchus! Bacchus lebe! (ZWEITER AKT)
  7. Wahrhaftig, das muß ich gestehen (ZWEITER AKT)
  8. Wenn der Freude Tränen fließen (ZWEITER AKT)
  9. Ach, Belmonte! Ach, mein Leben! (ZWEITER AKT)
  10. Hier lieber Klaas (DRITTER AKT)
  11. Ich baue ganz auf deine Stärke (DRITTER AKT)
  12. Alles liegt auf dem Ohr - In Mohrenland, gefangen war (DRITTER AKT)
  13. Endlich, sie macht auf, Herr (DRITTER AKT)
  14. Ha! Wie will ich triumphieren (DRITTER AKT)
  15. Herr, verzeih, daß ich es wage (DRITTER AKT)
  16. Welch ein Geschick! - Meinetwegen sollst du sterben! (DRITTER AKT)
  17. Herr, es ist aus (DRITTER AKT)
  18. Nie werd' ich deine Huld verkennen (DRITTER AKT)
  19. Bassa Selim lebe lange! (DRITTER AKT)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von K.H. Friedgen TOP 500 REZENSENT am 13. April 2015
Verifizierter Kauf
Um es gleich vorweg zu sagen: Über alles kann ich dieser Aufnahme von Mozarts "Entführung" aus dem Jahr 1965 nur vier Sterne zugestehen, obwohl Fritz Wunderlichs Gestaltung des Belmonte eigentlich zehn verdient hätte.
Warum nur hat man diesen wahren Jahrhundert-Belmonte in einer so schlechten Umgebung auftreten lassen? Das ist ein unverzeihlicher, nie wieder gut zu machender Fehler. Fritz Wunderlich, dieser frühverstorbene, aber auch frühvollendete Sänger hat sich hier ein Denkmal von nicht zu überbietender Größe gesetzt, das selbst seine überragende Darstellung des Tamino in Mozarts "Zauberflöte" unter Karl Böhm (DGG) noch übertrifft. Allein die meist weggelassene Baumeister-Arie erklingt in einer solchen Vollendung und Ausgeformtheit, daß man das Staunen wieder lernen könnte.
Leider ist die übrige Besetzung bei weitem nicht in derselben Klasse: Erika Köth, die große, vielbewunderte Sängerin, bleibt weit unter dem von ihr gewohnten und auch zu erwartenden Standard. Entweder war sie zum Zeitpunkt der Aufnahme mit der Partie bereits überfordert, oder sie war indisponiert und lustlos an ihre Aufgabe herangegangen. Sie hält jedenfalls keinen Vergleich mit Wilma Lipp, Arleen Augér, noch nicht einmal mit Anneliese Rothenberger aus.
Auch der Osmin von Kurt Böhme ist m.E. auf Platten eine glatte Fehlbesetzung. Seine außermusikalischen Überpointierungen mögen auf der Opernbühne Effekt machen, hier sind sie reichlich fehl am Platz, zumal auch sein grobes, unidiomatisches Singen (man vergleiche ihn nur einmal mit Kurt Moll in der großartigen Böhm-Aufnahme) zu manchem Einwand herausfordert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren