Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,98
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Enterprise JavaBeans 3.0 (Englisch) Taschenbuch – 19. Mai 2006

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 67,48 EUR 0,87
2 neu ab EUR 67,48 26 gebraucht ab EUR 0,87 1 Sammlerstück ab EUR 20,00

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:

Enterprise JavaBeans 3.1
EUR 42,46
(2)
Auf Lager.
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

If you're up on the latest Java technologies, then you know that Enterprise JavaBeans (EJB) 3.0 is the hottest news in Java this year. In fact, EJB 3.0 is being hailed as the new standard of server-side business logic programming. And O'Reilly's award-winning book on EJB has been refreshed just in time to capitalize on the technology's latest rise in popularity. This fifth edition, written by Bill Burke and Richard Monson-Haefel has been updated to capture the very latest need-to-know Java technologies in the same award-winning fashion that drove the success of the previous four strong-selling editions. Bill Burke, is Chief Architect at JBoss, Inc., and represents the company on the EJB 3.0 and Java EE 5 specification committees. Richard Monson-Haefel is one of the world's leading experts on Enterprise Java. "Enterprise JavaBeans 3.0, 5th Edition" is organized into two parts: the technical manuscript followed by the "JBoss" workbook. The technical manuscript explains what EJB is, how it works and when to use it. "The JBoss" workbook provides step-by-step instructions for installing, configuring and running the examples from the manuscript on the JBoss 4.0 Application Server.

Although EJB makes application development much simpler, it's still a complex and ambitious technology that requires a great deal of time to study and master. But now, thanks to "Enterprise JavaBeans 3.0, 5th Edition", you can overcome the complexities of EJBs and learn from hundreds of practical examples that are large enough to test key concepts but small enough to be taken apart and explained in the detail that you need. Now you can harness the complexity of EJB with just a single resource by your side.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Monson-Haefel is the author of Enterprise JavaBeans, 3rd Edition, Java Message Service and one of the world's leading experts and book authors on Enterprise Java. He is the lead architect of OpenEJB, an open source EJB container used in Apple Computer's WebObjects plateform, and has consulted as an architect on J2EE, CORBA, Java RMI and other distributed computing projects over the past several years. Bill Burke is the chief architect of JBoss Inc. and the co-author of the bundled JBoss 4.0 workbook in O'Reilly's EJB 4th Edition.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es gab einst zwei Urgesteine im EJB-Umfeld: Ed Roman und Richard Monson-Haefel. Beide haben mit ihrer jeweiligen Buchserie bis EJB 2.1 durchgehalten und sind bei EJB 3.0 ausgestiegen. Leider, denn beide Autoren sind hervorragende Experten auf ihrem Gebiet und besitzen großes Schreibtalent. Als ich mich vor einigen Jahren in die Thematik EJB 2 eingearbeitet habe, habe ich mich für die "Third Edition" von Ed Romans "Mastering Enterprise JavaBeans" entschieden und es nicht bereut. Trotzdem habe ich mich für die Vertiefung meines Wissens über EJB 3 diesmal für das Konkurrenzbuch "Enterprise JavaBeans 3.0, 5th Edition" entschieden, und zwar schon deshalb, weil ich von Richard Monson-Haefels "J2EE Web Services" vollauf begeistert war. Genauso, wie Ed Roman die Feder bei der "Fourth Edition" von "Mastering Enterprise JavaBeans" abgegeben hat, genauso hatte auch Richard Monson-Haefel keine Lust mehr, sein EJB-Standardwerk auf EJB 3 upzudaten, darum sprang Bill Burke ein, einer der führenden Architekten von JBoss. "Enterprise JavaBeans 3.0" trägt aber dennoch die Handschrift von Richard Monson-Haefel, da von ihm noch einige Artefakte und Absätze aus der Vorgängerversion enthalten sind.
Fangen wir bei der Bewertung des Buches zuerst mit den Nachteilen an: Es ist lausig lektoriert und enthält leider viel zu viele Schlampigkeitsfehler, die aus einer unzureichenden Überarbeitung resultieren. Darum ist es auch empfehlenswert, das ellenlange Errata von der O'Reilly-Webseite einzuarbeiten. Des weiteren kommt hinzu, daß das Buch anscheinend zu früh geschrieben wurde, als die Spezifikationen für EJB 3.0 und JPA 1.0 noch nicht vollständig abgeschlossen waren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist gut und man bekommt als Anfänger im Bereich EJB (zu denen ich gehöre) eine gute Einführung. Es wird ausführlich(st) und verständlich erklärt.
Gut gefällt mir auch der getrennte Bereich "Workbook" in dem die meist im ersten Teil "Standard" beschriebenen Beispiele noch einmal in der Praxis nachvollzogen werden können.
Einiges gefällt mir allerdings nicht an dem Buch:
- stellenweise ist es sehr trocken geschrieben und Spannung kommt nicht wirklich auf (Scott Meyers ist eine Parade Gegenbeipiel)
- das Buch enthält sehr viele kleinere Fehler, so dass der Code erst korrigiert werden muss bevor es funktioniert (grundsätzlich ist alles richtig aber die (leicht zu erkennenden) Fehler sind unverständlich)
Beispiel Seite 169:
<entity-mappings>
<mapped-superclass class="com.titan.domain.Person">
<attributes>

<generated-value/>

</attributes>
</mapped-superclass>
</entity>
...
<entity-mappings>
Insgesamt dennoch empfehlenswert aber auch überarbeitungswürdig.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
This book is written very well. First the author gives you a survey (how it works, a brief introduction into stateful session beans for example). After this brief intorduction (about 60 pages) you know (not in detail) how it works and how to write simple beans. After that you can start writing beans, the rest of the chapters can be read on demand (e.g. the chapter about stateful session beans if you want to write one). So you mustn't read the hole book to be able to programm ejbs or entity beans. Putting all together this book has helped me very much to get familar with ejbs and entity beans.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
I don't miss any new and relevant concepts.
The Workbook is great.
All examples use annotations.
I've recommended this book to my students for three terms.
Every step of the workbook's examples is explained.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden