Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,29
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Enigma - Das Geheimnis [Blu-ray]

3.8 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 9,29
EUR 8,09
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Enigma - Das Geheimnis [Blu-ray]
  • +
  • Eye in the Sky [Blu-ray]
  • +
  • The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 25,27
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dougray Scott, Kate Winslet, Saffron Burrows, Jeremy Northam
  • Regisseur(e): Michael Apted
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. Juni 2015
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00UWHRRDY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.812 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 1943: Auf der Nordatlantik-Route sind die Nachschub-Konvois der Alliierten schutzlos den Angriffen deutscher U-Boote ausgeliefert. Fieberhaft versuchen britische Wissenschaftler den Funkverkehr der feindlichen Flotte zu entschlüsseln. Aber an Enigma, der geheimnisvollen Codiermaschine der Nazis, scheitern jegliche Bemühungen. In dieser verzweifelten Lage ruhen alle Hoffnungen auf dem brillanten jungen Mathematiker Tom Jericho. In einem dramatischen Wettlauf mit der Zeit versucht Jericho, mit Unterstützung der Armeesekretärin Hester, das Rätsel der Enigma zu lüften. Doch als die Frau, die er liebt, plötzlich verschwindet, gerät er unaufhaltsam in einen Strudel aus Rache, Verschwörung und Verrat, bei dem die Leben Tausender auf dem Spiel stehen...

Amazon.de

Codes entschlüsseln ist eine grundsätzlich faszinierende Angelegenheit, aber nicht unbedingt für einen Film mit Kinolänge geeignet. Deshalb schmückt Enigma - Das Geheimnis die Geschichte um Bletchley Park und seine eklektische Gruppe von Genies, die einen Code der Nationalsozialisten knacken, mit einer erfundenen Romanze und Intrigen aus. Dougray Scott spielt den finsteren Mathematiker Tom Jericho, der von dem Geist seiner verschwunden Freundin Claire verfolgt wird (eine selbstbewusste, wunderbare Saffron Burrows). Tom wendet sich an Claires farblose Mitbewohnerin Hester Wallace (eine sehr zurückgenommene Kate Winslet), die ihm helfen soll, Claire zu finden. Aber ihre Suche deckt unerwartet die Anwesenheit eines Spions in Bletchley Park auf. Die Situation wird zusätzlich durch die Anwesenheit eines Secret Service Agenten (ein gelassener Jeremy Northam), der Nachforschungen anstellt und durch die Feindschaft von Jerichos Vorgesetzten kompliziert.

Basierend auf dem Roman von Robert Harris und mit einem Drehbuch von Tom Stoppard, nimmt es wenig Wunder, dass Enigma - Das Geheimnis ein literarischer und vollendeter Film ist, der von Michael Apted ohne viel Mühe umgesetzt wird. Apted hält die verschiedenen Strömungen und Handlungsfäden sorgfältig in der Parallelen, unterstützt von der Musik des erfahrenen Komponisten John Barry und einem als Kriegsschauplatz lebhaft realisierten Setting. Die zusammen gestrickte Geschichte allerdings lenkt vom wirklichen Drama ab, das sich in dem verzweifelten Kampf findet, die Codes der Enigma-Maschine zu entschlüsseln und das manchmal involvierte schreckliche ethische Dilemma. Ein bisschen wie bei einem anderen Film mit Kate Winslet, Titanic, ist Enigma - Das Geheimnis ein weiteres Beispiel dafür, dass der sachliche Hintergrund viel überzeugender ist als die aufgepfropfte Fiktion. --Mark Walker

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Nachdem ich die Blu-ray-Version von Enigma gesehen habe, frage ich mich, wie ein Filmverleiher nur solch eine schlechte DVD herausbringen konnte... Die Bild- und Tonqualität dieser Blu-ray sind hervorragend!!! Und vor allem: auf der Blu-ray ist das Original-Bildformat (2,35:1) enthalten (das Bild der DVD war für 16:9 beschnitten worden), sodass man nun viel mehr vom Film sieht!

Die Blu-ray bietet ein Wendecover und Extras wie Interviews mit Cast und Crew, Hinter den Kulissen und Original-Kinotrailer von Enigma.

** MEIN FAZIT **
Eine empfehlenswerte Blu-ray; für jene, die den Film noch gar nicht haben und auch für die, die von DVD auf Blu-ray "upgraden" wollen. Die Blu-ray ist um Längen besser als die DVD! Der Film war ja vorher schon toll, aber mit dem Bilderlebnis der Blu-ray ist er GRANDIOS!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Enigma heißt im griechischen Rätsel, ich kenne Enigma als Verschlüsselungs Maschine, bei der Deutschen Kriegsmarine, und der Code wurde ja von den Briten geknackt, der Film wurde realistisch gedreht, ich finde ihn einfach gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dr. M. #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 8. September 2009
Format: DVD
Wie setzt man das Entschlüsseln des deutschen Enigma-Codes, das gegen Ende des zweiten Weltkrieges zu einer deutlichen Verschiebung des Kräfteverhältnisses im Nordatlantik führte, filmisch spannend um?

Da sitzen in diesem Film ein paar Kryptologen um einen Tisch, verfolgen deutsche Funksprüche, malen merkwürdige Pfeile und Buchstaben aufs Papier und bestücken anschließend eine Turing-Maschine damit. Das reißt niemand vom Hocker, zumal kein Mensch versteht, was die Kameraden da wirklich machen.

Also braucht man eine spannende Rahmenhandlung. Die hat uns Robert Harris mit seinem Roman "Enigma" geliefert und damit die Vorlage für diesen zwar einigermaßen spannenden, aber auch recht undurchsichtigen Film geschaffen.

Wie knackt man einen Code, der wenigstens theoretisch nicht zu entschlüsseln ist? Man kann sich Verräter suchen. Das ist in diesem Fall nicht gelungen. Die schlechtere Alternative dazu sind die Original-Codiermaschinen und dazugehörige hilfreiche Unterlagen. Ein solches Material lag den Briten vor. Zunächst gelang es aber polnischen Mathematikern noch vor dem Krieg Vorversionen von Enigma zu entschlüsseln. So genial Enigma auch war, ihre praktische Anwendung eröffnete unter den genannten Voraussetzungen dann doch die Möglichkeit, ihr Geheimnis zu enthüllen. Was Deutsche auch immer anstellen, es hat einen sehr hohen Grad an Vorhersehbarkeit. Nicht nur russische Generäle wussten aus ihren gemeinsamen Übungen mit der Wehrmacht, wie sich die deutsche Militärführung in bestimmten Situationen verhalten würde, auch die Briten verfügten über ein entsprechendes Wissen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sebastian Janeck TOP 1000 REZENSENT am 9. September 2010
Format: DVD
Im Jahr 1943 sind die Nachschubkonvois der Alliierten schutzlos Angriffen deutscher U-Boote ausgeliefert. Enigma, die Codier-Maschine der Deutschen, verhindert alle Bemühungen, die Funkcodes zu entschlüsseln. In einem Wettlauf gegen die Zeit versucht der Mathematiker Tom Jericho, das Rätsel der Enigma-Maschine zu entschlüsseln.

Bei diesem Film handelt es sich um einen spannenden Spionage-Thriller, mit Stars wie Kate Winslet in den Rollen. Ich finde diesen Film äußerst interessant und informativ über die damalige Zeit, spannend inszeniert, äußerst kurzweilig in der Handlung. Der Film besteht aus zwei Teilen, der Entschlüsselungsversuche der Codier-Maschine und der großen Liebe von Tom Jericho, die Liebe zu einer Frau die mit der Dauer des Films immer geheimnisvoller wird.

Auf der DVD sind als Extras verschiedenste Interviews, Hinter den Kulissen und der Kinotrailer enthalten. Dies ist zwar nicht sonderlich umfangreich, dafür umso informativer. Das Bildformat finde ich gelungen, ich kann nichts störendes feststellen.

Ein Film über ein hochinteressantes Thema, spannend umgesetzt mit sehr guten Schauspielern. Absolut zu empfehlen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. September 2002
Format: DVD
Grundsätzlich kann ich den beiden anderen Rezessionen nur recht geben: der Film ist brilliant, vielschichtig und sehr spannend.
Leider ist dem deutschen Vertrieb Senator/Universal ein echtes Paradebebispiel gelungen, wie man einen Film vorbildlich versauen kann. Es ist mir wirklich schleierhaft, was die Jungs bewogen hat, den Film vom Original-Kinoformat auf 16:9 kleinzuschnippseln - und das nicht mal konsequent, der Abspann ist im Originalformat. Gratulation, das ist wirkt wirklich sehr professionell!!!
Das Bild braucht die Breite und hätte sie auch verdient: Gesichter werden des Öfteren während der Dialoge am Rand geschnitten. Es ist zum Haareraufen!!! Ich hoffe, Buena Vista hatte in U.K. ein glücklicheres Händchen und rate jedem Interessierten und der englischen Sprache mächtigen, ggf. einen U.K.-Import zu überdenken.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wie schon in anderen Rezensionen zu lesen, geht es hier nicht um die eigentliche Entschlüsselung der Engima, sondern um einen vorübergehenden 'Black-out' als die Deutschen eine wesentliche Änderung in ihrem Chiffriervorgehen vollzogen haben. Das ist die erste Täuschung. Die zweite ist, dass es auch sonst wenig um diese neue De-Chiffrier-Aktion geht. Der Film ist hauptsächlich eine Geschichte um Liebe und verzweifelte Besessenheit und um doppelte Spiele in der Spionage. Die Rahmengeschichte dazu ist beliebig. Es hätte auch um Rakten, Atombombe, Aufmarschpläne oder sonstwas gehen können. Das kann man nun so machen, aber ich finde es nicht rechschaffen, mit der Enigma-Geschichte Werbung zu machen und sie vermeintlich in den Vordergrund zu stellen, wenn sie im Film dann so ein Mauerblümchen-Dasein fristet.

Zum eigentlichen Film: Der ist sehr durschnittlich. Das Leiden das klischeehaft duchgeknallten Mathematikers an seiner Liebe zu der heißen, lebensfrohen Blondine, die doppelten Spiele um deren Spionagetätigkeit wirken alle wie schon hundertfach gesehen. Nix neues, nur Standards und nicht mal die besonders gut gemacht. Auch wird das äußerst verzwickte Geflecht aus Interessen und Aktionen nicht so richtig klar, nicht wirklich erklärt. Zuviel Zeit wird auf das unerfüllte erotische und romantische Verlangen der Hauptfigur gelegt, das aber wenig Tiefe und Substanz hat.

Gut sind die Ausstattung und die Zeichnung der gesamten Atmosphäre einer Einrichtung der britischen Armee zu dieser Zeit. Und Kate Winslet und ein paar andere Akteure sind des Ansehens wert (leider der Hauptdarstellter nicht so sehr).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden