Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 6,93
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,26
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
In den Einkaufswagen
EUR 9,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 9,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: -uniqueplace-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Endorama

4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Januar 2015
EUR 9,26 EUR 6,93
Erhältlich bei diesen Anbietern.
26 neu ab EUR 9,26 13 gebraucht ab EUR 6,93

Hinweise und Aktionen


Kreator-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 2015)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Drakkar Entertainment Gmbh (Soulfood)
  • ASIN: B00000IY3N
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.109 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
1:05
Song abspielen Kaufen: EUR 0,79
 
9
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ihren Ruf als eine wandlungsfähigsten deutschen Hartwurst-Kapellen untermauern die Thrasher aus dem Ruhrpott mit Endorama. Im Vorfeld als arg Gothic-lastig angekündigt, tönt die Combo um Bandleader Mille Petrozza (v./g.) auf Studioalbum Numero neun in der Tat ziemlich düster und gleichzeitig melodiös. Andererseits sind Kreator auch zum Ausklang des Jahrtausends noch aggressiv und heavy genug, um nach wie vor unter die Kategorie zu fallen. Da fällt es auch nicht wirklich ins Gewicht, daß Mille den Titeltrack zusammen mit Tilo Wolff, seines Zeichens Sänger der Gruftrocker Lacrimosa und einer der führenden Köpfe der Fledermausfraktion, im Duett trällert. Denn mit beinharten Krachern wie "Soul Eraser", "Golden Age" oder "Into The Pandemonium" sowie den heimlichen Highlights der Scheibe, den eher ruhigen "Chosen Few" und "Everlasting Flame", haben Kreator genügend Sahnestücke in petto, die ausgezeichnet mit dem runderneuerten Gesangsstil von Signore Petrozza harmonieren. Kein Zweifel, Endorama ist das bislang modernste, abwechlungsreichste und vor allem couragierteste Album in der langen Karriere der Gruppe. --Buffo Schnädelbach


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von marcolino1107 TOP 500 REZENSENT am 31. Oktober 2015
Format: Audio CD
... präsentierten KREATOR zum Ende des alten Jahrtausends mit "Endorama". KREATOR hatten schon immer den Ruf eine der experimentellsten und innovativsten Bands zu sein, diesem werden sie auch mit "Endorama" gerecht. Auch wenn die Innovationen auf den letzten drei Alben jetzt nicht unbedingt meinen Geschmack getroffen haben, so beweist es doch das bei KREATOR Stillstand ein Fremdwort ist.
Ich muss aber gestehen das ich niemals das erwartet hätte was ich dann auf "Endorma" zu hören bekommen habe. Die unsäglichen "Grunge/Industrial/Nu Metal"- Einflüsse waren fast gänzlich verschwunden, auch von klassischem "Thrash Metal" war auf "Endorama" nicht viel zu hören. Das alles war einem eher klassischen "Heavy Metal" gewichen bei dem ich mehr "Symphonic" und/oder "Gothic" Metal herausgehört habe als "Thrash Metal".
Tja, und das hat mir richtig gut gefallen, das macht wirklich Spaß! Überraschend war neben den ausgeprägten Melodien die Tatsache das sich MILLE PETROZZA im klassischen Klargesang übte - und das hört sich wirklich richtig gut an!
Wenn mir jemand "Endorama" einfach kommentarlos vorgespielt hätte, ich wäre nie auf die Idee gekommen diese Musik mit KREATOR in Verbindung zu bringen - niemals! "Endorama" war wirklich sehr gewöhnungsbedürftig, aber mit jedem Durchlauf hat dieses Album an Klasse gewonnen und die Songs haben sich förmlich in den Gehörgängen festgefressen. MILLE PETROZZA und seine Mannen haben wirklich eine große Anzahl von ganz fiesen Ohrwürmern auf diesen Silberling gepackt - ganz großes Kino!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was kann man zu diesem Album viel mehr sagen, als dass es einfach Klasse geworden ist? Ich selbst habe zwar zuerst die alten Kreator-Alben gehört, weil man mir sagte, das neue wäre langsamer und nicht ganz so hart. Stimmt schon, aber Kreator sind eine der ganz wenigen Metal-Bands, die es geschafft haben softer und trotzdem besser zu werden. Dieses Album ist einfach der Abschuss. Es gibt keinen einzigen schlechten Song, noch nicht einmal mittelmäßige. Nur klasse Lieder - besonders „Golden Age" und „Pandemonium" - , die man sich immer wieder anhören kann, ob nun das ganze Album oder einzeln, ohne das es langweilig wird.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wow. Was bin ich platt. Bisher war meine absolut favorisierte Kreator-Scheibe die Extreme Aggression. Aber das hier haut mich jetzt echt vom Sockel. Lange Zeit habe ich keine Kreator-Scheiben mehr gekauft. Das Extreme Aggression Niveau wurde nie mehr erreicht. Coma of Souls war noch ok. The Renewal war schon irgendwie seltsam. Danach habe ich mich von Kreator lange Zeit abgewandt. Als ich jetzt die zugegeben schon etwas ältere Endorama in die Finger bekam, war ich geplättet. Heavy, düster, langsamer, mit beinahe echtem Gesang, mit ein paar Keyboards im Hintergrund, und doch noch eindeutig hörbar Kreator. Ich finde es klasse, wenn eine Band es wagt, sich weiterzuentwickeln und immer neue Stilrichtungen mit auszuprobieren (auch wenn das bei Kreator ein paar Mal in die Hosen ging). Ohne diesen Mut hätte es Endorama als einen Heavy Metal Meilenstein wohl nie gegeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hier hat Kreator sein Meisterwerk abgeliefert. Vom ersten bis zum letzten Song ist diese CD absolut genial und mitreißend. Zum Einstieg empfehle ich vor allem den Titelsong. Hier zeigen Kreator ihre neuen Qualitäten. Melodischer aber trotzdem sehr harter Metal. Eine Steigerung ist kaum noch möglich. Und gerade in den Zeiten von Weichspülern wie Metallica oder Bon Jovi (wir wollen der Lieblingsschwiegersohn werden) ist es erfrischend, wenn die zurückbleibende Lücke von jemand so perfekt geschlossen wird. Wenn es einen 'Hänger' in dieser CD gibt, ist das der Song Nr. 3, dieser ist wohl für den Gitarristen geschrieben worden, damit dieser bei Live-Shows sein Solo abschrubben kann. Daher meine Empfehlung: legt die CD Abends ein, nehmt Euch ein Glas Whisky, macht das Licht aus und laßt Euch in die Musik fallen ..... es wird garantiert ein großartiges Erlebnis.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ja ich weiß, die alten Kreator-Scheiben sind das Maß aller Dinge. Aber dennoch: Diese CD ist das beste, was sie bisher abgeliefert haben. Was wäre gegen Stücke wie "ederlasting flame" oder "pandememonium" auch zu sagen? Dass sie eine Melodie haben? Dass der Text verständlich ist? Hart ist die Musik immer noch, da gibt es wirklich schlimmere Beispiele von Hitparaden-Musikern....
Tilo Wolffs Einfluss hat mit Sicherheit nicht geschadet, er ist sowieso nur ergänzend, wie sein Gesang auf "Endorama". Kaufen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sicher ein wenig "Ghotic" dafür aber hochklassig und zumindest für mich klar als Kreator zu erkennen...

...um nicht falsch verstanden zu werden ist dieses Album schon deutlich anders als die klassische Hochgeschwindigkeit welche sonst bei den Essenern vorherrscht!

Wer mit der Bandbreite von Paradise Lost klarkommt muss hier sogar nur kleine Kompromisse machen!

Klare Kaufempfehlung und für reine "Trasher" vorher bitte einmal probehörem :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren