Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Emotionen ― Medien ― Gemeinschaft: Eine kommunikations-soziologische Analyse Taschenbuch – 27. September 2005

Willkommen. Ihre ersten Schritte bei Amazon. Klick hier.
5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 27. September 2005
EUR 51,16
 

Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


10% Rabatt auf englischsprachige Fachbücher

für Prime Student Mitglieder Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Ziel, einer geschlossenen Theoriebildung zum Phänomen 'Emotionen und Medien' etwas näherzukommen, hat Katrin Döveling mit ihrer Arbeit [...] erreicht. Es ist ihr im Theorieteil gelungen, Lücken ausfindig zu machen, einige davon durch die Integration von Theorien aus anderen Disziplinen zu schließen oder den vorhandenen Wissensstand durch eigene Ansätze zu erweitern. Mit der Anwendung auf eine Fallstudie hat sie zudem gezeigt, dass dieser neue Ansatz durchaus üraxistauglich ist." FQS - Forum Qualitative Sozialforschung, 03/2007

"Der größte Gewinn [...] ist das Engagement und die Dringlichkeit, mit der die Autorin unser Fach zur Berücksichtigung von - und Arbeit mit - der vernachlässigten Kategorie der Emotionen in unserer sozial- und kulturwissenschaftlichen Arbeit enthält: jene Teile des Textes, die einleuchtend darzulegen im Stande sind, auf welch unerlässliche Weise Emotionalität, Sozialität und Kultur verbunden sind, können als Fundgrube für weiterführende Forschung herangezogen werden, und stellen dadurch eine wesentliche Leistung Katrin Dövelings dar." medien & zeit, 01/2007

"Die Arbeit von Döveling besticht in formaler Hinsicht durch akribisches Referieren und Diskutieren der relevanten Forschungsansätze [...]. Die Methodenwahl [...] geschieht reflektiert und kenntnisreich." Medien & Kommunikationswissenschaft, 01/2007

"[...] eine wahre Fundgrube für Leser/innen, die am Thema Medien und Emotionen interessiert sind." Zeitschrift für Medienpsychologie, 04/2006

"Dövelings Buch kann allen empfohlen werden, die sich auf den Weg machen, ihre disziplinären Scheuklappen zu überwinden. Angenehm ist zudem, dass mit dem Buch nicht nur ein allgemeines Plädoyer für eine stärkere Beachtung des Emotionalen durch die Sozialwissenschaften erhoben wird, sondern auch ein konkreter Versuch der Umsetzung dieser Forderung mitgeliefert wird." ÖZS - Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 03/2006

"Durch die detaillierte und wissenschaftliche-theoretisch differ

Werbetext

Bislang wenig beachtet: Emotionen als Analyse-Kategorie in der Kommunikationswissenschaft

Alle Produktbeschreibungen

3 Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

1-3 von 3 Rezensionen werden angezeigt

30. April 2013
9. Mai 2013
8. April 2006
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?