Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Emigranten der Medizinischen Universitätsklinik Greifswald in der Zeit des Nationalsozialismus: Victor van der Reis, Alfred Lublin, Heinrich Lauber Taschenbuch – 12. August 2011

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90 EUR 36,95
1 neu ab EUR 19,90 1 gebraucht ab EUR 36,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Günter Ewert (Jahrgang 1934) studierte in Greifswald vier Semester Biologie, danach Humanmedizin. Nach Promotion (1960) und Habilitation (1969) folgten die Berufungen zum Hochschuldozenten (1969) und Ordentlichen Professor (1973). Er leitete Fachinstitute für Sozialhygiene, Gesundheitsschutz und Verkehrsmedizin in Greifswald, Berlin und Dresden. Arbeitsschwerpunkte waren Gesundheitsforschung, Prävention und Gesundheitssystemforschung. In den letzten Jahren Beschäftigung mit medizinhistorischen Themen.
Ralf Ewert (Jahrgang 1960) studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin Humanmedizin. Assistent an der Charité, dann Oberarzt an der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie des Deutschen Herzzentrums Berlin. 1986 Promotion, 2001 Habilitation und Privatdozent. Seit 2001 Leiter des Bereiches Pneumologie/Infektiologie der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin B in Greifswald. 2003 Berufung zum Universitätsprofessor für das Fach „Pneumologie“ an der Medizinischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt Universität. Zusatzqualifikationen für Pneumologie und internistische Intensivmedizin. Klinische Arbeitsschwerpunkte sind Entwicklung und Anwendung diagnostischer und therapeutischer Verfahren bei Patienten mit Lungenhochdruck, die Durchführung einer strukturierten Betreuung von Patienten mit Entwöhnungsproblemen nach Langzeitbeatmung und methodische Aspekte der kardiopulmonalen Funktionsdiagnostik. Forschungsschwerpunkt ist die Ermittlung von prognostischen Faktoren bei Patienten mit Lungenhochdruck.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Trotz der zum Teil schwierigen Quellenlage ist es den Autoren gelungen ein sehr umfassendes Bild der Geschehnisse aus der Zeit des Nationalsozialismus bis in unsere Gegenwart zu zeichnen. Die dramatischen Ereignise jener Zeit werden beispielhaft anhand von drei Lebensläufen nachgezeichnet und bilden so ein sehr anschauliches Panorama. Die Verfolgung von jüdischen Mitbürgern in Deutschland und die Konsequenzen für ihre Familien bekommen dadurch eine persönliche Dimension, die heute, mehr als 60 Jahre danach, den jüngeren Generationen oft nur schwer vermittelbar sind. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich über diese Zeit und die Auswirkungen auf den Lebensweg von Menschen ein anschauliches Bild machen will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden