Facebook Twitter Pinterest
EUR 12,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Elvis & Nixon ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Elvis & Nixon

4.3 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 12,99
EUR 5,00 EUR 14,43
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Erfahren Sie hier mehr zum Film.


Wird oft zusammen gekauft

  • Elvis & Nixon
  • +
  • Vaiana [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 27,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michael Shannon, Kevin Spacey, Evan Peters, Johnny Knoxville, Colin Hanks
  • Regisseur(e): Liza Johnson
  • Komponist: Edward Shearmur
  • Künstler: Joey Sagal, Cassian Elwes, Terry Stacey, Holly Wiersma, Hanala Sagal, Cary Elwes
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 21. April 2017
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 84 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01M6BKP2U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.258 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Inspiriert von einer wahren Begebenheit erzählt ELVIS & NIXON die unglaubliche und bislang unbekannte Geschichte vom Treffen zweier weltberühmter, aber grundverschiedener Männer. In den Hauptrollen sind der Oscar-nominierte Michael Shannon („Zeiten des Aufruhrs“) und der zweifache Oscar-Preisträger Kevin Spacey („House of Cards“) zu sehen.

Elvis 01
Elvis 02
Elvis 03
Elvis 04
Elvis 05
Elvis 06

Im Jahr 1970 erscheint der King of Rock‘n Roll unangekündigt vor dem Weißen Haus und möchte den mächtigsten Mann der Welt treffen: US-Präsident Richard Nixon (Kevin Spacey). Elvis (Michael Shannon) hat dabei ein dringendes Anliegen: Er möchte undercover als Federal Agent für sein Land arbeiten. Seine Martial Arts-Kenntnisse, seine Schauspielerfahrung sowie sein Geschick im Verkleiden und nicht zuletzt seine stattliche Waffensammlung sollen dabei helfen, den Kommunismus zu Fall zu bringen. Nixon hat zunächst keine große Lust, den berühmten Entertainer kennen zu lernen, aber im Tausch gegen ein Autogramm für seine Tochter lässt er sich doch überreden. Und erstaunlicherweise finden die beiden unterschiedlichen Männer überraschende Gemeinsamkeiten.....

„Es beruht nicht auf Fakten, ist aber eine verdammt unterhaltsame Geschichte.“ Rolling Stone

„Urkomische Interpretation eines der außergewöhnlichsten Momente in der amerikanischen Popkultur und Politik.“ Chicago Sun-Times

„Michael Shannon hat als Elvis Presley die humorvollen Szenen perfekt im Griff.“ blogbusters.ch

„Eine witzige, spekulative Komödie…“ El Mundo

VideoMarkt

Im Dezember 1970 erscheint der amtierende King of Rock'n'Roll, Elvis Presley, nach seinem Live-Comeback gerade wieder hoch im Kurs, im Weißen Haus und erbittet eine Audienz bei dem amtierenden Präsidenten des Landes, Richard Nixon. Der lässt sich darauf ein. Zwischen den beiden grundverschiedenen Männern entwickelt sich ein fesselndes Gespräch über Gott und die Welt, in dessen Verlauf der Präsident dem King einen ungewöhnlichen Vorschlag macht.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von MK TOP 1000 REZENSENT am 27. April 2017
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Elvis & Nixon" beginnt damit, dass Elvis Presley genervt mit der Pistole in seinen Fernseher schießt. Denn was er darin sieht, Bilder vom Vietnamkrieg, durch Drogen zugedröhnte Jugendliche usw., missfällt ihm. Er beschließt, dass sein Land ihn als Bundesspezialagenten brauche und will deswegen eine Unterredung mit Präsident Richard Nixon führen.

Regisseurin Liza Johnson ließ sich von der wahren Begebenheit, die am 21.12.1970 stattfand, inspirieren und schildert zunächst mit viel Fantasie die Anbahnung und Vorbereitungen zu dem Treffen der zwei weltberühmten Männer auf beiden Seiten. Elvis (Michael Shannon) wird von seinem Jugendfreund Jerry Schilling (Alex Pettyfer) sowie Sonny (Johnny Knoxville) unterstützt, im Weißen Haus bemühen sich Bud Krogh (Colin Hanks) und Dwight Chapin (Evan Peters) darum, den Präsidenten vom Nutzen eines solchen Treffens zu überzeugen.
Die Begegnung zwischen Elvis und Nixon selbst bildet das Herzstück ihres Films.

Mich haben die witzigen Einfälle mit Ironie, die Dramaturgie und die flockigen Dialoge angesprochen. Hinzu kommt die exzellente Schauspielleistung des zweifachen Oscar-Gewinners Kevin Spacey und Michael Shannons. Dabei wurde Shannon meiner Meinung nach absichtlich nicht als "Elvis-Double" besetzt, nicht auf die größtmögliche äußere Ähnlichkeit gesetzt, sondern auf Shannons Fähigkeit, sich im Gehabe, mit seiner Gestik und seiner Körperhaltung in die Rolle als Elvis, und zwar sowohl als Kultfigur als auch in den privateren Momenten als Menschen, hineinzubegeben und in ihr aufzugehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Im Jahr 1970 beschließt der King Elvis Presley, dass seine Hilfe benötigt wird, um den Kommunismus zu zerschlagen und die Jugend vor Drogenmissbrauch zu schützen. Also trommelt er seine engsten Anvertrauten zusammen und geht ohne jegliche Voranmeldung zum Weißen Haus und überbringt einen Brief an den Präsidenten Richard Nixon, wodrin steht, dass er als Undercover Special Agent operieren möchte und daher um ein Treffen bittet.

Was jetzt völlig absurd und trivial klingt, hat sich (mehr oder weniger) tatsächlich so abgespielt. Das Foto, welches Elvis mit Nixon im Weißen Haus zeigt, gehört zu den bekanntesten Aufnahmen des 20. Jahrhunderts. Nun, ist das Stoff genug, um einen ganzen Film daraus zu machen? Die Antwort ist, es ist genug, um einen der besten Filme des Jahres 2016 daraus zu machen. Was hier gezaubert wurde, ist eine geniale, niveauvolle Komödie mit herausragenden Dialogen und 2 Hauptdarsteller, die besser gecastet nicht werden konnten. Wer dieser platten deutschen stereotypen Schweiger-Schweighöfer-Mbarek-Komödien überdrüssig ist, der die unterirdische amerikanischen Fäkalhumorfilme nicht ausstehen kann, der einfach einen wahnwitzigen Film mit Niveau, tollen Dialogen, brillanter Situationskomik sehen möchte, der darf sich Elvis & Nixon nicht entgehen lassen.

Argument Nummer 1: Die Darsteller.
Michael Shannon ist ein toller Charaktermime. Das hat er unlängst bewiesen, allen voran in der famosen Serie Boardwalk Empire (die ich neben Breaking Bad für die beste Serie Aller Zeiten halte).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Story: Der Musiker und Entertainer, Elvis Presley möchte seinem Land dienen und den President (Richard Nixon) treffen.

Fazit: Der Film hat seine witzigen und charmanten Momente. Michael Shannon spielt einen guten Elvis. Aber vor allem Kevin Spacey spielt und spricht Richard Nixon so Herausragend, dass man Nixon und nicht Spacey vor sich sieht. Mit rubd 1 Stunde:30 Lauflänge hat der Film auch genau die richtige Länge.
Kleiner, charmanter Film!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Einer der Filme wo ich gleich nach wenigen Minuten wusste, dass er genau mein Ding ist.
Ein Film der einfach das Feelgood rüber bringt und dabei Klasse bietet. Die Schauspieler und das Setting passen wie die Faust aufs Auge. Einfach ein wunderschöner Film.
Ich kann ihn nur jedem empfehlen. Selbst wenn man - wie ich - damals noch ein Küken war, macht er einfach unglaublich viel Spaß.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Was für ein bizarrer und absolut klasse Film, in welchem der King auf Mr. President trifft. Das ist eigentlich nichts ungewöhnliches, denn nach solchen Personen der Musikgeschichte, wie Bono oder Bob Geldorf, ist es schon schick, wenn Musik Business auf Welt Politik trifft, um die Welt zu verbessern. In diesem Film wird dieses Musik-trifft-Weltpolitik-Thema in einer enorm trockenen humoristischen Art dargestellt, dass es fast schon Kult ist.

Regisseurin Liza Johnson hat sich in dieser Zeit, in der Musik-trifft-Politik schon fast zum Alltag geworden ist, an ein sehr berühmtes Foto des Treffens zwischen Elvis Presley und Richard Nixon erinnert und baut eine sehr witzige (dieser Witz ist nicht jedermanns Geschmack) Anekdote herum. Es geht hier nicht um Weltverbessern oder um den Star, der sich im Glanz der Politik sonnen will und schon überhaupt nicht um den Politiker, der die Jugend ansprechen will. Hier geht es um etwas ganz Skurriles (aber im Endeffekt um etwas ganz banales), was mit Dauer des Filmes sogar etwas tragikomisches bekommt.

Elvis sitzt mal wieder alleine zuhause in Graceland und schaut sich die amerikanischen Nachrichten an. Aus Frust und scheinbar aus einem Hauch von Einsamkeit entschliesst er sich, nach Washington zu reisen, um den Amerikanischen Präsidenten Richard Nixon zu treffen. Er will nicht einfach nur mit ihm reden, sondern er will Super Undercover Agent werden im Namen der Majestät Richard Nixon. Hier nimmt Liza Johnson zwei Themen auf und gibt diesen beiden Themen einen sehr ironischen und teilweise auch tragischen Touch. Zum einen wird hier ersichtlich, wie sehr sich Elvis danach sehnt, wieder der unerkannte normale Bürger zu werden und nicht mehr der im Rampenlicht stehende einsame King.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden