Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Elfenritter, Band 2: Die ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Leseknick im Buchrücken.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Elfenritter, Band 2: Die Albenmark (Die Elfenritter-Trilogie, Band 2) Taschenbuch – März 2008

4.6 von 5 Sternen 72 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,35 EUR 0,88
45 neu ab EUR 9,35 20 gebraucht ab EUR 0,88

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Elfenritter, Band 2: Die Albenmark (Die Elfenritter-Trilogie, Band 2)
  • +
  • Das Fjordland. Elfenritter 03. (Die Elfenritter-Trilogie, Band 3)
  • +
  • Die Ordensburg. Elfenritter 01. (Die Elfenritter-Trilogie, Band 1)
Gesamtpreis: EUR 29,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Bernhard Hennen erschafft eine bildgewaltige und fesselnde Welt, in die der Leser vollkommen eintaucht.« (Bild am Sonntag)

»Bernhard Hennens ›Elfen‹-Romane gehören zum Besten, was die Fantasy je hervorgebracht hat.« (Wolfgang Hohlbein)

Klappentext

»Bernhard Hennen erschafft eine bildgewaltige und fesselnde Welt, in die der Leser vollkommen eintaucht.«
Bild am Sonntag

»Bernhard Hennens »Elfen«-Romane gehören zum Besten, was die Fantasy je hervorgebracht hat.«
Wolfgang Hohlbein

Alle Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung des Verlags


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
war ein Geburtstagsgeschenk für meinen Vater, er liesst keien Bücher , er atmet sie ein. Das Buch ist nicht schlecht, aber auch nicht der brüller, deswegen 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Hörbuch-Download Verifizierter Kauf
-Eine schöne, aber düstere mystische Welt.
-Spannende unterhaltung für längere Autofahrten und Abende.
-Der Sprecher hat eine gute und angenehme Stimme
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit "Die Albenmark" ist der zweite Band von Bernhard Hennens Elfenritter-Trilogie erschienen, der inhaltlich unmittelbar an den ersten Band - "Die Ordensburg" - anknüpft, aber auch viele Bezüge zu den übrigen Elfenromanen des Autors aufweist. Da der Band die Ereignisse des Vorgängers unmittelbar fortsetzt und sich auch keine Zusammenfassung darüber findet, ist es recht unsinnig den Roman für sich alleine genommen zu lesen, da viele Handlungsstränge nur schwer verständlich wären.

Inhalt:
Die Handlung setzt gut ein Jahr nach den Ereignissen des ersten Bandes ein und gliedert sich in zwei Hauptstränge, die in einigen Zeitsprüngen von zum Teil ein paar Jahren die Geschichte fortsetzen.
Der erste Hauptstrang erzählt die Geschichte um Luc und Gishild und deren Erlebnisse während ihrer Ausbildung in Valloncour weiter. Während Gishild immer noch mit ihrem Schicksal hadert, Fluchtpläne schmiedet und sehnsüchtig die Rückkehr Silwynas erwartet, wird bei Luc die Gabe festgestellt und der Primarch Leon persönlich führt ihn in den geheimen Orden des heiligen Blutes ein, ein interner Zirkel der neuen Ritterschaft, in dem die Träger der Gabe und damit potenzielle Waffen gegen die Anderen versammelt sind. Auch das Verhältnis zwischen den beiden Hauptfiguren entwickelt sich weiter. Aus zunächst zaghaftem Vertrauen zwischen den beiden Heranwachsenden entwickelt sich zunächst eine Freundschaft, die dann später zu tiefer Liebe und einer geplanten Hochzeit führt.
Im zweiten Hauptstrang stehen die Elfen um ihre Königin Emerelle, den Schwertmeister Ollowain und die Zauberin Yullivee im Mittelpunkt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Klapptext aus dem Buch:

Jahre sind vergangen, seit der Krieg der Elfen und der Fjordländer gegen die Tjuredkirche das Land in Atem hält. Jahre, in denen der Vormarsch der mächtigen Ordensritter nicht aufgehalten werden konnte. Jahre, in denen die Hoffnung, den Aufenthaltsort der letzten Herrscherin des Fjordlands zu finden, langsam starb:
Gishild, einst von den Ordensritter verschleppt, blieb verschollen. Doch die Prinzessin lebt - streng bewacht wird sie auf der Ordensburg von Valloncour zur Novizin ausgebildet, um einmal als Kriegerin gegen ihre heidnische Heimat ins Feld zu ziehen. Tapfer widersetzt sich Gishild den Lehren und grausamen Strafen der Ordensritter. Bis es einem von ihnen gelingt es, ihr Vertrauen und dann auch ihr Herz zu gewinnen:
Luc, ein Novize, dessen unheimliche magische Begabung ihm eine große Zukunft in der Kirche verspricht. Als sich Gishild für Luc entscheidet, scheint das Schicksal aller Albenkinder besiegelt. Da findet eine geheimnisvolle Botschaft den Weg ins Reich der Elfen.

Wie im ersten Teil geht es hauptsächlich um die Menschen bzw. die Tjuredkirche und ihre Geschichte, doch der Handlungsstreifen der Elfen, welchen Hennen im ersten Teil begonnen hat wird intensiviert. Es ist Spannend zu sehen wie sich Elfenritter in eine bereits erzählte Geschichte einfügt. Vorallem aber die Entwicklung der einzelnen Charaktere im Verlauf des Buchs.

Was soll ich noch dazu sagen? Das Buch ist wie immer im gewohnten Stil von Bernhard Hennen. Seine Charaktere sind tiefgründig und voller Farbe. Er weis wie man Leser an ein Buch fesselt.

AM BESTEN SELBER LESEN!
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit der Zeit wird ihre Loyalität jedoch schwer auf die Probe gestellt, denn während der harten Ausbildung findet sie Freunde unter den Novizen. Die gemeinsam durchgestandenen Mühen, Härten, Kämpfe und Demütigungen schmieden die Gefährten untrennbar zusammen. Besonders gegenüber einem beginnt sie mehr zu empfinden.

Wie sie ist der Waisenjunge Luc de Lanzac ein Außenseiter. Da er immer wieder seine eigene Meinung vertritt und Befehlen nicht widerspruchslos gehorcht ist er seinen Ausbildern ein Dorn im Auge. Dazu kommt noch, dass der junge Mann über eine seltsame Gabe gebietet. Nur einige Eingeweihte wissen um die besondere Bedeutung seiner Fähigkeiten, die ein Erbe seiner Abstammung von Tjured selbst und damit die stärkste Waffe gegen die magischen Feinde aus der Albenmark sind. Und schließlich nehmen sie sich des Jungen an, um ihn zu ihrem Werkzeug in den Ränkespielen hinter den Kulissen der Tjuredkirche zu machen. Dabei sind sie auch daran interessiert, seine Beziehung zu Gishild auszunutzen.

Davon ahnen die Elfen jedoch nichts, die immer noch auf der Suche nach der Prinzessin aus dem Fjordland sind und sie um jeden Preis befreien wollen. Als sie schließlich heraus finden, wo sie ist, entschließt sich Königin Emerelle zu einem folgenschweren Angriff auf die Ordensburg.

Wie im ersten Teil geht es hauptsächlich um die Menschen bzw. die Tjuredkirche und ihre Geschichte, doch der Handlungsstreifen der Elfen, welchen Hennen im ersten Teil begonnen hat wird intensiviert. Es ist Spannend zu sehen wie sich Elfenritter in eine bereits erzählte Geschichte einfügt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: trilogie

Ähnliche Artikel finden