Facebook Twitter Pinterest
The Eleventh Hour ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Eleventh Hour Original Recording Remastered

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 18. November 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99
EUR 4,16 EUR 16,60
Vinyl, Import
"Bitte wiederholen"
EUR 65,00
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
28 neu ab EUR 4,16 1 gebraucht ab EUR 16,60

Hinweise und Aktionen


Magnum-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Eleventh Hour
  • +
  • Chase the Dragon
  • +
  • Wings of Heaven
Gesamtpreis: EUR 28,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. November 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Pias UK/Bmg Rights Management/Sanctuary (rough trade)
  • ASIN: B000B6ET96
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.321 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. The Prize
  2. Breakdown
  3. The Great Disaster
  4. Vicious Companions
  5. So Far Away
  6. Hit And Run
  7. One Night Of Passion
  8. The Word
  9. Young And Precious Souls
  10. Road To Paradise
  11. The Word (Alt. Orchestral Version)
  12. True Fine Love (Outtake)
  13. The Prize (Bbc Friday Rock Show)
  14. Breakdown (Bbc Friday Rock Show)
  15. Vicious Companions (Bbc Friday Rock Show)
  16. Road To Paradise (Bbc Friday Rock Show)
  17. The Prize (Acoustic Version)
  18. One Night Of Passion (Acoustic Version)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Seit 1978 veröffentlichten MAGNUM in schöner Regelmäßigkeit hochwertiges Ohrenfutter, keines der Alben war auch nur ansatzweise langweilig oder gar schlecht. Im Gegenteil, die Briten schafften es mit jedem Album sich noch zu verbessern und einen obendrauf zu setzen.
Auch "The Eleventh Hour" ist hier keine Ausnahme, dieses Album ist ein würdiger Nachfolger von "Chase the Dragon". MAGNUM haben sich mit diesem Silberling musikalisch weiter verbessert, ich würde fast schon sagen das sie ihre Musik perfektioniert haben. Was da aus den Boxen gekrochen kommt ist schon aller Ehren wert, das ist wirklich Hardrock aus dem "High-End-Bereich"! Nicht vergessen, wir reden hier vom Jahre 1983, mehr als 30 Jahre später gibt es noch Produktionen die viel schlechter gemacht sind als dieses Album. Der Sound kommt ganz klar und fett aus den Boxen, das macht richtig Spaß. Auch die Gitarrenarbeit ist wirklich bemerkenswert, zu BOB CATLEY muss ich wohl nichts sagen, seine Gesangsleistung ist wie immer überragend.
Was sich schon bei "Case the Dragon" abgezeichnet hat, wird mit "The Eleventh Hour" bestätigt. Der Hang zu epischen und mystischen Themen lässt sich nicht nur am Cover-Artwork ausmachen, auch in den Songs nehmen MAGNUM sich immer mehr dieser Thematik an. Bis heute sind die Cover von MAGNUM-Alben für mich ein Fest, seit "Chase the Dragon" zaubern sie zu jedem Album ein Meisterwerk hervor.
Musikalisch knüpft dieses Album nahtlos an seinen Vorgänger an, Songs wie "The Prize", "Hit and Run", "The Great Disaster", "Young and Precious Souls", "Road to Paradise" und "So Far Away" sind meine Highlights.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die wohl unterbewerteste Scheibe von Magnum überhaupt.

Klingt soundmäßig herrlich altmodisch - gerade dies verleiht der CD einen einzigartigen Charme. Die Kompositionen sind auf allerhöchstem Level, wenn auch nicht so leicht verdaulich wie die Songs auf dem Nachfolgealbum "On a storytellers night"
Ich finds ein progressives Highlight. Mit vielen Bonus-Tracks versehen.
Interessant: Die Live-Songs der Friday Rock sind soundmäßig sogar noch besser als die Studioversionen. Ebenfalls mit drauf: Die Anfang der 90er erschienenen Acoustic Versionen.
Das grandiose Cover-Artwork von Rodney Matthews spiegelt zudem die Stimmung der Songs wieder.
Sehr liebevoll aufgemacht im Pappschuber und ausführlichem Inlet!
Wers noch nicht hat: Zuschlagen!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
*There are no secrets under the sun* ist die Textzeile mit der die Platte beginnt. Magnum sind wohl auch eines dieser Rätsel. Obwohl sie bereits seit den späten 70er Jahren LPs und CDs veröffentlichen, ist ihnen der große Erfolg leider immer noch verwehrt geblieben.

*The Eleventh Hour* erschien erstmals 1983 und es dürfte allen Beteiligten klar gewesen sein, daß der Nachfolger von *Chase The Dragon* es sehr schwer haben dürfte mit diesem Meisterwerk Schritt halten zu können. Das Artwork war zwar sehr stark, ich persönlich halte es für das Beste der gesamten Magnum-Discographie, aber musikalisch wollte (oder konnte?) man gar nicht erst an den Vorgänger anknüpfen oder das Konzept fortführen. So entstand leider eine Scheibe die im Windschatten von *Chase The Dragon* hängen blieb und vor dem übermächtigen und mittlerweile zum Klassikerstatuts hochgejubelten *On A Storyteller's Night* fast bedeutungslos erscheint.

Musikalisch arbeitete Songwriter Tony Clarkin auf höchstem Niveau. Songs wie *The Price*, *The Great Disaster*, *So Far Away* *Hit And Run* und *Young And Precious Souls* möchte ich, genau wie die komplette Platte, nicht in meiner Sammlung missen. Produktionstechnisch bewegt man sich leider zwei Schritte zurück. Die Härte des Vorgängers fehlt komplett und ich würde die Scheibe sogar als unter- wenn nicht als schnellproduziert bezeichnen.

Nichtsdestotrotz handelt es sich bei Magnums 83er Scheibe um meine absolute Lieblingsscheibe der fünf Engländer, gefolgt von *Kingdom Of Madness* und *Chase The Dragon*. Der grandiose Nachfolger *On A Storyteller's Night* spielt dagegen in einer ganz anderen, höheren Liga.

FAZIT: das Juwel im Windschatten von *Chase The Dargon* und *On A Storyteller's Night*...
7 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im Schatten des Mammutalbums - On a Storytellers Night - werden viele Magnum-Alben oftmals überhaupt nicht beachtet. The Eleventh Hour! ist so ein Werk. Obwohl es, wie fast alle Magnum-Alben, nur gute Songs enthält, wird leider nur sehr selten über diese tolle Scheibe gesprochen. Dennoch verdient dieses Werk großes Lob und Anerkennung, denn es ist ein durch und durch interessantes und abwechslungsreiches Album, das alle Stärken von Magnum in sich vereint.

Die remasterte Neuauflage glänzt zusätzlich noch mit acht Bonustracks, die allesamt von sehr guter bis akzeptabler Qualität sind. Einen speziellen Song möchte ich jetzt nicht hervorheben, denn Magnum ist für mich eine Album-Band. Jeder Fan von melodiöser und ehrlicher Rockmusik sollte Magnum bei sich zu Hause im Schrank stehen haben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden