Facebook Twitter Pinterest
EUR 12,95
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Elesztrah (Band 2): Asche... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Elesztrah (Band 2): Asche und Schnee Taschenbuch – 2. April 2017

5.0 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 12,95 EUR 12,95
48 neu ab EUR 12,95 2 gebraucht ab EUR 12,95

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Elesztrah (Band 2): Asche und Schnee
  • +
  • Elesztrah (Band 1): Feuer und Eis
Gesamtpreis: EUR 25,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Freund und ihrer Katze Lucy im Thüringer Vogtland. Im realen Leben Physiotherapeutin, griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich vom Alltag war, nahm bald größere Formen an und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren ersten Roman im Genre Fantasy. Auch heute geht sie noch ihrem Hauptberuf nach, auch wenn die Tätigkeit als Autorin einen immer größeren Stellenwert in ihrem Leben einnimmt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
21
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 22 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich hab nach Teil 1 schon gewartet auf die Fortsetzung . Und unsere Autorin Fanny Bechert hat mich nicht enttäuscht .

Im Gegenteil , der zweite Teil ihrer Bücher übertrifft ihr Debüt und macht definitiv Lust auf mehr .
Da ich nie in den Rezis spoilern möchte , möchte ich nur erwähnen das es für Fantasyfans ein kleines Schmackerl ist . Ich finde allerdings man sollte Teil 1 ( Elesztrah 1 Feuer und Eis ) unbedingt vorher lesen .

Eine Anmerkung für die Autorin ......
Ich erwarte dann in Balde Teil 3 :P :D
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem ich Eleztrah I gelesen hatte, war ich ziemlich begeistert (siehe meine Rezi). Um so gespannter, was die Autorin Fanny Bechert und mit dem zweiten Band präsentiert und wie die Geschichte weiter geht. Ich kann euch schon jetzt sagen, ich wurde nicht enttäuscht!

Fanny Bechert hat es geschafft, nicht nur beiden den Protagonisten Lysanna und Aerthas, sondern auch die zahlreichen Nebencharakteren ein Leben einzuhauchen und sie noch authentischer zu machen, als im ersten Teil. Durch einige Rückblicke und sehr stark auch durch die aktuellen Geschehnisse in dem Buch wurden sie für mich greifbarer, weniger stereotyp, sondern haben eine Persönlichkeit entwickelt.

Gleichzeitig hat sie ein schon in Band 1 begonnenes Reizthema weiter vertieft und sehr viele Aspekte aufgreift. Ich weiß nicht, wie ich reagieren in Falle von Lysanna reagieren würde, aber so, wie die Autorin es geschildert hat, habe ich mich wiedergefunden und es war absolut nachvollziehbar (wenngleich ich manchmal nur den Kopf schütteln konnte, über die Reaktionen und Aktionen, die Lysanna und Aerthas tun).

Es geht nicht einfach nur um die Liebe zum Partner, sondern schildert sehr bildhaft auch das Miteinander, Vertrauen und die Emotionen zu bändigen. Das tut sie in einer Weise, die mich auch nach dem Lesen noch beschäftigt hat, denn so einfach abschalten war bei dem Buch für mich nicht möglich. Immer wieder war ich gedanklich bei einzelnen Situationen und habe mir überlegt, wie ich wohl reagieren würde.

Am Ende ist es Fanny Bechert gelungen, mir die Sichtweisen und Gefühle aller Charaktere so plastisch darzulegen, dass ich mit allen Sympathien hatte und auch die jeweiligen Handlungen nachvollziehen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
~ Meine Meinung zum Buch: ~

Der Covergott Alexander Kopainski hat wieder zugeschlagen und dieses wundervolle Kleid zum zweiten Band der Elesztrah Reihe gezaubert. Wie schon beim ersten Band ist auch dieses wieder ein Meisterwerk geworden und es gefällt mir einfach sehr sehr gut. Es ist farblich wieder ein richtiger Hingucker geworden und die Farbwahl ist auch ausgezeichnet!

Die Kapitellänge war vollkommen richtig gewählt, auch wenn ich deshalb schnell durch war, weil ich mir diese sehr gut einteilen konnte. Jedes einzelnen war weder zu kurz noch zu lang und hat die perfekte Einteilung geboten.

Der Schreibstil von Fanny war wieder, wie ich es aus Band 1 gewohnt war, sehr stark und wortgewaltig. Ich habe diesen Stil sehr genossen, da er so flüssig war und ich mir dadurch sehr viel bildlch vorstellen konnte. Fanny Bechert weiß auch genau, wann sie die Spannung anheben muss um dem Buch noch mehr Spannung zu verleihen als es schon hat und das liebte ich hier sehr.

Für mich war das Wiedersehen der Charaktere einfach eine Wohltat und um so schlimmer war es für mich, diese wieder zurück zu lassen. Ich war erstaunt, wie toll sich die Charaktere entwickelt haben und welche Stärke sie an den Tag gelegt haben, damit hätte ich nicht gerechnet aber Fanny Bechert überraschte mich damit sehr. Mein absoluter Lieblingscharakter in Band 2 war nach wie vor Lysanna, denn mit ihr fieberte und hoffte ich so mit. Auch das Wiedersehen mit Aerthas war ein wunderschönes Gefühl und selbst ihn habe ich sehr vermisst. Für mich haben die Charaktere sich weiterentwickelt und haben nocheinmal an Charakterstärke zugenommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Nachdem Fanny Bechert mich bereits mit ihrem Reihen-Auftakt von "Elesztrah" überzeugen konnte, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Schon das Cover von „Asche und Schnee“ ist ein absoluter Hingucker. Aber auch inhaltlich hält das Buch einige Überraschungen parat. Ich war davon ausgegangen, dass Band 2 zugleich das Finale ist, doch es wird noch mindestens ein weiterer Band folgen.

Nachdem Lysanna von Aerthas Verlobten erfahren hat, versinkt sie in Trauer. So wie die Dinge stehen, scheint es keine gemeinsame Zukunft für sie und ihren geliebten Elfen zu geben. Schlimmer noch, Aerthas scheint kein Interesse mehr an ihr zu haben. Lysanna geht es immer schlechter und irgendwann hält sie die Schmerzen in ihrem Herzen nicht mehr aus. Sie beschließt den Hüter der Zeit zu suchen und um eine Lösung zu bitten. Es heißt die Zeit heilt alle Wunden, aber Lysannas Wunsch ist es, die Zeit zurückzudrehen und einiges ungeschehen zu machen. Während die Elfe mit der Schicksalsweberin verhandelt, bahnt sich in Elesztrah eine dunkle Bedrohung an, die sie alle vernichten könnte.

Der Einstieg in das Buch ist mir dank des angenehmen Schreibstils von Fanny Bechert sehr leicht gefallen. Sie schreibt sehr bildhaft, wodurch sich das Kopfkino ganz von alleine einschaltet. Wobei ich bei diesem Buch weniger die Umgebung vor mir hatte, sondern mehr die Charaktere. Vor meinem inneren Auge hatte ich jede Menge Bilder von Lysanna im Kopf. Besonders interessant finde ich den Aspekt der sich wandelnden Haare, die je nach Gefühlslage rot oder schwarz werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen