Facebook Twitter Pinterest
Elements of Light ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Bargain Blitz
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Brand new. Note: most items are sealed but some in Australia are shipped from the manufacturer un-sealed. Worldwide shipping with quick international airmail. 2013 album from the German mircohouse maestro ... a chamber-pop collaboration with The Bell Labo
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,89

Elements of Light

4.3 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 11. Januar 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 10,97
EUR 7,96 EUR 8,40
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 7,96 5 gebraucht ab EUR 8,40

Hinweise und Aktionen


Pantha du Prince-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Elements of Light
  • +
  • Black Noise
  • +
  • The Triad
Gesamtpreis: EUR 34,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Januar 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rough Trade/Beggars Group (Indigo)
  • ASIN: B00A67IS42
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.340 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
12:31
Nur Album
3
30
4:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
17:34
Nur Album
5
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Hochtechnologie im Dialog mit Archaik: Hendrik Weber lässt die Glocken klingen.
Elektronische Musik mit Glockenklang als akustisches Hauptmerkmal? Sicher, das gab es schon auf früheren
Veröffentlichungen von Hendrik Weber alias Pantha du Prince zu hören. Gemeinsam mit dem norwegischen
Komponisten Lars Petter Hagen und sechs Musikern, The Bell Laboratory, geht Weber einen entscheidenden
Schritt weiter. "Elements Of Light" ist eine Sinfonie für Elektronik, Carillon und Perkussion. Im Unterschied zu
seinem letzten Album, dem von der (inter)nationalen Presse gefeierten "Black Noise", ist "Elements Of Light"
kein am Computer entstandenes Artefakt, sondern wurde in Echtzeit im Studio aufgenommen:
Hochtechnologie im Dialog mit einem archaischen Klangkörper, der vor 3500 Jahren im China zu Zeiten der
Shang-Dynastie entwickelt wurde und im Mittelalter seinen Weg nach Europa gefunden hat. Sounds und
Strukturmerkmale aus House und Minimal Music, Jazz und Neuer Musik, Gamelan und sakralen Klängen
westlicher Prägung laufen ineinander und organisieren sich zu einer komplexen musikalischen Textur. Die LP
erscheint mit CD.
-


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bei Hendrik Webers neuem Album verhält es sich ein wenig wie mit der Neuverfilmung des Hobbits. Man bekommt das was man erwartet, aber auch nicht mehr.
Die Frage, die sich mir beim ersten Reinhören stellte war: Reicht es aus die bekannten Muster, der Vorgängeralben durch neue, aber unwesentlich anders klingende, Instrumente fließen zu lassen und das mit dem Label "Live-Studio-Aufnahme" zu schmücken? Wieso muss unbedingt darauf hingewiesen werden, daß hier ein großer logistischer Aufwand betrieben wurde, um ein Glockeninstrument ins Studio zu bringen?
Meiner Meinung nach viel Marketinglärm um wenig. Das soll jetzt aber nicht die musikalische Qualität der Stücke selbst schmälern, denn die ist nach wie vor in bekannter Qualität vorhanden. Allerdings finde ich den Schritt vorwärts nicht konsequent genug und ich erkenne für meinen Geschmack zu viele Anleihen bei den alten Alben. Manchmal könnte man fast meinen, daß hier bekannte Versatzstücke auf einem "Live"-Album verwendet wurden.

Das Fazit: Ein technoider Glockenklangteppich ohne zu emotionale Höhen und Tiefen. Aber eben auch nicht weniger, als ein handwerklich solides, analoges Klangkunstwerk, das in elektronischen Gefilden wildert. Und das gut.
4 Kommentare 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das neue Album von Pantha du Prince funktioniert bei mir überhaupt nicht. Während in "Black Noise", einem meiner Lieblingsalben, die "Glockenelemente" sehr gekonnt und genau dosiert eine fast hypnotische Wirkung erreichen, gehen sie mir in den intensiveren Momenten von "Elements of Light" tatsächlich auf die Nerven. Möglicherweise sehen Glockenliebhaber dies anders und vielleicht würde auch ich mehr Verständnis dafür aufbringen, wenn sich das ganze Album nicht auch noch so vehement auf sein relativ einfaches Beatgerüst und eben jene Glocken konzentrieren würde. Mir ist das aber insgesamt zu wenig...
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Selten gelingt ein Experiment in der Welt der elektronischen Musik so harmonisch, wie in dieser Vereinigung von Pantha Du Prince und The Bell Laboratory. Die sphärischen Klänge des Technowunderkindes vereinen sich ohne merkliche Stöhrgeräusche mit dem Hall der Glocken. Wer Techno, abseits der wumernden Beats, der immer noch den 90ern nachtrauernden Disco-Techs, mag, der ist bei Pantha du Prince an der richtigen Adresse!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Woran denkt man bei Glocken? Vielleicht an Mike Oldfields "Tubular Bells"? Und wirklich - wenn auch sonst nicht viel an das Kultalbum des englischen Multiinstrumentalisten erinnert, die einleitenden Glockenklänge lassen schon zumindest eine Ahnung zu, die sich jedoch schnell wieder verflüchtigt.
Die fünf Titel der Platte, die sich thematisch auf die Physik des Lichts beziehen, laufen ineinander über und bilden einen Klangbogen zwischen ruhigen und etwas lauteren und komplexeren Passagen. Neue Muster aus Glockenklängen werden eingeführt, elektronisch behutsam modifiziert, mit sanften Maschinenrhythmen unterfüttert und wieder von anderen Mustern abgelöst. Leise klingt das Album dann auch aus. "Elements of Light" ist also nicht "Tubular Bells", sondern eine geschickte Verbindung aus akustischen und elektronischen Sounds. Die Eckpunkte für dieses Werk sind: Ambient, Minimal Techno, Minimal Music (siehe Steve Reich) und ein Hauch Sakrales. Diese Musik sollte man am besten liegend mit geschlossenen Augen genießen (dabei aber nicht schlafen!).

Noch ein Nachsatz: Da diese Platte meine erste von Pantha du Prince ist, habe ich auch keinerlei Verlgeichsmöglichkeiten mit früheren Werken. Ist aber wohl kein Schaden ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren