Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Elementarteilchen: Bausteine der Materie (Beck'sche Reihe) Taschenbuch – 25. August 2004

3.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99
4 gebraucht ab EUR 13,99

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch ist bis zur Hälfte durchaus gut, verständlich und auch anschaulich. Die Grundlagen der Atomphysik werden historisch kurz nachgezeichnet und die Erkenntnisse fassend vermittelt. Auch die Beschreibung der Quarks gelingt noch. Bedauerlicherweise verzichtet der Autor aber ab der Quantenelektrodynamik und später der Quantenchromodynamik auf jede Anschaulichkeit. Weder führt er Grafiken ein, noch schien er bemüht, die Zusammenhänge wenigsten grundlegend verständlich zu beschreiben. Man hat das Gefühl, es springen Regeln und Begrifflichkeiten aus dem Nichts der Quantenwelt hervor und verschwinden alsbald wieder, ohne das man genau weiß, was der Autor in den letzten Zeilen nun wesentlich mitteilen wollte.
Die kleineren Formel-Darstellungen sind zwar insofern spannend, dass sie eine gewisse Tiefe, die man als Laie sonst nicht erhält, greifbar machen, aber sie bleiben natürlich unhandliche Staffage, geschweige denn, dass man deren wirklichen Gehalt begreifen würde. Man hätte sich für die zweite Hälfte gewünscht, dass der Autor die vielen Teilchen und Teilchenkategorien, die einem später nur noch um die Ohren fliegen, wenigstens einmal aufgeschlüsselt hätte. Auch der Verzicht auf einige Inhalte, um hierfür andere klarer und verständlicher auszuführen, wäre sinnvoller gewesen, als das gefühlt zackige und gepresste letzte Drittel.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Endlich mal ein Physiker, welcher der deutschen Sprache mächtig ist. Komplizierte Zusammenhänge für den Laien verständlich gemacht, ohne auf viele Formeln zurückzugreifen. Da lässt sich der leider nicht nachvollziehbare Versuch, die Beschleunigung eines Elektrons zu errechnen, leicht verschmerzen. Hat Freude gemacht zu lesen.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Für mich hat dieses Buch nicht mehr als zwei Sterne verdient; Ich denke für jemanden der sich in der Schule/Studium gerade mit genau diesen Themen beschäftigt stellt es eine nette Abendlecktüre zum wiederholen des Wissens dar, aber auch nicht mehr. Menschen ohne größeres Vorwissen sind mit diesem Buch hoffnungslos verloren, die andauernde Verwendung von Fachbegriffen, das stellen des Lesers vor vollendete Tatsachen und nicht zuletzt die fehlende Veranschaulichungen von Komplexen Zusammenhängen können einem das Lesen zur Tortur machen.

Fazit: Für den Adept ganz o.k., für den Einstieg in die Atomphysik auf keinen Fall zu empfehlen
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden