Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Elektronik gar nicht schw... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Schriftwerk
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Elektronik gar nicht schwer, Bd.1, Experimente mit Gleichstrom Taschenbuch – 1. Januar 1993

3.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 11,89
75 neu ab EUR 19,90 10 gebraucht ab EUR 11,89 2 Sammlerstück ab EUR 23,50

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Elektronik gar nicht schwer, Bd.1, Experimente mit Gleichstrom
  • +
  • Elektronik gar nicht schwer, Bd.2, Experimente mit Wechselstrom
  • +
  • Elektronik gar nicht schwer, Bd.3, Experimente mit moderner Digitaltechnik
Gesamtpreis: EUR 59,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

"Elektronik - gar nicht schwer" ist eine Sachbuchreihe des Elektor Verlags, die sich an Technikinteressierte jeden Alters wendet. Im ersten Buch geht es, ohne notwendige Vorkenntnisse, gleich los mit kleinen Experimenten. Einfach und schnell aufgebaut, machen sie Elektronik greifbar und somit begreifbar. Der Leser erfährt so die Welt der elektronischen Bauelemente und der Gleichstromtechnik. Die Datensammlung im Anhang ist auch für die weitere Beschäftigung mit der Elektronik eine Quelle wichtiger Fakten und wertvoller Anregungen. "Elektronik - gar nicht schwer" sind Bücher von bleibendem Wert. Jedes einzelne Buch behandelt innerhalb der Reihe ein in sich geschlossenes Thema, so dass die Bücher voneinander unabhängig sind.


Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vielleicht ist das ein subjektives Empfinden aber ich hab das Gefühl wir erleben gerade eine neue Hobbyelektronik-Welle. Mein Einstieg war das sensationelle Buch "Make: Electronics", das ich als derzeitige Referenz betrachte. Nach dem Buch kam bei mir aber der Wunsch nach weiterer Einsteigerlektüre für das Thema Elektronik. Viele andere Bücher kommen mir zu wissenschaftlich und theoretisch vor. Mit der "Elektronik - gar nicht schwer" hatte ich gehofft ein deutschsprachiges Werk auf dem Niveau von "Make: Electronics" gefunden zu haben. Insbesondere die Anmerkung "20. Auflage" ließen auf ein ausgereiftes, aktuelles Buch hoffen.

Abgesehen davon, dass mit dem Buch tatsächlich ein guter und sanfter Einstieg in die Elektrotechnik gelingt, ist das Buch leider technisch in den 1980er Jahren hängen geblieben. Dabei beziehe ich mich auf die 20. Auflage aus dem Jahr 2013. Zwar wurde nachträglich der Hinweis auf Breadboad/Steckbrett-Aufbauten in das Buch eingebaut, in allen Beispielen im Buch wird jedoch noch mit Kabeln und Lötnägeln gearbeitet. Dabei ist das Experimentieren mit Steckbrett eine riesen Erleichterung für Einsteiger und senkt massiv anfängliche Hürden. Darüber hinaus wirken fast alle Abbildungen in dem Buch wie Originalzeichnungen aus der ersten Auflage, die sehr altbacken aussehen. Nichts gegen Schwarz-Weiß-Druck aber dann sollte man keine Photos abdrucken. Die sehen einfach nur schrecklich aus. Im gesamten Buch wird bei den Versuchsaufbauten ein ANALOG-MULTIMETER benutzt und auch dessen Benutzung in den Anleitungen beschrieben. Für 50€ bekommt man heute schon völlig ausreichendes Digitalmultimeter mit Auto-Range.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. September 2000
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dies war vor jahren eines der ersten Fachbücher welche ich in die Finger bekam, es hat hat mir am anschaulichsten (gute Abbildungen und Praktische übungen) die grundlagen der Elektronik gezeigt. Inzwischen hab ich mein Elektrohobby zum Beruf gemacht, bin Werkstattleiter in einem EDV-Unternehmen und setze dieses buch mit seinen Versuchen ein um meine Azubis mit der Materie vertraut zu machen.

Die Lampe hat bei einem bekannten Elektronikversender mit C z.B. die
ArtNr.: 719511 - 62
Der Passende Sockel hierfür:
ArtNr.: 728948 - 62
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses dünne Büchlein vermittelt die Grundlagen der Elektronik besser als jedes faustdicke Uni-Lehrbuch! Man sollte unbedingt die Experimente nachmachen, um ein praktisches Verständnis der Materie zu erlangen (die Bauteile gibts für ein paar Euro online zu kaufen). Abschließend ein kleiner Tipp: DON'T PANIC, wenn das Thema anfangs schwer verständlich erscheint. Man kann die Elektronik als Normalsterblicher nicht zu 100% verstehen, und das ist auch nicht nötig. Mit der Elektronik ist es so wie mit der Hochschulmathematik: Fast niemand versteht sie wirklich, aber man kann sie gut genug verstehen, um damit zu arbeiten (oder zu basteln).
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Till S. am 6. Oktober 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ist ok, etwas älter als ich erwartet hab haha.
Sonst wird alles gut erklärt mit Metaphern, Bildern und Zeichnungen.
Wenig Inhalt, ist für brutalle Anfänger woll am besten.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden