Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Elektrische Mönch: Di... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Elektrische Mönch: Dirk Gently's Holistische Detektei Roman (Die Dirk-Gently-Serie, Band 1) Taschenbuch – 1. November 2001

4.0 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 1,97
56 neu ab EUR 8,99 15 gebraucht ab EUR 1,97

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Elektrische Mönch: Dirk Gently's Holistische Detektei Roman (Die Dirk-Gently-Serie, Band 1)
  • +
  • Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele: Dirk Gently's Holistische Detektei (Die Dirk-Gently-Serie, Band 2)
  • +
  • Lachs im Zweifel: Zum letzten Mal per Anhalter durch die Galaxis (Die Dirk-Gently-Serie, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 26,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Richard MacDuff arbeitet als Programmierer für eine erfolgreiche Software-Firma und hält sich für einen der normalsten Menschen der Welt -- bis sein Leben eines Tages auf höchst merkwürdige Weise aus der Bahn zu geraten beginnt. Sein neu gekauftes Sofa bleibt in einer nach gängigen physikalischen Gesetzen vollkommen unmöglichen Position auf dem Treppenabsatz stecken. Die Beziehung zu seiner Freundin Susan scheint kurz vor dem Zusammenbruch zu stehen. Zu allem Überfluss wird auch noch Susans Bruder unter mysteriösen Umständen ermordet und der Verdacht fällt auf Richard.

Ein Fall für Dirk Gently, Richards ehemaligen Studienfreund, der sich nach seinem von ominösen Umständen begleiteten Abschied von der Universität eine Existenz als Privatdetektiv aufgebaut hat. Auch wenn Gentlys Spezialität eher im Aufspüren der entlaufenen Katzen exzentrischer alter Damen zu bestehen scheint, glaubt er doch, Richard helfen zu können. Gently ist fest davon überzeugt, dass zwischen den Vorkommnissen in Richards Leben ein innerer Zusammenhang besteht, der weit über die Grenzen von Zeit und Raum hinausreicht, und er geht mit detektivischem Scharfsinn ans Werk, um Richards Unschuld zu beweisen. Schon bald macht er eine Entdeckung, die seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt.

Mit Per Anhalter durch die Galaxis hat Douglas Adams sicherlich eine der erfolgreichsten und zugleich witzigsten Roman-Serien der Science Fiction verfasst. Der elektrische Mönch, der erste Teil von "Dirk Gently's Holistischer Detektei", stellt Adams Versuch dar, mit einer weiteren Serie an diesen Erfolg anzuknüpfen. Auf gewohnt humorvolle Weise führt Adams Roman mit seinen scheinbar unerklärlichen Absurditäten den Leser immer wieder hinters Licht, um schließlich am Romanende alle Handlungsstränge eine verblüffende Verbindung eingehen zu lassen. Adams Spiel mit klassischen Elementen der Science Fiction, die in die Alltagswelt seiner Hauptfiguren einbrechen, ist dabei zugleich Ausgangspunkt für einige gut platzierte satirische Seitenhiebe.

Auch wenn es Adams nicht ganz gelingt, an die überschwängliche Komik seiner früheren Erfolge heranzureichen, ist Der elektrische Mönch dennoch ein überaus fesselnder und vergnüglicher Science-Fiction-Roman, an dem nicht nur ausgesprochene Douglas-Adams-Fans ihren Spaß haben werden. --Sara Schade

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Douglas Adams schuf die verschiedensten Manifestationen von "Per Anhalter durch die Galaxis": die Radiosendungen, Romane, eine TV-Serie, Computerspiele, Theaterstücke, Comicbücher und Badetücher. Dazu schrieb er die Dirk-Gently-Romane und diverse Sachbücher. Weltweit hielt er Vorträge und war aktives Mitglied des Dian Fossey Gorilla Fund und von Save the Rhino International. Douglas Adams wurde in Cambridge geboren, mit seiner Frau und Tochter lebte er in Islington bei London, bevor er ins kalifornische Santa Barbara, übersiedelte, wo er 2001 überraschend starb. Nach Douglas Adams' Tod kam 2005 endlich die Kinoversion von "Per Anhalter durch die Galaxis" auf die große Leinwand.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich bin ein großer Fan von Douglas Adams und fand das Buch nicht hervorragend, aber sehr gut. Die üblichen, skurrilen Beschreibungen von alltäglichen und nicht alltäglichen Situationen und Menschen waren wie immer großartig und humorvoll aber meines Erachtens endet das Buch sehr abrupt, man sitzt erstmal da und überlegt wie das nun so schnell passieren konnte und hätte gerne ein wenig mehr davon gehabt..( ungefähr wie eine Minikugel sehr köstliches Eis, das viel zu schnell aufgegessen wurde)
Für jeden Fan aber ein unbedingtes Muss an dem kein Weg vorbei führt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Natürlich ist Dirk nicht Zaphord,
natürlich ist seine zugegebenermaßen mehr als nur etwas schmuddelige Detektei kein ultramodernes Sternenschiff, wie es die "Herz aus Gold" ist und
natürlich spielt die Zahl 42 hier überhaupt keine Rolle.

Na und?

Stellen Sie sich einfach einmal vor, dass auf einem etwas langweiligen Bankett plötzlich ein Salzstreuer verschwindet und sich erstaunlicherweise im Inneren einer wertlosen, aber immerhin einige Jahrzehnte alten Keramik eingeschlossen gefunden wird, was natürlich so einfach nicht gewesen sein kann.
Stellen Sie sich doch auch einmal vor, in Ihrem Treppenaufgang steckt ein Sofa fest. Irgendwie sind die Möbelpacker, als es geliefert wurde nicht um die Kurve gekommen. Jetzt geht es nicht vor und zurück und Sie können genau beweisen, dass es vollkommen unmöglich ist, dass das Möbelstück überhaupt so an diese Stelle kommen konnte.
Und zu guter Letzt stellen Sie sich vor, dass Ihr Chef vermisst wird und er sich auf Ihrem Anrufbeantworter mit der Feststellung meldet, ermordet worden zu sein und deswegen natürlich als Toter zu Ihnen spricht ...
Verstanden?
Eigentlich ganz einfach: Es ist ein Douglas Adams Roman.
Brüllkomisch und absolut chaotisch. Wer solche Bücher liebt sollte Dirk unbedingt kennen lernen.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 4. November 2001
Format: Taschenbuch
Dieses Buch kann aus der Sicht eines liebhabers des britisch trockenen Humors nur schwer an die Erfolgreiche "Per Anhalter..." Reihe anknüpfen. Obwohl ähnliche Paralellen aufweist(Trotteliger, englischer Hauptprotagonist der regelmäßig von den fremdwortlastigen Redesachwällen seinen Freundes überrannt wird, etc.). Ist es jedoch ein ganz anderes Buch, hier wird nach Sherlock Homes Manier ein Fall mit lächerlich absurden Inhalten gelöst. Ich musste das Buch manchmal zur Seite legen und die Ereignisse ordnen was schwer ist weil man dabei unweigerlich anfängt zu lachen. Man stelle sich vor man baut eine Maschine die für einen an alles glaubt was einem das Gewissen zwingt man solle glauben um das leben zu erleichtern erleichtern. Oder: Ein seniler Collegeprofessor der seine Zeitmaschine dazu benutzt verpasste Fernsehsendungen anzuschauen. so zieht das Buch sich in einem unrhythmischen Schreibstil dahin und man stellt sich die Frage ob Mr. Adams sich nicht dann und wann mal einen übernächtigten Tag zum schreiben ausgesucht hatte. Für einen Menschen wie mich der das nüchtern Absurde liebt eine absolute Bereicherung.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. November 2001
Format: Taschenbuch
Mein absolutes Lieblingsbuch von Douglas Adams!
Bevor ich dieses Buch gelesen habe war ich der Meinung, dass es einfach nicht möglich ist "den lange dunkle Fünfuhrtee der Seele" zu übertreffen, doch ich habe mich geirrt! Adams hat es wieder einmal geschafft!
Viele einzelne, vewickelte, komische und bizarre Handlungsstränge die sich im Laufe der Geschichte zu einem einzigen unglaublichen Höhepunkt zusammenfügen. Wie kann ein einzelner Mensch nur auf so viele verrückte Ideen kommen?
Wirklich schade, dass wir nicht noch mehr solche erstklassigen Bücher erwarten können.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Hörbuch-Download
Als ich den ersten Teil der Dirk-Gently-Serie zum ersten Mal gelesen habe, habe ich einen wahren Schatz entdeckt.
Das ist jetzt 20 Jahre her.
Ein Witz jagt den nächsten, der geniale, tiefschwarze britische Humor kommt noch besser zur Geltung als in der Anhalter-Reihe.
Ich habe seitdem das mittlerweile recht zerfledderte Buch etliche Male wieder in der Hand gehabt.
Die alte Ausgabe – gelber Banner mit buntem Bild.

Dieses Hörbuch entspricht der Neuauflage in neuer Übersetzung aus dem Heyne Verlag.
Leider trifft die neue Auflage nicht mehr ganz meinen Geschmack. Viele Redewendungen sind nicht mehr so gekonnt formuliert, der hintergründige Wortwitz geht verloren.

Das versucht der Verlag durch den um so witzigeren Sprecher wieder wett zu machen - und damit ist dann das nächste Douglas Adams-Hörbuch in die Hose gegangen.

Sorry, Herr Jäger. Ich bin wirklich ein Fan von Ihnen.
Aber das hier war wohl nichts.

Dirk Gently ist bizarr, schrill, genial, verrückt, weise und durchgeknallt.
Professor Chronotis. ist schon alt und ein wenig zerstreut, Micheal Milton-Innerwoakes ist schon unglaublich träge und langweilig.

Die Figuren in dem Roman leben schon durch den Text, sind sehr genau dargestellt.

Sie gewinnen nicht dadurch, wenn man ihnen bewusst „originelle“ Stimmen verleiht.
Dirk Gently ist irre genial und genial irre - aber das ist er durch das, was er sagt und tut. Wenn er hierbei mit der Stimme von einem englischen Speedy Gonzales auf Drogen spricht, unterstreicht es seinen Charakter nicht, sondern zieht es ihn ins Lächerliche.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen