Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Die Eleganz der Madame Michel

4.5 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,29
EUR 6,80 EUR 3,00
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Die Eleganz der Madame Michel
  • +
  • Odette Toulemonde
  • +
  • C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben
Gesamtpreis: EUR 23,37
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Josiane Balasko, Garance Le Guillermic, Togo Igawa, Anne Brochet, Ariane Ascaride
  • Komponist: Gabriel Yared
  • Künstler: Jean-Pierre Duret, Catherine Bouchard, Patrick Blossier, Julia Gregory, Michael Laguens, Mona Achache, Anne-Dominique Toussaint, Arnaud Rolland, Sohie Blanvillain, Nicolas Naegelen
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003UF5WBY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.220 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Renee Michel macht ihrem Namen als Concierge alle Ehre: mürrisch, ruppig und für die mitunter etwas arroganten Bewohner ihres Hauses, vollkommen unsichtbar. Damit das auch so bleibt, versteckt sie ihre Klugheit und Leidenschaft für Bücher sorgfältig und schlüpft, wann immer es nötig ist, in die Rolle der kratzbürstigen Concierge. Auch die talentierte 11jährige Paloma, ebenfalls Bewohnerin des Hauses in der Rue de Grenelle No. 7, lebt zurückgezogenen in ihrer eigenen Gedankenwelt. Sie hat beschlossen, sich am Tag ihres 12. Geburtstages das Leben zu nehmen, sollte sie bis dahin nicht irgendwas entdecken, was das Leben lebenswert macht. Das Schicksal der beiden Einzelgänger nimmt eine neue Wendung mit dem Einzug des geheimnisvollen Japaner Kakuro Ozu. Und ganz vorsichtig bahnt sich eine zarte Liebesgeschichte an. Denn Monsieur Ozu ahnt, dass sich hinter Madame Michels brummiger Fassade ein liebenswertes Geheimnis verbirgt und lockt die barsche Concierge aus ihrem Winterschlaf ...

VideoMarkt

Madame Michel ist Concierge in einem großbürgerlichen Pariser Wohnhaus. Brummig und ungepflegt erledigt sie die Post und ihre sonstigen Dienste. Am liebsten zieht sie sich in ihre versteckte Bibliothek zurück, wo sie der Literatur und Schokolade frönt. Kakuro Ozu, ein eleganter und kultivierter Japaner, zieht neu ein und erkennt die verborgene Eleganz, die feine Seele von Madame Michel. Zu den skurrilen Bewohnern des Hauses gehört auch die elfjährige Paloma, die beschlossen hat, sich mit zwölf umzubringen, und alles um sie herum filmt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ein leiser Film mit guten Schauspielern. Die Sequenz mit dem Mädchen und ihrer Filmkamera ist vllt. filmisch gut gemeint, aber für die Erzählung nicht nötig, mich hats etwas genervt, allerdings die Hausmeisterin und der neu eingezogene Mieter spielen hervorragend. Mit dem Ende muss man klarkommen - manchmal ist das Leben so.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Erst zögerten wir, uns diesen Film anzusehen, da der Trailer etwas verstaubt wirkte. Aber es hat sich gelohnt und wir empfehlen dieses Film defintiv weiter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Traumhaft erzählt, eine leise Lebensschule die die einen zum Nachdenken anregt, und welche sich in Herz und Kopf abspielt und dort auch verbeilbt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein bisschen Scheu hatte ich anfangs vor diesem Film. Das lag aber nicht an dem Film sondern an mir, da ich so meine Probleme mit französischen Filmen habe. Zum Glück habe ich mich allerdings zu diesem Film "verlaufen", denn sonst hätte ich ein großes Highlight verpasst.

Dieser Film erzählt zwei Geschichten, die im Laufe dieses Films sehr intelligent miteinander verbunden und somit zu einer Geschichte, einem rundum gelungenem Ganzen werden.

Es handelt sich um die Geschichte eines Hauses in der Rue de Grenelle No. 7, man könnte auch sagen eines durchaus "ehrenwerten" Hauses. Die Bewohner dieses Hauses sind mitunter etwas arrogant, eingebildet, hochnäsig. Madame Michel, die Concierge, versteckt deshalb ihre Klugheit und Leidenschaft für Bücher vor den anderen Bewohnern. Sie kann einfach mit ihnen wenig anfangen. Die hochbegabte, aber oftmals nur verkannte, 11jährige Paloma lebt in ihrer eigenen Welt, fast schon einer Traumwelt. Sie spricht kaum mit jemandem, nimmt sich vor, an ihrem 12. Geburtstag Selbstmord zu begehen. Sie findet nichts dabei, nur gegen Ende des Films (mehr verrate ich nicht) sieht sie diese Dinge etwas anders. Das Schicksal der beiden Einzelgänger nimmt allerdings bereits vorher eine neue Wendung mit dem Einzug von Kakure Ozu.

Zum Cast: Die Darsteller wurden sensationell gut ausgewählt. In der Hauptrolle glänzt Josiane Balasko als mürrische, ruppige aber vor allen Dingen einsame, unglückliche Concierge Madame Michel. In den weiteren Rollen brillieren Garance Le Guillermic als Paloma. Paloma, die in ihrer eigenen Gedankenwelt lebt, nur mit sich und ihrer Kamera beschäftigt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Durch den Blickwinkel eines intelligenten kleinen Mädchens, was mit Selbstmordgedanken spielt, wird in "Die Eleganz der Madame Michel" wunderbar vermittelt, was wirklich wichtig ist im Leben. Der Film nach dem Buch "Die Eleganz des Igels" versprüht den typisch französischen Charme. Ein bisschen verrückt und mit ganz viel Liebe. Schrecklich schön!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Joroka TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. Januar 2011
Format: DVD
Und das verursacht vor allem der neue japanische Mieter in dem wohlhabenden Haus, in dem sie schon seit einer kleinen Ewigkeit als Concierge arbeitet. Seit dem Tod ihres Mannes vor vielen Jahren hat sie anscheinend nicht mehr viel zu Lachen gehabt, sich selber ziemlich gehen lassen und quasi unsichtbar gemacht. Einzig die Literatur bereitet ihr noch Vergnügen.
Der Japaner also, auch schon ein älterer Herr, ebenso verwitwet, aber im Vergleich zur Madam äußerst reich, scheint an der biederen Frau seinen Gefallen gefunden zu haben. Über alle Standesgrenzen hinweg umwirbt er sie.
Doch auch Paloma, die 11-jährige Tochter der reichen aber abgedrehten Familie in der Etage darunter ist an der Verwandlung von Madam Michel nicht ganz unbeteiligt. Ihr gelingt es, hinter die Fassade von ihr zu schauen. Selber ist sie aber des Lebens müde und beschließt an ihrem 12. Geburtstag mit gesammelten Tabletten dem Ganzen ein Ende zu bereiten. In ihrem Tagebuch hält sie die Geschehnisse im Haus fest. Sie webt freundschaftliche Band zu Madam Michel, bei der sie sich weit wohler fühlt, als im Kreise ihrer eigenen "Lieben".
Die graue Maus kommt aus ihrem Versteck, geht mit dem Japaner essen und besucht seit Jahren mal wieder einen Friseur. Es besteht noch Hoffnung? .....

Was für eine schöne melancholische französische Tragikkomödie. Ein modernes Märchen, welches über alle sozialen Grenzen hinweg eine sich zögerlich entwickelnde Liebesgeschichte entspinnt. Nach vorrübergehenden Anlaufschwierigkeiten zum Beginn des Erzählstrangs gelingt es dem Film, einen gänzlich in die Geschichte hinein zu ziehen, mit den Akteuren mitzufühlen und mitzuleiden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Bei "Die Eleganz der Madame Michel" handelt es sich um einen sehr leisen Film, der aber sehr intensiv daherkommt. Konzentriert sich der Film zunächst auf Palomas recht düstere und philosophische Sichtweise auf das Leben, rückt doch mehr und mehr die titelgebende Madame Michel in den Vordergrund. Das Aufkeimen und Zulassen von Gefühlen werden gleichermaßen anrührend wie unkitschig in Szene gesetzt, und so verliert man sich mehr und mehr in einem Film voller skurriler Figuren, leisen Humors, großen Gefühlen und tiefer Trauer.
Einen Punkt Abzug bekommt der Film, weil die Rolle der 11jährigen Paloma zwar hervorragend gespielt wird und viele tolle Momente liefert, unterm Strich aber doch sehr gekünstelt wirkt. Die meisten Sätze aus ihrem Mund würden einer 11jährigen nie über die Lippen kommen - zumindest nicht in diesen Wortlauten. Man denkt also mehr als einmal: "Was ist denn das für ein Kind?". Allerdings kann man fest davon ausgehen, dass dies auch genauso beabsichtigt ist.
Unterm Strich ist dieser Film dennoch hervorragend geeignet für alle, die das französische Kino lieben.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden